Ich muss ausziehen aber wie mach ich dass?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

ich denke kein Psychologe wird empfehlen einen Menschen mit Suizidgedanken alleine zu leben. Du gehörst in eine Klinik und nicht, dass du irgendwo alleine wohnst. Wer daheim Suizidgedanken hat, ist so labil, dass er alleine wohnend eine Gefahr für sich selbst darstellt.

Das Wohlbefindet liegt auch nicht an den Eltern, sondern wie du damit umgehst. Und deine Krankheit wird nicht geheilt, nur weil du nicht bei den Eltern wohnst.

Und wer alleine wohnen will, muss sich ja genug verdienen. Werd erstmal gesund, dann geht der Rest von alleine.

Und natürlich kann man von Minijob und Kindergeld leben. Man muss nur seine Ansprüche an den Geldbeutel anpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ausziehen möchtest, dann musst du dir die Wohnung auch leisten können.

Hier gibt es keine staatlichen Hilfen, da ansonsten jeder auf Staatskosten eine Wohnung haben möchte.

In Härtefällen kann man über das Jugendamt und Jobcenter Hilfen bekommen, aber nur weil du ausziehen möchtest, bekommt man nichts!

Außerdem werden deine psy. Probleme bestimmt nicht dadurch weniger werden, weil du eine eigene Wohnung hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh arbeiten und miete eine wohnung oder ein zimmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?