Ich muss vor Gericht wegen Körperverletzung an meiner Ex - habe die aber seit 1 Jahr nicht mehr gesehen, ist das möglich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Irgendwann muss sie dich wegen Körperverletzung angezeigt haben und das wird jetzt verhandelt. Denn Körperverletzung verjährt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waspassiertda
31.01.2016, 16:32

also gibt es keine psychische körperverletzung?  das bedeutet es muss eine physische körperverletzung sein ?

0
Kommentar von Papassohnnemann
31.01.2016, 16:44

Die Körperverletzung ist in § 223 Abs. 1 StGB geregelt. Tatbestand einer Körperverletzung ist entweder eine körperliche Misshandlung oder eine Gesundheitsgefährdung eines anderen Menschen (§ 223 StGB). Der Täter einer Körperverletzung wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Neben der vorsätzlichen ist auch eine fahrlässige Körperverletzung nach § 229 StGB strafbar.

0
Kommentar von Papassohnnemann
31.01.2016, 16:59

Ich habe mir noch einmal deinen Text durch gelesen und vermisse da z.b einen anhörungsbogen wo du zu den Vorwürfen Stellung nehmen kanst. Oder eine schriftliche Verfügung die Dir die Polizei über reicht. Bist du sicher das der Brief den du bekommen hast nicht nur vom Anwalt deiner ex ist????? Oder kommt das doch nicht so über raschent wie Du schreibst?!

0
Kommentar von Papassohnnemann
31.01.2016, 17:39

In dem anhörungsbogen hast du ja dein Standpunkt dargelegt. Dann wundert mich das es zur Verhandlung kommt da aussage gegen aussage. Oder werden Zeugen benannt oder ein ärtztliches Attest Attest angeführt. Wenn nicht hast du nichts zu befürchten.

0
Kommentar von Papassohnnemann
31.01.2016, 21:05

Wenn du Sie halb tot geschlagen hast, ja. Jedes Urteil kann man anfechten.

0

Was möchtest Du wissen?