Ich muss eine Argumentation schreiben, welche dafür spricht, Handys in den Unterricht einzubinden. Wer kann mir da Argumente nennen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Pro: 
- Die Schüler können im Internet suchen. Bsp. für ein Refarat.
- Die Lehrer müssen keine Computerräume mehr mieten oder können trotzdem mit dem Internet arbeiten, falls er belegt ist
- In Sprachunterrichten kann auf Pons zugegriffen werden, wenn die Schüler Wörter nachschlagen müssen. So muss kein schweres Wörterbuch mehr mitgenommen werden.
- Möglicher Weise haben die Schüler mehr Spaß am Unterricht. Mir persönlich macht es immer mehr Spaß, wenn wir irgendwas am PC oder im Internet machen. 

Kontra:
- Schüler können abgelenkt werden
- Können leichter WhatsApp und ähnliches nutzen, statt ihre Aufgabe zu machen
- Sie können leichter spicken (Bei Arbeiten oder Tests)

Ein Gegenargument gegen das letzte Kontraargument wäre, dass es den Lehrern selbst überlassen ist, ob sie das Handy vorher einsammeln oder nicht.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tide1109
02.02.2017, 22:57

Zu fast allen Pro Argumenten: In der Schule muss WLAN für die Schüler angeboten werden. Mobile Daten werden die Schüler wohl eher nicht dafür ver(sch)wenden und bei Mobilen Daten müsste auch der Empfang passen. Viele Gebäude stören die Verbindung oder in der Gegend ist allgemein schon schlechter Empfang.

0

Was möchtest Du wissen?