Ich muss bald ein Schülerpraktikum absolvieren hab aber keine Ahnung wo und was ich später werden will könnt ihr mir weiterhelfen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo :)

Vorweg: Keine Sorge, der Text ist weder unhöflich noch nervig ;) Mach' dir diesbezüglich bitte keinen Kopf!

Ansonsten empfehle ich dir mal in dich zu gehen ----------> denke realistisch mal darüber nach, was für ein Beruf dir als Ausbildung Spaß machen könnte, was dir gefallen könnte... und informiere dich dann, wo in deiner Region dieser Beruf ausgebildet wird & spreche dort vor, frage nach der Möglichkeit dort 'nen Praktikum zu absolvieren :)

Denn es ist sinnvoll 'nen Praktikum bereits dort zu absolvieren, wo man später ggf. auch 'ne Lehrstelle bekommen könnte ---------> wer sich anständig aufführt bzw. sich 'nen guten NAmen macht, könnte bei der Bewerbung bessere Chancen haben als ein Bewerber den die Firma garnicht kennt! Sieh' es mal so :)

"Traumberufe" wie Polizei, Tierarzt, Schauspielerei usw. sind jedoch als Praktika nicht empfehlenswert ---------> da darf man nur rumsitzen & dadurch kann die Zeit sehr sehr langsam verstreichn.. und der Sinn eines Praktikums wird auch verfehlt!

Hoffe, ich konnte dir helfen --------> alles Gute :)

haschproblem 06.05.2016, 13:36

Die frage war eigentlich welche berufe zu meinen interessen passen usw...aber danke

0

Darf ich fragen wie deine Leherinn es schafft dir zu verbieten dein Praktikum bei Bankkaufrau zu machen. Normalerweise sollte das ja nicht möglich sein. Soviel ich weiß lief das Praktikum doch immer so das mann selbst entscheidet wo mann es macht. Oder ist dass von Schuhle zu Schuhle unterschiedlich.

Das Praktikum ist dazu da einen Beruf auszuprobieren den man interessant findet und den man näher kennenlernen will und weil Bankkaufrau dich scheinbar interesiert würde ich dir auch nicht empfehlen etwas anderes zu machen.

Das Praktikum kann in die Richtung gehen, in der du später mal was machen möchtest, muss aber nicht! Denn so hast du dann immerhin eine Bestätigung, dass das nichts für dich ist, oder du merkst, dass es dir eigentlich doch gefallen hat! Es ist generell sehr gut verschiedenste Praktika zu machen, um eben bestimmte Berufe ausschließen zu können…
Du kannst entweder etwas machen, was dir zur Zeit Spaß macht, also wenn du gerne backst, könntest du zum Konditor gehen etc…
Oder du kannst vielleicht irgendwie mit deinen Eltern mit oder etwas in der Richtung machen.
Es geht nicht darum, das beste Praktikum für sich zu finden, sondern einfach verschiedenstes auszuprobieren! Also ist es ziemlich egal wo du hin gehst… es ist ja nicht für lange Zeit und die wirst du auch überleben.

Werde Affiliate, oder Schauspieler oder mach vielleicht etwas mit Musik versuch doch ein Praktikum im Theater oder im Musikstudio, gibt doch genug.

Selbst wenn  deine Lehrerin nicht will,  dass du ein Praktikum in einer Bank machst,  verbieten kann sie es dir nicht .

Wenn du ein Praktikum in einer Bank machen willst,  dann mach es.

Dein Praktikum Platz muss noch "gebacken" werden.

Soooo viele negativ Aussprüche: "Das mag ich nicht und das auch nicht...", dürften Deinen kommenden Werdegang nicht unkompliziert gestalten.Wie gut, dass Du Ausdauer besitzt, denn die wirst Du in Zukunft benötigen.

mach doch eins in einer modernen Landwirtschaft

haschproblem? Was ist das für ein Name?


Magst du den Umgang mit Leuten?

Du magst also logisches Denken? Interessant. Schon mal über Informatik, Softwareentwicklung und IT nachgedacht? Da hast du gute Karrierechancen und kannst dich logisch sehr sehr gut entfalten ;).

Was möchtest Du wissen?