Ich MUSS von Zuhause abhauen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Kidokid,

was Du erzählst klingt so, als bräuchtest Du nicht nur hier einen Rat, sondern auch professionelle Hilfe vor Ort. Bitte vertraue Dich jemandem an, der Dir weiterhelfen kann.

Herzliche Grüße

Gerti vom gutefrage-Support

6 Antworten

Beruhige dich erstmal auch wenn es für dich nicht so einfach sein könnte. Wenn du von Zuhause abhauen willst, was hast du davon, wo willst du hin, denkst du deine Eltern würden nicht traurig sein oder die Polizei würde dich nicht finden?, okay wenn du nicht mit deinen Eltern gemeinsam wohnen willst ist es was anderes, dann vertraue dich jemandem an ( Psychologen) und besprich deine Familiären probleme ob er oder sie dir weiterhelfen kann.

Am besten ist es wenn du zu deiner Mitschülerin gehst und dich bei Ihr entschudigst und sagst das es dir sehr leid tut und lösch dann ihr Foto vor ihren Augen, damit sie es wirklich sieht das du es bereust. Sag ihr das sie bitte dich nicht Anzeigen soll und das du vor hast dich zu bessern, ich weis nicht ob es klappen wird aber versuch es einfach mal.

Du bist noch sehr jung um nehme ich mal an da du noch die Hauptschule besuchst, deswegen sind diese Gedanken ganz normal am besten ist es für dich, dass du dich jemandem anvertraust, der dir weiterhelfen kann bzw wird, dass wird er dir aufjedenfall da bin ich mir sicher.

Stell dich für deine Taten die du getan hast, anstatt wegzulaufen das ist keine Lösung, denn wie lange willst du denn weglaufen?..

Alles Gute und Kopf Hoch mein Lieber.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wegen einem bild? wegen dingen, die man klären kann? ... also, für mich ergeben sich aus deinem text keine hinweise auf eine psychische erkrankung, sondern hinweise auf viel probleme im leben. probleme kann man lösen, deswegen muss man nichtz in eine klinik oder alles verschlimmern, indem man wegläuft.

such lieber mal das sozialbüro deiner stadt oder das der nächsten stadt/gemeinde auf. die sozialarbeiter haben schweigepflicht und können gerade bei problemen jugendlicher oft sehr gut helfen, da sie mit solchen sachen vertraut sind und extra für derartige situationen ausgebildet sind. geh ruhig hin und hol dir hilfe! es wird einen ausweg geben, glaube mir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kidokid,

wegen 2 Anzeigen kommt kein Jugendlicher in den Knast. Meistens nicht einmal in Untersuchungshaft, selbst wenn das notwendig wäre.

Ob du wirklich psychisch gestört bist, kann man hier kaum beurteilen. Ich würde es pubertär-überfordert nennen.

Die Sache mit deiner Mitschülerin kannst du auf das Konto "Dumm gelaufen, aber endlich mal wieder was gelernt" verbuchen.
Wie hier schon jemand gesagt hat, entschuldige dich höflich bei dem Mädel. So wie hier gesagt wurde. Lösch das Foto und stell klar, dass dir alle Nerven und die dazugehörigen Pubertätshormone durch gegangen sind.
Eine Dummheit eingestehen hilft in einer Sekunde mehr, als 10 Jahre vor etwas davon zu laufen.

Wenn du wirklich gravierende juristische Probleme hast, wende dich bitte an deine Eltern. Sie können für dich beim nächsten Amtsgericht Jugendprozess-Hilfe/Unterstützung beantragen und müssen das i.d.R. nicht einmal selber bezahlen. Bitte ggf. einen Vertrauenslehrer, oder sonst eine Person deines Vertrauens, dir dabei zu helfen, wenn deine Eltern dabei zum Problem werden sollten.
Ansonsten lassen Eltern kaum ihre Kinder im Regen stehen, egal was sie getan haben.
Fortlaufen wäre im übrigen die dümmste Idee überhaupt. Die Polizei muss dich dann suchen, wird dich finden und dann ggf. in eine entsprechende EInrichtung bringen.

Selbst wenn  du jetzt gerade das Gefühl hast, sterben zu müssen.... MÜSSEN muss hier niemand etwas, abgesehen einmal von klarem Denken, gezielt um Hife bitten und nicht die Nerven zu verlieren.

Alles Gute
diColonna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest ganz schnell die Telefonseelsorge anrufen, dort hilft man Dir weiter. Es gibt für alles Lösungen - nur wir hier aus der Ferne können nicht viel tun. Du brauchst Hilfe vor Ort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeinMohrle
25.02.2017, 02:21

Genau so ist es.

0

Du scheinst etwas komisch, aber es scheint mir, das du gerade für dich Gründe suchst, dass du gehen darfst. Junge, du bist jung. Nur weil jmd so genannt "verrückt" ist, heisst es nicht automatisch das man sterben muss. Ich bin glaub bisschen verrückter, ich habe zwei Menschen, die mir eigentlich nicht egal sind, weh getan. Mein Bruder hätte ich fast mal umgebracht, hätte ich nicht es selbst gemerkt und einem Freund, meinem Ex habe ich mit einem Messer in einer wutentbrannten Situation in den Arm gerammt. Er hat Narben, aber weil die Menschen mich mögen, haben sie mich nicht angezeigt. Ich habe heute noch Schuldgefühle, weil verrückt sein bedeutet Verantwortung übernehmen und trotzdem weiter zu machen.
Hast du jmd schon fast umgebracht oder schon, dann darf man sich nicht mal mit dem Gedanken auseinander setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein freund im Knast werden die dein Kopf bearbeiten wie ein Sandsack mit dem verhalten was du an den tag legst den dort gibt es auch ganz klare Strukturen unter den gefangenen geh lieber in eine Psychiatrie villt kann man dir helfen 

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?