Ich muss in 2 Stunden auf der Arbeit sein doch mir geht es so schlecht, soll ich trotzdem gehen oder Arbeitgeber anrufen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann musst du eben zum Arzt, NACHDEM du deinen Arbeitgeber verständigt hast.

Das fällt dir allerdings früh ein. Beim Arzt wärst du längst schon wieder draußen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anrufen dass Du zum Arzt gehst, untersuchen lassen, ein ärztliches Attest für den Tag oder die Zeit bis zur Genesung beim Arzt erhalten, dass Attest dann zum Arbeitgeber sofort per Post senden, nochmal anrufen und sagen wie lange Du krank geschrieben bist. Den Ablauf einhalten und niemand darf Dich kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Rufe da an und melde dich krank.

2 Gehe zum Arzt auch noch heute

3 in diesem zustand läst dich kein Mensch arbeiten auch Arbeitgeber oder Kunden nicht den die würde dich sonst vorsätzlich gefährden.

4 Schicke die au nur mit einem Einschreiben mit Rückmeldung deinen Arbeitgeber zu oder las ihn von jemanden dort vorbeibringen!.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt beim Arbeitgeber nicht gut an, wenn du jeden Monat zufälligerweise an einem Freitag krank bist. Frage vom 22. Juli (Freitag):

https://www.gutefrage.net/frage/ich-habe-wirklich-bauchschmerzen-aber-die-tun-sau-weh-das-egal-im-sitzen-oder-stehen-was-soll-ich-meinen-chef-sagen-kann-so-nicht-arbeiten?foundIn=user-profile-question-listing

Du bist erst im Juni in der Zeitarbeitsfirma angefangen!

Gehe zur Arbeit und wenn es dir schlecht geht, lasse dich nach Hause schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@fuchs921,

rufe an, melde Dich krank.

Du hättest heute Vormittag längst beim Arzt sein können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest wissen ob du das durchhältst wenn ja geh, wenn nein ruf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?