Ich muss während der Ausbildung ausziehen, komme ich überhaupt über die runden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

WoW! Hut ab! Ich meine es ernst! Du willst "aussteigen"! Finde ich suuuper! Du willst Dein eigenes Leben leben und hast mehr oder minder klare Vorstellungen (Suppenküche). Ich mein es ernst! Ich finde Dich klasse!

Mach einen Termin mit der Agentur für Arbeit! Die können Dir alle nur erdenkliche Hilfe geben bezüglich Stadt wechseln, Gelder beantragen und den richtigen Beruf finden. Vielleicht sagen die Dir auch noch, wie Du eine Bleibe bekommst! Wenn ich könnte, würde ich Dich an die Hand nehmen! Bitte zieh das durch! In Deutschland wird jedem Willigen geholfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

600€ netto wären schon ausreichend in der Ausbildung. Damit leben zig Tausende andere Azubis/Studenten auch alleine.

Ich hatte monatlich ca. 600€, habe 250€ Miete bezahlt und war nicht bei der Suppenküche oder bei Caritas. Du musst eben nach einer günstigen WG suchen.

Das ist jetzt nicht so wenig wie du denkst. Solange du günstig wohnst, kannst du normal essen und leben. Urlaube etc. sind erstmal nicht drin, aber das kommt dann alles nach der Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern sind unterhaltspflichtig, da ändert auch ihre islamische Einstellung nichts, die hier eh nicht viel Wert ist. Wenn sie dir keinen Unterhalt zahlen, kannst du klagen. Wenn du nicht ohne Not ausziehst, sondern eben wegen massiven familiären Problemen, hast du auch die Möglichkeiten, Unterstützung vom Jugendamt (je nach Alter) oder vom Arbeitsamt zu kriegen ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Dich sowohl beim Arbeitsamt als auch beim Jugendamt beraten.
Die können die sehr exakte Auskunft geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie MÜSSEN dir Unterhalt bezahlen! Das wird schon :) Ich glaube an dich, leb dein Leben so wie du es willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?