Ich muss mir nachts 3mal trockene klamotten anziehen weil ich so schwitze und das obwohl es nur 19 grad im zimmerhat und schlafe nun mit bademantel,was ist das?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also mir fällt als erstes Diabetis  ein. Ich kenne diese Beschreibung von Patienten mit Diabetis.

Es kann auch von Medikamenten kommen oder sogar von zuviel Streß

Nachtschweiß: Manchmal ist das Herz schuld

Herzrasen und Atembeschwerden im Zusammenhang mit Nachtschweiß sindebenfalls ein Warnsignal: "Da starkes Schwitzen auch auf ein krankesHerz hinweisen kann, zum Beispiel auf eine Herzinnenhautentzündung, wirdder behandelnde Arzt auch dieses Organ in die Untersuchung miteinbeziehen", erklärt Wesiack.

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_74672524/nachtschweiss-schwitzen-in-der-nacht-ist-nicht-immer-harmlos.html

Hauptursachen für Nachtschweiß

Alkohol, Nikotin, scharf gewürztes Essen

Medikamente Infektionskrankheiten

Virus-Grippe

Tuberkulose

HIV-Infektion /Aids

Bakterielle Herzinnenhautentzündung (Endokarditis)

Hormone, Stoffwechsel

Schilddrüsenüberfunktion, Wechseljahre

Diabetes

Autoimmunerkrankungen

Rheumatoide Arthritis

Gefäßentzündungen (Wegener-Granulomatose,

Temporalarteriitis, Polymyalgia rheumatica)

Krebserkrankungen

Lymphdrüsenkrebs: Hodgkin-Krankheit, Non-Hodgkin-Krankheit

Leukämie, Myelofibrose beziehungsweise Osteomyelofibrose

Psyche, Nerven

Stress, seelische Belastungen, Ängste

Schlafstörungen, Albträume, Schlafapnoe

Neurologische Erkrankungen (zum Beispiel Parkinson-Krankheit, Schlaganfall)

Ich hoffe Du kommst dem bald auf den Grund,

Jesch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso schläfst du mit einem Badmantel?
Und was für ein Bademantel ist es?
Baumwolle oder so ein Polyester Flauschemantel?
In letzterem schwitzt man natürlich erstmal gefühlt mehr, da der Stoff künstlich ist.
Wie viele Decken aus was für einem Material nutzt du?
Wenn es mit warm ist, schlafe ich am besten nur mit einem Baumwollbettbezug ohne Decke drin und einem kurzen Pyjama.

Ansonsten kannst du ja mal überprüfen, ob du Fieber hast.

Hoffentlich gutes Schlafen ; -)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht leidest du auch an Bluthochdruck?
Aber könnte auch sein, dass ich die Symptome, die bei Bluthochdruck einhergehen, falsch verstanden habe.

Ich habe mal gehört, dass Leute mit Bluthochdruck viel schwitzen müssen. Aber ob das stimmt, weiß ich nicht.

Bei Galileo haben sie mal gesagt:

Wenn man im Bett viel schwitzt und einem ständig zu warm ist, soll man vorher nicht kalt sondern warm duschen, weil sich dann die Poren der Haut öffnen und die Wärme besser austreten kann, wenn man im Bett liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du schon die Temperatur gemessen? Nicht im Zimmer, sondern Deine!

Das hört sich nach Fieber an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwitz du auch so? Wenn nicht, vielleicht ne dünnere Decke. Denn auch bei 19 Grad kann man schwitzen. Gerade wenn es draußen feucht ist. 

Was auch sein kann, Magnesium Mangel, zu viel sorgen oder ne Erkältung ist in Anmarsch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas passiert mir meistens, wenn ich Fieber habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht schläfst du ja mit einer zu dicken Decke. Würde mal empfehlen ganz ohne zu schlafen bzw. sich nur "halb" zu zudecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
03.08.2016, 06:19

Das problem ist, das ist erst seit einer woche so. Ich schlafe aufgedeckt.

0

Was möchtest Du wissen?