Ich muss bald zu einer Beerdigung?


17.11.2021, 15:11

Ich habe mich falsch ausgedrückt. Ja wir haben alle Emotionen. Aber ich bemerke die weder bei mir noch bei anderen. Es fühlt sich uninteressant an, wenn ich an die Beerdigung denke. Ich habe schon immer damit Probleme Emotionen und Verhalten zu erkennen.

9 Antworten

Eher traurig. Wobei es natürlich auch drauf ankommt, wie gut man die Person kannte und was man für eine Beziehung zu ihr hatte. Grundsätzlich geht es bei einer Beerdigung aber vor allem um den Verstorbenen oder die Verstorbene. Man wird sich vermutlich nicht daran stören, wenn du nicht so emotional bist.

Das kommt tatsächlich auch auf die Gesellschaft an. In meinem Fall wurde auf der letzten Beerdigung anfangs sogar recht viel geredet und zt auch gelacht.

Natürlich änderte sich das zum Beginn der Zeremonie.

Warum sollte man bitte verärgert sein? Das ergibt idR keinen Sinn.

Wenn du nicht traurig bist, dann tu auch nicht so. Das wirkt nur falsch und Respektlos.

Trauer vorzutäuschen, wenn keine da ist, macht eigentlich auch nicht viel Sinn. Man verhält sich einfach ruhig, zurückhaltend und respektvoll, auch oder besonders den nahen Angehörigen des Verstorbenen gegenüber.

Verhalte dichruig oder traurig. Sei ansonsten am besten du selbst

Was möchtest Du wissen?