ich MUSS meine Knöchel ständig knacken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.neuropool.com/berichte/gesundheit/knoechel-knacken-eine-laestige-und-zwanghafte-angewohnheit.html

Um diese lästige und störende Angewohnheit loszuwerden sollte man sich wie bei jeder zwanghaften Störung einem Freund anvertrauen und um dessen Hilfe bitten. Andere Menschen können den Betroffenen darauf aufmerksam machen, wenn dieser unbewusst wieder einmal die Finger dehnt. Für die Freisetzung der nervösen Energie sollte man sich andere Ventile suchen. Körperliche Bewegung hilft dabei in den meisten Fällen. Erwischt man sich selbst bei der Angewohnheit, muss man sich ablenken. Es dauert etwa vier Wochen, bis sich eine Angewohnheit bildet, um diese wieder loszuwerden kann man mit ebenso viel Zeit rechnen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab das auch seit Jahren - neben den Knöcheln auch an den Handgelenken. Schmerzen bauen sich auf - das Knacken löst es. Rheuma und Gicht sind mittlerweile ausgeschlossen. Habe im Januar einen Termin zum Knochenszintigramm. Dann wird man mehr wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr speziell habe ich mit Knöcheln noch nie Gehört aber du solltest besser damit aufhören. Wenn du das mehrere Jahre lang machst kann es sehr gut sein das deine Knöchel sehr ich sage mal "schwablig" werden so das deine gelenke einfach sehr schnell schwach werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragenElle
24.11.2015, 08:06

Das ist es ja! Ich kann nicht damit aufhören, es ist wie wenn du versuchst du Luft anzuhalten. Irgendwann Musst du doch wieder atmen/knacksen weil der Druck so groß wird...

0

Was möchtest Du wissen?