Ich möchte zum Islam konvertieren: Was muss ich machen?

... komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Unter Träume verstehen viele etwas anderes, manche behaupten es wären nur Dinge, die das Gehirn verarbeitet und man sowas keine Bedeutung schenken soll.

Manche behaupten Träume würden unsere Zukunft voraussagen oder wie man einen Traum deuten kann und das Träume nicht unbedeutend sind.

Genauso ist es wie mit dem Religionen. 

Manche sind der Meinung, dass es keinen Gott gibt und das man auch ohne zu einer Religion anzugehören ein gutes und zufriedenes Leben führen kann. 

Manche jedoch brauchen ihren Glauben da, sie sich durch ihre Religion sicher fühlen und das Beten sie stärkt.

All diese Meinungen und Ansichten sollte respektiert und nicht schlecht dargestellt werden.

Es ist dein Leben und du kannst entscheiden, was du machen willst und zu welcher Religion du angehören willst.

Rede am besten mal mit deiner Familie und wenn du willst, kannst du ja mal in die Moschee gehen und dort mit dem Imam reden. :)

Ich persönlich finde es schrecklich, dass der Islam dank den Terroristen im schlechteren Licht steht. 

Der Islam hat nix mit solchen terroristischen Monstern zu tun! 

Sie töten Nicht Muslime und sagen: Ihr seid keine Muslime. Sie töten Schiiten und sagen ihr seid die falsche Art von Muslimen. Sie töten Sunniten und sagen ihr seid keine frommen Muslime. Sie töten jeden und finden immer einen Grund, weil es nicht um den Islam geht sondern um Herrschaft durch Angst und Schrecken.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du machen sollst? Nichts überstürzen, noch ein Weilchen nachdenken, mit Deinen Eltern und Freunden sprechen und Dich dann entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaadiQ9
20.11.2015, 19:17

dafür muss sie kein vertrag eingehen? das ist auch ganz allein ihre entscheidung

0

Na da haben der IS und die Medien ja ganz Arbeit geleistet. Einfach dafür sorgen, dass der Islam immer und überall präsent ist und auf die Leute "einprasselt" und schon werden ein paar Leute träumen, dass die zum Islam wechseln sollten und man hat neue Gläubige.

Die Kreaturen in deinem Traum könnten radikale Islamisten gewesen sein und denen kann man entkommen, indem man den Koran zitieren kann. In diesem Hotel auf Mali haben sie ja Leute frei gelassen, die den Koran zitieren konnten.

Ich würde ja nicht aufgrund eines Traumes zu einer Religion wechseln und schon gar nicht zu einer, bei der manche Anhänger dafür sorgen, dass viele Deutsche denken, dass du "Germanys next Selbstmordattentäter" werden könntest.

Wenn ich mich an meine Träume halten würde, dann wäre ich schon hauptberuflicher Drachentöter, einen Abgrund hinunter Faller, Gott (sic!), Bundeskanzler, König, Bettler, Zahnloser und noch vieles mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NichtIchWerDann
21.11.2015, 14:37

Ich denke mal, dass du dich nicht einmal annäherungsweise mit dem Islam auskennst. Wer sagt denn, dass das was der IS macht auf ALLE Muslime zutrifft?

Man kann doch auch nicht Hitler für alle Christen verantwortlich machen.

Beispiel: Hitler war ein Christ, brachte über 6 Millionen Juden um und gilt als größter Massenmörder, den die Welt jemals gesehen hat. Kann man dann sagen, dass alle Christen so sind (rassistisch, judenfeindlich, ausänderfeindlich etc:)? Nein, kann man nicht.

So ist es auch bei den Muslimen. Nicht ALLE Muslime sind radikal und Terroristen.

2

kompliment, immerhin hast du die diskussion richtig zum laufen gebracht.

ganz böse gesagt ist es mit dem islam wie mit dem rauchen: momentan gewöhnen sich das viele lieber ab, nur einige wenige finden es ganz besonders cool...

und nicht ganz so böse:

da gibt es vier, fünf grosse religionen au der ganzen welt, und ein paar dutzend naturglauben noch dazu - und nur in arabien und umgebung entsteht eine monotheistische religion, die sich dann in drei teile aufspaltet.

an sich glauben alle an genau den gleichen gott, die gleichen propheten und die gleichen alten geschichten. und angeblich (!) wegen zwei, drei details, die unterschiedlich gesehen werden, bringt man sich gegenseitig immer wieder um.

der arme grosse gott, der dabei zusehen muss. ich denke, er weint in letzter zeit häufiger mal....

also, denk nicht ans konvertieren, denk ann die gemeinsamkeiten - und bleib was du bist.

ps:

ich habe neulich geträumt, ich könne fliegen. deswegen springe ich noch lange nicht aus dem fenster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mashaallah das ist eine Einladung :) lass dich von nichts und niemanden beeinflussen schnapp dir einen Quran in deutscher Übersetzung schaue dir Vorträge an oder geh auch in die nächste Moschee wo deutsch unterrichtet wird :) bin auch so ähnlich wie du durch träume dazu gekommen zu rechahieren und bereue keinen Tag meines Lebens mich für den Islam entschieden zu haben es war die beste Entscheidungm meines Lebens. Und konvertiere so schnell es geht denn man weiß nie wann unser letzter Atemzug da ist das praktizieren lernst du sowieso im nachhinein Schritt für Schritt sind im Endeffekt Menschen und keine Roboter :) 

Wen Allah rechtleitet den kann niemand in die irre führen insha Allah und Wen Allah in die irre führt den kann niemand rechtleiten. 

Bleib standhaftig du wirst es niemals bereuen viel Spaß auf dem weg :) LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse dich von biemandem beeinflussen, deine Entscheidung ist die richtige.

Ruf mal den Bruder Bilal an und informiere dich genauer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Träume haben keine Bedeutung. Sie verarbeiten Infos. Aktuelle und welche die bereits länger her sind. Und dienen dem Gehirn einfach nur dazu, das ganze zu sortieren.

Ich habe schon so vieles geträumt, ich träume häufig und kann mich meistens gut daran erinnern. Darunter z.B auch wie ich ertrunken bin, oder jemanden zerstückelt und im Küchenschrank versteckt hab....Darunter aber auch noch eine Menge wirre Träume, die absolut keinen erkennbaren Sinn ergaben. Würde ich das alles für voll nehmen, dann hätte ich schon bald alle Situationen im Leben durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen einem Traum konvertieren? Bitte nicht! Sei froh, daß du nicht religiös bist und lass dich weder hier noch sonstwo von irgendjemand anwerben. Du lieferst den Anwerbern mit deiner Geschichte ja eine reine Glanzvorlage. Sei kritisch und hinterfrage das Ganze! Das ist die gesündeste Haltung. Lies vielleicht mal ein Buch, welches sich kritisch mit dem Thema Religion beschäftigt. Etwa von Richard Dawkins oder Christopher Hitchens. Kann nicht schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Göttlichen kommst du mit einer Ideologie wie dem Islam oder  Christentum per se auch nicht näher. Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber Religion ist nun mal auch ein menschliches theoretisch Konstrukt, dessen Weiterentwicklung ständig hinterher hinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du denn nicht an Gott glauben und dich mit ihm verbunden fühlen ohne eine Religion, oder weiterhin als Christ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waldfrosch4
21.11.2015, 16:12

Wie soll das gehen ? 

Jeder der mit Religon sich befasst und glaubt der wird nicht umhinkommen Gottes und Menschenbilder zu betrachten .

Diejenigen von Christentum und Islam sind nicht gewiss nicht vereinbar ...miteinander .

0

ich hab auch schon davon geträumt, mit Kopftuch durch die Straßen zu rennen und zu beten. Das liegt allerdings einfach an der medialen Präsenz, die der Islam zur Zeit erfährt. Würde zur Zeit mehr über Katzenbabys geredet, würdest du sicherlich mehr davon träumen...

Aber beschäftige dich erstmal ein wenig damit. Lies in Foren, schau dir die verschiedenen Koranschulen an, leg dir selber einen Koran zu und wenn du dann wirklich immer noch konvertieren willst, wende dich an die nächste Moschee. Die freuen sich immer über Menschen mit dem Wunsch zu konvertieren. Aber sei vorsichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wegen einem Traum  

Wenn man mal überlegt was man so alles träumen kann und würde dem nachgeben, ....  Manche Träume lassen einen zwar nicht mehr los, aber Du solltest nicht überstürzt handeln. Zumal man nicht einfach wieder wegkommt vom Islam. Und du bist erst 16, also in einer Phase wo man sich findet, wo man immer neues entdeckt, heute dies morgen das.Träume sind teils unverarbeitete Eindrücke, Erfahrungen. http://www.lexikon-der-traumdeutung.de/traumdeutung-religion

Schau dir meinen Link mal an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dern Traum kann auch eine Warnung davor sein, nicht zum Islam zu konvertieren. Die Kreaturen können Konflikte und Streit bedeuten. Vielleicht im Zusammenhang mit den Attentaten in Paris. Der Koran will dir sagen, dass du deinen Weg selber finden musst. Das muss nicht unbedingt der Islam sein. Es muss überhaupt keine Religion sein.

Ich hatte auch mal einen Traum, der mir gesagt hat, ich muss mein Leben ändern. Ich habe von einem untergehenden Schiff geträumt, von dem ich mich in letzter Sekunde retten konnte. Seitdem ich mein leben geändert habe, ist der Traum weg. Ich bin kein Moslem. Aber wesentlich glücklicher als vor diesem Traum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Jesus oder Mahomet spielt keine Rolle, ist dem Weg zu Gott das selbe...(nicht Direkt). Zum Islam kann ich dir aber nur sagen dass ich mich nie mals konvertieren würde! Lass es alles so wie ist und wenn Du genug von das Leben gelernt hast dann kannst du selber entscheiden! Ich selber lebe als Katholik aber denke als Theist! Träume sind Träume sind nicht real ...dafür gibt es aber welche Medikamente die dir wirklich helfen können, es kann sei dass bei dir ein Zwangstörung liegt!

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für ein grandioser Zufall.

In Frankreich haben erst vor wenigen Tagen Anschläge statt gefunden und du, ein brandneuer User der stolze 14 Punkte auf GF "erreicht" hat, schreibst nun, dass du zum Islam konvertieren willst und tischst uns dabei eine absurde Geschichte auf.

Deine Story ist eine nette Trollgeschichte um Aufmerksamkeit zu bekommen, weil du weißt, dass gegenwärtig die meisten Leute auf den Islam nicht gut zu sprechen sind.

Entweder du lachst dich jetzt kaputt oder du willst absichtlich Unfrieden stiften oder du bist einfach geil auf Aufmerksamkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 76g6ubu
21.11.2015, 02:02

Du kann ja alles durchschauen :D Für mich klingt die Frage nicht nach Trollbeitrag, aber du weißt ja sowieso alles besser. 

5
Kommentar von Frikadellka
21.11.2015, 08:38

Islam sagt nicht dass  Muslime jemanden umbringen müssen. Nicht alle Muslime sind so wie du denkst. Wenn es in Deutschland Nazis sind, wieso sagen Muslime nicht dass alle Christen Nazis sind?!
Und ihr seid schon bereit den Islam anzumeckern, was in Paris passiert ist, ist wirklich eine traurige Geschichte, weil da irgendwie 100-200 "Unschuldige Menschen umgebracht worden?!
Wieso sagt denn keiner über Syrien, Iran, Afghanistan, Egypten? Denn da werden noch mehr Mehr Unschuldiege Menschen "Täglich" von Christen getötet. Und ihr findet trotzdem dass Muslime die blödeste sind

0
Kommentar von furkansel
21.11.2015, 09:11

also ich glaube dem fragesteller

2
Kommentar von Waldfrosch4
21.11.2015, 16:13

Dem Verdacht kann ich nur zustimmen!

3

ich würde dir raten dich erst einmal näher mit dem islam zu beschäftigen... ich habe auch schon von king kong geträumt und habe mir deshalb keinen affen angeschafft... erkundige dich bitte genau, gerade wenn es um religiöse fragen geht,solltest du allein entscheiden, was du tust,warum du es tust... lass dich nicht von anderen beeinflussen... wenn du dir ganz sicher bist das du diesen schritt wagen möchtest, weil du dich dort geborgen fühlst musst du die shahada sprechen, manchmal werden dafür zeugen erwartet, manchmal musst du das nur für dich tun...  das glaubensbekenntniss macht aber erst sinn, wenn du bescheid weißt über den islam...seine werte,rechte und pflichten...alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte nicht konvertieren! Du würdest den größten Fehler deines Lebens machen! Trete lieber aus der Kirche aus und lebe dein Leben wie ein freier Mensch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whyistdasdennso
20.11.2015, 19:21

was ist daran bitte ein Fehler ?!?

1
Kommentar von Frikadellka
20.11.2015, 19:34

Rede nicht davon wenn du gar keine Ahnung hast was Islam wirklich bedeutet

1
Kommentar von Frikadellka
20.11.2015, 21:52

Sonst was?😂😂😂

1
Kommentar von Frikadellka
21.11.2015, 10:53

@ Arevo
viel spaß😄

0

Finde heraus was du wirklich glaubst, lass dich nirgendwo und von niemandem radikalisieren, und überlege, an welche Tradition du dich binden kannst, denn eine Reli. ohne Traditionen wirst du kaum finden, bei den Formen der Reli.-Negation ist es ebenso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YellowCrescent
21.11.2015, 18:31

Ein Imam hat mir das einmal so erklärt: "der Islam ist in die Welt gekommen, weil das Christentum versagt hat." Meine diversen Nachforschungen haben ergeben, dass tatsächlich ~ 50% des mehrheitlichen Christentums beim polytheistischen Mithras-Kult entlehnt ist, einschließlich Anteile in den verbreiteten Bibeln, seit dem Kaiser Konstantin I, Höhepunkt im Jahr 321, mit Einführung des Sonntags.

0

Es gibt auch Menschen auf youtube, die von ihrer Begegnung mit Jesus berichten. Der Kanal heißt "mensch Gott".
Weitere Gründe um an das Christentum zu glauben stehen auf meinem Profil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
20.11.2015, 23:46

Hast Du die Frage gelesen? Oder ist das eine Standardantwort von Dir?

3

Obwohl ich Moslem bin, wuerde ich Dir von diesem Schritt, auf Grund deines Alters, abraten. Beginne Dein junges Leben nicht mit einer Unbekannten.

Wenn Du in ein paar Jehren immer noch den festen Willen hast in eine Moschee zu gehen um dort in Anwesenheit des Imans und der zeugen feierlich die SHAHADA zu sagen,dann Inshallah soll es sein. Der Islam ist  uer immer und ewig und keine Schminke die man sich am Abend vor dem Schlafengehen, wieder aus dem Gesicht wischt.

Asalamu aleikum,rachmatulahi

Tareq Abdullah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waldfrosch4
22.11.2015, 10:35

Bravo!

Das erste mal das ich ein vernünftige  und ehrliche Antwort von einem Muslim auf GF lesen .

Da würde mich jetzt die Richtung des Islams interessieren der du folgst .

Ahmadiyya?

1

Was möchtest Du wissen?