ich muss meinem Papa immer helfen :(

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, erst Schule, dann helfen. Beides ist wichtig und richtig, aber die Schule geht vor. Das hat nichts damit zu tun, dass Du ein Mädchen bist - ich finde es gut von Deinem Vater, dass er Dich an solchen Dingen beteiligt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bob84
27.10.2012, 09:53

find ich auch

0

Schularbeiten sind wichtig. Mache einen vernünftigen Zeitplan mit dem Papa aus, wann du helfen kannst und wann nicht. Allerdings muss er dir auch Freizeit lassen, was aber nicht heißt, dass du ihm überhaupt nicht hilfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm deine Meinung, er ist dein Vater, er kann deswegen nicht auf dich sauer sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach Du armes Kind....und was macht Dein Papa für Dich? Geht vielleicht jeden Tag zur Arbeit, verdient das Geld, gibt Dir Taschengeld, bietet Dir ein Zimmer, in dem Du wohnst...rede mit ihm....zeige ihm, was Du alles zu erledigen hast, damit er das versteht und DANN hilf ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Schule geht vor! Hausaufgaben und Lernen stehen bei dir an Platz Nummer 1 !!! Soll er seine Schrottkarre selber reparieren! Schreibe ihm mal eine Rechnung über deine geleisteten Arbeitsstunden! So schnell fragt der nicht noch mal nach deiner Hilfe!

So! Und jetzt druckst du meine Antwort aus und legst sie deinem Papa hin! Soll er mit mir meckern, wenn es ihm nicht passt!

Alle Liebe und Gute für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jak22
27.10.2012, 09:55

Unsinn. Jedes Kind hilft im Haushalt mit. Unentgeltlich und Selbstverständlich. das ist eine Familie und kein Arbeitsverhältnis.

0

Was möchtest Du wissen?