Ich muss in Geschichte einen 20 Seitigen Aufsatz über den Zerfall der Sowjetunion schreiben, aber ich finde keine Themen mehr über die ich schreiben kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hei, 1Lukasandri123, von SowjetSocialist hast du schon eine Reihe Themen genannt bekommen. Interessant finde ich aber auch den Hinweis, die wie "Union" zustande kam - nämlich mit Gewalt wie z. B. Georgien und die baltischen Länder und manch anderer Unionsstaat, der sich damals so schnell aus der Union rettete wie´s nur ging.

Auch die systematische Russifizierung der Unionsländer sollte dazu beitragen, die einzelnen Länder an Moskau zu ketten.

Witz am Rande der Geschichte: Wie konnte Chrustschow der Ukraine das Gebiet der Krim "schenken"?

Und so. Grüße!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marylinjackson
01.06.2016, 16:27

Die "Ankettung der Unionsländer an Moskau" war insofern notwendig, weil mittels Russischer Sprache als Amtssprache neben den vielen Nationalsprachen der Ethnien eine Verständigung untereinander sonst nicht möglich war.

Bis heute gilt sogar die Moskauer Zeit bei der Eisenbahn, die durch 11 Zeitzonen fährt.

0

Eigenartig, da gibt es viele. Die Reformen von Gorbatschow, die Unlust, weiter die mitteleuropäischen Länder zu bevormunden, die Erkenntnis, dass das Sowjetsystem krank ist, aber die mangelnde Einsicht, dass  auch bei Demokratie gearbeitet werden muss. Hier kannst Du weitere Themen finden, ggf. auch Fragen stellen 

http://geschichte-forum.forums.ag/t254-afghanistan-krieg-ende-der-sowjetunion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JBEZorg
01.06.2016, 21:11

aber die mangelnde Einsicht, dass  auch bei Demokratie gearbeitet werden muss

Ich empfinde es als Beleidigung. Jaja, die arbeitsamen kapitalistischen Westler...

0

Was möchtest Du wissen?