Ich muss zum Arbeitsamt Bewerbungsunterlagen mitnehmen

5 Antworten

nimm einfach irgendein Musteranschreiben mit. Zur Not tut es auch eine Kopie, eines Anschreiben, dass Du bereits an eine Firma geschickt hast.

Der Berater will in der Regel nur sehen, wie Du ein Anschreiben formuliert hast & ob es passend für Deine Berufswünsche ist oder ob man noch was daran verbessern kann.

Der Berater will nicht nur ein Anschreiben sehen, sondern die vollständigen Bewerbungsunterlagen (google so, damit Du weißt, was das ist).

0

Hallo deadspace3,

ein Bewerbungsschreiben ist eine von mehreren Möglichkeiten, Kontakt mit einem Unternehmen aufzunehmen. Dies ist hier nicht der Fall. Also brauchst Du auch kein Anschreiben.

"Bewerbungsunterlagen" ist mehr als ein Anschreiben.

0
@judgehotfudge

Der Fragende weiß nicht, was er unter "Bewerbungsunterlagen" verstehen soll. Auf die Bewerbungsunterlagen bist Du gar nicht eingegangen in Deiner Antwort.

0
@cyracus

Kann schon sein, aber ich habe den Eindruck, Du machst Dir mehr Gedanken als der Fragesteller. Na, jedenfalls hast Du es gut erklärt in Deiner Antwort, was zu den Bewerbungsunterlagen gehört. Mir ging es vor allem darum, dass er kein Anschreiben braucht. Zumal Bruno und Simon ihm geraten haben, ein Anschreiben mitzunehmen.

0

ich muss mittwoch (30.07) auch zum arbeitsamt und meine unterlagen mitnmehmen... also ich nehm einfach mal meinen lebenslauf und meine beglaubigte zeugniskopie mit mehr brauchts eig glaub nich also ich nehm nur die beiden blätter mit :) is ja eig alles wo du für's bewerben brauchst die bewerbung muss man ja dann individuell schreiben gruß datweekazz

Wie schreibt man an Behörden oder Firmen einen Brief? Formatierung?

Hallo

Komme da immer durcheinander... WIe schreibe ich an Firmen oder Behörden einen Brief korrekt?

Beim Bewerbungsschreiben kommt erst die Firma oben, und dann da unter meine Adresse...

Wie aber ist es bei einen normalen Brief an eine Behörde z.B.. kommt da auch oben zu erst die Anschrift der Behörde....und dann meine Adresse darunter, so wie beim Bewerbungsschreiben?

Oder dreht man dies dort einfach um?

Also oben erst meine Adresse und dann die Anschrift der Behörde?

Schreibt man noch Betreff? Glaube auch nicht mehr?

...zur Frage

Bewerbungstechnische Frage was die Kommasetzung angeht!?

Hallo Community . Ich hoffe hier sind zur späten Stunde noch ein paar Deutschlehrer unterwegs die mir helfen können . Ich zitiere nun einen Ausschnitt aus meinem Bewerbungsschreiben bei dem ich verunsichert bin was die Kommasetzung anbelangt .

"Nach erfolgreich absolvierter Prüfung wurde ich nahtlos als Technischer Produktdesigner bei der Firma XY übernommen, wobei ich mir in diesem Zeitraum weitere Kenntnisse im Bereich ..."

Nun lautet meine Frage : Gehört nach dem vierten Wort ( zwischen Prüfung und wurde ) erneut ein Komma gesetzt oder nicht ?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe :) .

...zur Frage

Bewerbungsunterlagen zu Hollister Vorstellungsgespräch mitnehmen?

Hallo, neulich wurde ich in Bonn auf der Straße gefragt, ob ich nicht Lust habe, für Hollister zu arbeiten. Ich hab eine Online-Bewerbung ausgefüllt und gehe morgen zum Vorstellungsgespräch. Meine Frage ist nun: Sollte ich einen Lebenslauf / Bewerbungsschreiben / Movitationsschreiben mitnehmen? Bitte um schnelle Antwort, da es schon morgen ist! Danke :)

...zur Frage

Darf jeder Mitarbeiter in einer Firma Bewerbungsunterlagen einsehen?

...zur Frage

was heißt bringt bewerbungsunterlagen in digitale form mit?

Hallo wie es oben steht will ich mich auf eine Schule bewerben auf dem Prospekt aber steht bitte bringt eure Bewerbungsunterlagen in digitale form mit soll das bedeuteten ich soll mein Usb stick auf der meine Bewerbungsunterlagen drauf sind mitnehmen ?

...zur Frage

Bewerbungsschreiben ist das ok?

Sehr geehrte Herr/Frau xy

von der Bundesagentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie in ihrer Praxis ab dem (Datum) ein Ausbildungsplatz als Medizinische Fachangestellte anbieten. Mit großem Interesse möchte ich mich bei Ihnen für die ausgeschriebene Stelle bewerben.

Zuletzt besuchte ich die Volkshochschule xy in xy, die ich im Februar 2015 mit der Fachoberschulreife erfolgreich abgeschlossen habe.

Für eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten habe ich mich entschieden, weil ich mich sehr für Medizin interessiere, außerdem bereitet mir das Arbeiten mit Menschen viel Freude. Auch Bürotätigkeiten bereiten mir keine Schwierigkeiten. Besonders gut gefällt mir, dass diese Beruf eine interessante Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben beinhaltet.

Selbständiges, zuverlässiges, gewissenhaftes Arbeiten und sicheres Auftreten können Sie bei mir voraussetzen.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen stehe ich Ihnen gern für ein Vorstellungsgespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

xy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?