Ich muss dringen zum Zahnarzt bin aber nicht mehr kranken versichert was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Deutschland gibt es den Zustand nicht versichert nicht, also was genau liegt vor?

Wie ist dein Status, wie war er vorher?

maxkhamha 14.07.2017, 04:17

Ich habe vor eine Monat mein Arbeit gekündigt und sollt zu Arbeitsamt gehen, hab aber noch nicht gemacht.

0
kevin1905 14.07.2017, 04:25
@maxkhamha

Du gehst morgen zur Agentur für Arbeit und meldest dich arbeitslos und arbeitssuchend.

Du wirst eine Sperre bekommen (§ 159 Abs. 1 SGB III), wegen verspäteter Meldung.

Im ersten Monat dieser Sperre würde der nachwirkende Leistungsanspruch greifen (§ 19 SGB V). Da du dir aber einen Monat Zeit gelassen hast, hast du dir diesen zerschossen und musst nun die komplette Zeit Beiträge zur freiwilligen Mitgliedschaft aufbringen.

2 x 185,- € = 370,- €, sofern kein Anspruch auf Familienversicherung bestehen würde und du einen Antrag stellst (§ 10 Abs. 1 oder 2 SGB V).

Ab dem zweiten Monat der Leistungssperre bist du über die Agentur versichert (§ 5 Abs. 1, Nr. 2 SGB V).

Du rufst morgen deine Kasse an und überweist die ausstehenden Beiträge. Danach gehst du zum Zahnarzt.

Lass es nicht schleifen und lass es nicht zur Zwangsvollstreckung kommen, das wird unangenehm und teuer. Du bist verpflichtet krankenversichert zu sein (§§ 188 Abs. 4 SGB V und 193 VVG)

3

Den Zahnarzt selber bezahlen von eigenem Geld. Oder fragen, ob er dir das mal ausnahmsweise aufgrund einer Notlage kostenlos macht.

kevin1905 14.07.2017, 04:17

In Notfällen muss die Kasse behandeln. Ob hier nun ein Notfall vorliegt, wissen wir nicht.

0
maxkhamha 14.07.2017, 04:18
@kevin1905

Notfall ist nicht wirklich aber ich habe verdammt große schmerz dass mir den Kopf weh tut.

0
maxkhamha 14.07.2017, 04:28
@flankendorf

Ist nicht nur das, ich weiß nicht was da ist aber ich kann aufjeden falls nicht kauen auf eien seite meiner Backen . 

0

Was möchtest Du wissen?