Ich müss ein brief zu polizei schreibenund etwas erklären. Können sie mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin,

Was hat die Polizei denn geschrieben? Steht da irgendwas von "anhörung als beschuligter" oder so ähnlich?

Wollen sie einen Brief von dir oder dich zu einer Vernehmung/Befragung einladen?

Ist das Schreiben von der Polizei oder von der Staatsanwaltschaft? Vorladungen von der Polizei muss man nicht beachten. Da ist es als Beschuldigter fast immer am besten, erst gar nicht hinzugehen. Nicht absagen, keine Gründe benennen. Gar nichts. Ziel einer solchen Vernehmung ist ja im wesentlichen ein Geständnis von dir zu bekommen. Alles was Du da sagst, kann möglicherweise gegen Dich verwendet werden. Gerade wenn du Deutsch nur schlecht verstehst.

Und beim DM-Mann nie wieder irgendetwas unterschreiben.

Wenn Du nur kurz im Laden warst, ihn von alleine wieder verlassen hast (oder hat man Dich aufgefordert zu gehen?) und nichts zu klauen versucht hast, geht's hier bestenfalls um Hausfriedensbruch. Da rechne ich damit, dass die Staatsanwaltschaft _vermutlich_ das Verfahren einstellen wird.

Sollte es hingegen so aussehen, als wenn du nochmal etwas stehlen wolltest und ein Strafverfahren eröffnet werden, wende dich bitte schnellstmöglich an das zuständige Amtsgericht, wie es mit Prozesskostenhilfe für einen Anwalt aussieht und wie das genau funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Zahra,

Sprech am besten im Sprachkurs deinen Lehrer auf das Problem an, er kann vielleicht Vermitteln bei der Polizei und klar machen dass deine Deutschkenntnisse damals nicht gut waren und du das Hausverbot nicht verstanden hast und deswegen den Fehler gemacht hast.

Aber in Deutschland heißt es auch, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Ist schwierig.

Deswegen sag bitte Lehrer von Sprachkurs er soll helfen. Vielleicht nützt es etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zahrahazina
10.02.2017, 00:28

Vielen Dank für Seine Antwort ツ

1

Was möchtest Du wissen?