Ich muss Nullstellen der Funktion h(x)= X^3+3X+2 ermittelnt. Hier ist Polynomdivison gefragt, aber der Taschenrechner spuckt keine Nullstelle aus. Falsch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

du musst das x ausklammern und somit die Nullstelle ermitteln.

h(x)=x³+3x+2

0=x³+3x+2

0=x(x²+3)+2

x1=0 v 0=x²+3+2 I-5

x1=0 v -5=x² IWurzel

x1=0 v / (negative Wurzel "nicht möglich")

L={0}

Lg Lfy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ellejolka
03.12.2015, 18:03

das ist leider ziemlich falsch; Nullproduktsatz geht nur, wenn die 2 nicht da wäre. wenn du mt x1=0 eine Probe machst, merkst du, dass 0 keine Nullstelle ist.

0

Kein Lehrer stellt Aufgaben, wo so krumme Ergebnisse herauskommen!

(selbst ausgedacht, oder falsch abgeschrieben?)

0=x³+0*x²+3*x+2

Kann aber mit Cardanischen Formeln oder der PQRST-Formel siehe 

http://www.lamprechts.de/gerd/php/gleichung-6-grades.php

exakt berechnet werden.

x1=(sqrt(2)-1)^(1/3)-1/(-1+sqrt(2))^(1/3)

= -0.5960716379833215231128054143996818281133...

Die kennt jedoch kein Lehrer und komplexe Zahlen hattet Ihr bestimmt auch noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?