ich muss alle 5 minuten auf die toilette zum urinieren

4 Antworten

Klingt nach einer Blasenentzündung. Die Blasenwand ist gereizt, so daß ständig der Impuls ausgelöst wird, der normaler Weise siganlisiert, daß die Blase voll ist. Um die Entzündung schnell zu beheben, solltest du den Urin etwas ansäuern. Kauf dir am besten Cranberry-Saft und trink den reichlich. Dann ist die Blasenentzündung in der Regel je nach Stäre in wenigen Stunden bis zu ein paar Tagen ganz vorbei. Ansonsten, mal zum Arzt gehen.

Ihre beschwerden klingen nach einer Blasenentzündung. Da hilft es nur, einen Harntest zu machen ob Eitererreger enthalten sind. Also ab zum Urologen. Zwischenzeitlich viel trinken.

Wurde denn eine Urinprobe genommen? Das klingt in meinen Ohren auch stark nach einer Blasenentzündung. Der Harndrang sollte etwas nachlassen wenn Du Hühner/Gemüsebrühe trinkst. Wenn Du eine Blasenentzündung hast, hilft Buscopan gegen die leichten Krämpfe und evtl. sollte ein Antibiotukum gegeben werden. Zum ansäuern des Urins kannst Du auch Vitamin c-Pulver in dreifacher Tagesdosis in Tee aufgelöst trinken. Aber ich würde noch mal beim Arzt vorbeigehen- das ist ja kein Zustand! Gute Besserung!

Nach Antibiotika schneller pinkeln müssen?

Ich muss seit Freitag (heute ist Sonntag) Antibiotika wegen einer Entzündung einnehmen. Seither muss ich etwa 10 Minuten nachdem ich ein Glas Wasser getrunken habe, dringend auf die Toilette. Da ich relativ viel trinke, muss ich alle 20 Minuten auf die Toilette rennen und urinieren... Ist das eine Nebenwirkung davon? Auf der Packungsbeilage hab ich nichts davon gefunden... Lg bella

...zur Frage

Seit gestern Abend renne ich alle 10 Minuten auf die Toilette zum urinieren, warum?

Es brennt nicht. War heute schon beim Arzt. Blasenentzündung und Diabetes wurden schon ausgeschlossen. Es ist auch eine Nierenüberfunktion ausgeschlossen. Die Urinmenge ist normal bis überdurchschnittlich viel. Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Blasenentzündung nun seit ca. 1 Woche

Hey ich hab am Samstag eine Blasenentzündung bekommen weil ich viel barfuss unterwegs bin. Meine Freundin hat sich liebevoll um mich gekümmert und es wurde besser als ich dann wieder zuhause bei mir war tat das urinieren immernoch weh und wurde auch schlimmer. Da ich von Montag bis donnerstag wenig getrunken habe weil ich nicht auf toilette wollte wurde die Blasenentzündung wieder schlimmer, obwohl ich dachte sie wäre weg. Der Urin war braun und roch sehr unangenehm. Heute habe ich schon 4 Liter getrunken und beim wasser lassen tut es kaum noch weh doch habe ich jetzt ein sehr leichtes druck gefühl in (ich glaube) der Niere. Bis Montag muss kann ich nicht zum Arzt kann ich die Zeit ausharren? Oder ist die gefahr zu hoch das sich das langsam auf die Nieren ausbreitet?

...zur Frage

Kurz nach Abtreibung mittel bis starke Blutung beim Urinieren?

Hatte heute um 10 Uhr einen Abbruch, eure Meinung dazu könnt ihr euch sparen, darum habe ich nicht gefragt. Und zwar war ich jetzt das erste Mal auf Toilette (13.45) und beim Urinieren verlor ich viel Blut. Ist das normal, wenn ich vor dem Urinieren gar keine Blutung hatte? Werde morgen auch meinen Arzt anrufen, heute hat er leider schon zu.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?