ich muss in physik einen vortrag über wärmekraftmaschinen machen. ich weis nicht genau was das ist. kann mir jemand helfen. danke schonmal für eure hilfe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Wärmekraftmaschine ist eine Maschine, bei der Wärme als Antriebsenergie benutzt wird. Meistens entsteht die Wärme durch Verbrennung, muss aber nicht.

Typische WKMs: Verbrennungsmotoren, Dampfmaschinen, Gasturbinen etc. pp.

Grobe Faustformel: wird die Maschine im Betrieb heiß, ist es eine WKM.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Wärme-Kraft-Maschine wandelt Wärme in "Kraft" um, also mechanisch nutzbare Energie oder Arbeit um.

Du musst wohl verschiedenste Wärme-Kraft-Maschinen
(WKM) unterscheiden oder vergleichen. (Quelle/Brennstro, Funktion, Wirkungsgrad). Dies googeln.

Wichtig ist wohl auch, dass WKM einen begrenzten und relativ kleinen Wirkungsgrad haben. Anders als z.B. Elektromotoren.
Erfahrungsgemäss geht bei WKM viel Wärme an die Umwelt "verloren"; ist also nicht nutzbar. Der Heizwert des Brennstoffs sagt also rein nichts über die verfügbare mechanische Energie aus.
Deshalb sind Verbrennungsmotoren eneregetisch ein kompleter Blödsinn (ausser dass man damit den Fahrgast-Raum "gratis" heizen kann)

Die witzigste und winzigste WKM ist übrigens der Gag für das Wohnzimmer: der Trinkvogel, einige Leute glauben da sogar an ein Perpetuum Mobile:

https://de.wikipedia.org/wiki/Trinkvogel


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?