Ich möchte wissen, wie ich bei GmbH Gründung die Höhe der Geschäftsanteile optimal bestimme?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eher eine Frage des Geschmacks. Da man aber unnötige Arbeit für die Zukunft vermeiden sollte, finde ich eine Stückelung zu 1.000 ganz gut. Aber egal welche Du nimmst, es wird immer irgendwie unnötig oder 'falsch' gewesen sein. Wie gesagt: Eher eine Diskussion über Kosmetik. Aber dürfen wir Kerle ja schließlich inzwischen auch führen. ;-)

Mach doch erst dein ding als einmann-betrieb , bei erfolg kann man immer noch umwandeln in OHG , GmbH etc.    oder ist das risiko der fehlentscheidung zu groß. zur gesellschaft braucht es liquides grundkapital .


Was möchtest Du wissen?