Ich muss bei meiner Gartenpumpe den Ansaugschlauch neu abdichten. Der Anschluss guckt jedoch nur 3-4 cm aus dem Rohr raus.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Klassiker wäre Hanf/Werg.

In der Gebäudetechnik wird – trotz der „moderneren“ Alternative Teflonband – nach wie vor oft Flachs- oder Hanfwerg verwendet, um durch das Auffüllen der Gewindespalten Wasser- und Heizungsrohre abzudichten. Bei Flüssigkeitseinwirkung quillt die Faser auf, die Quellung unterstützt nachträglich die Dichtwirkung. https://de.wikipedia.org/wiki/Werg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Karftkleber festkleben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?