Ich muss ihn kennen lernen aber er ist vergeben. Moral?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,,

in kurzen Sätzen! Wenn Ihr beiden das gleiche fühlt dann ist es Zeit das der Partner seine derzeitige Beziehung beendet! Und wenn er meint das er Zeit braucht um es zu beenden dann ist das eine verlorene Zeit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ein schönes türkisches Sprichwort.

Wer einem anderen die Familie zerstört, wird für sich keine gründen können.

So wie ich dich verstanden habe, ist der Mann noch nicht verheiratet und wenn Er mit dir Glücklich sein will und du mit Ihm, dann solltest du deinem Glück nicht selbst im Wege stehen.

Was nützt es der jetzigen Freundin von diesem Mann, wenn Er mit Ihr nicht glücklich werden kann.

Dränge Ihn nicht und gib Ihm die Zeit damit Er seine Gefühle vernünftig einordnen und eine Entscheidung fällen kann und das ganze ein vernünftiges Happy-End hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, also meiner Meinung nach würde ich lieber die Finger vom kennen lernen lassen. Überleg mal, du wärst seine Freundin/Frau und stellst dir vor wie sowas hinter deinem Rücken abgeht! Die Frauen die sich an vergebene Männer 'ranmachen' (auch wenn die Männer teilweise dran schuld sind) sind für mich Hur**, sorry aber es gehören immer zwei dazu und selbst wenn ein man mal Andeutungen macht hätte er nunmal nicht den Fehler gemacht wenn die Frau nicht drauf eingegangen wäre. Und keine Frage, andersrum genauso!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilyMarieFragt
10.07.2017, 00:37

Ja du hast absolut Recht. Ich kann das einfach nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. Ich selbst würde nicht betrogen werden wollen und ich will auch niemanden der bereit ist zu betrügen :-)

0

Was möchtest Du wissen?