Ich möchte vor dem Kapitalismus flüchten. Kann mir jemand Tipps oder Erfahrungsberichte geben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

vielleicht findest du da was du suchst: http://de.wikipedia.org/wiki/Kibbuz

aber glaub nicht, dass das leben in solch einer gemeinschaft einfacher ist. es ist nur anders und für unterkunft und nahrung wirst du dort auch arbeiten müssen.

wenn du dich darüber aufregst, dass es ein bestimmtes markenshirt nicht mehr in deiner größe gibt, dann ist da ja nicht der kapitalismus schuld sondern deine fähigkeit mit vermeintlichen enttäuschungen umzugehen. probiers mal mit yoga um zu mehr gelassenheit zu gelangen. oder besuche mal einen ashram.

und warum hast du angst vor der eurokrise? unsere vorfahren haben schon so viele währungskrisen überstanden, das ist doch wirklich albern. mein gott, dann gibts den euro halt nicht mehr. dann gibts eben eine andere währung. die welt hört deshalb nicht auf sich zu drehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Skydiver92 18.10.2012, 00:45

Unsere Vorfahren hatten im Monat 4.000.000 Reichsmark damals noch zur verfügung ... ein Leib Brot kostete 1.000.000 Reichsmark .. was meinst du was in der heutigen Zeit geschehen würde wenn das wieder eintrifft ?

Nur ich möchte mich nichtmehr damit befassen wollen OB ich am ersten genug Geld für den Monat habe .. oder welchen Shirt grade IN ist .. das interessiert mich einfach nicht weil ich nicht in dieser Mainstream Spirale hänge .. deswegen möchte ich umso mehr davon weg ... und wehe jetzt kommt das ich doch nur ein Außenseiter ohne Freunde bin ^^. Ich habe meine Gründe und möchte meine bisherigen Gedanken einfach mich möglichkeiten ausfüllen und nicht Zuhause auf den letzten Tag warten.

0
Yoshimi 18.10.2012, 10:18
@Skydiver92

Huhh, ganz ruhig. Immerhin hab ich Dich tatsächlich ernst genommen, Dir unter anderem auch hilfreiche Ansätze geliefert und versucht Dir die Angst zu nehmen und Dich nicht als einen durchgeknallten Spinner beschimpft. Was pampst Du mich dann so an?

Ich kann verstehen was in Dir vorgeht, Du hast keinen Bock mehr auf dieses blöde System und weisst Du was?? Ich auch nicht! Aber deswegen nehme ich nicht gleich komplett Reissaus und lasse alles hinter mir. Denn überall wo Lebewesen aufeinander treffen funktioniert Zusammenleben nur in einem System (Ameisen, Löwenherde, Fischschwarm,....). Ich versuche mir in diesem großen System mein eigenes kleines System zu schaffen, in dem ich glücklich bin und versuche soweit es geht das andere zu ignorieren, es ist nunmal notwendig...aber deswegen muss es mir ja noch lange nicht gefallen. Ich habe keine Probleme mit aktuellen Trends, mich juckt die Mainstreamspirale nicht, ganz im Gegenteil, ich kann sie belächeln und trotzdem mein Leben leben. Und solche Leute wie ich haben tatsächlich trotzdem Freunde, echte Freunde. (auf den Aussenseiter-Kommentar ohne Freunde geh ich jetzt nicht weiter ein, das war ziemlich fies von Dir mir mit so einer Unterstellung zu begegnen).

Was ich mit meinem letzten Absatz zur Eurokrise sagen wollte war nur, dass es letzten Endes keinen Sinn ergibt jetzt wegen dem Euro in Panik zu geraten. Natürlich sind Währungskrisen und -reformen nicht schön, aber deswegen gleich fluchtartig das weite zu suchen, Familie und Freunde hinter sich zu lassen...? Ich finde das ist zu krass. Wenn alles wegfällt, lieber Skydiver92, dann sind es nämlich Freunde und Familie die noch übrig bleiben und die einem trotz aller widrigen Umstände noch ds Gefühl von einem Zuhause geben... Un d ich glaube nicht dass man zwar in "Freiheit" aber einsam wirklich glücklicher ist...

Du willst Dich nicht damit befassen OB am Ersten genug Geld auf dem Konto ist und welches Shirt gerade in ist... Ja, dann mach es doch einfach nicht. Keiner zwingt Dich und mich und jeden anderen sich darum zu kümmern, was gerade Trend ist... wirklich nicht. Jeder muss letztenendes selbst entscheiden wie weit er sich dieser Mode- und Kapitaldiktatur unterwerfen will. Das IST ein freies Land. Ich für meinen Teil lebe ganz gut ohne Markenshirts.

Mein Yoga- und Meditations-Tipp war durchaus ernst gemeint. Ich habe mich in keinster Weise über Dich lustig gemacht. Ich habe einen Ansatz geliefert um Deine Gedanken mit Möglichkeiten zu füllen. Meditation ist eine Möglichkeit innerlich dem Kreislauf des Systems zu entkommen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren und darum geht es Dir ja offensichtlich.

0
Skydiver92 21.10.2012, 22:39
@Yoshimi

Dann tut es mir leid. Mein Fehler. Aber diese Sache ist nunmal die, dass ich kein Problem mit abstrichen habe wie Freunden usw .. vorallem habe ich ein paar Freunde die änlich denken und sich dazu schon gedanken gemacht haben ohne es Utopisch auszumalen ^^.

Aber gut ich informier mich momentan im Netz und das so breit gefächert wie nur möglich um mir den bestmöglichen Überblick zu verschaffen. Das was ich bis jetzt so gelesen und geguckt habe macht mir sehr große Sorgen.

Viel zu viele Menschen meinen wir wären zu Fortschrittlich in unserer Gesellschaft als das uns eine erneute "Apocalypse" treffen könnte.

0

Wenn du so eine Insel gefunden hast, dann poste uns es bitte, dies sucht die ganze Menschheit..

Natürlich kannst du mit etwas Kapital und wenig ärztlicher Versorgung gut in Kanada und div. Inseln leben . in Thailand -Philipinen..schon Süd-Italien hat in Palermo und Gegend seine Reize und Portugal arangiere dich mit der armen Bevölkerung und lerne schnell deren Sprache ....doch ganz zuletzt wirst du nach Jahren wieder zurückkommen weil halt alles hier sicherer ist , Geldeinnahme-Ärzte usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Skydiver92 18.10.2012, 01:07

Ich möchte nicht auf Kapital angewiesen sein. Ich möchte nicht für andere Arbeiten.

Ich möchte abgeschieden in einer kleinen Gemeinschaft leben wo die Arbeit die wir vollrichten für uns überlebenswichtig ist .. Ackerbau, Jagd, Zimmerei, Schmiedekunst

Ich möchte mich nicht mit den Sorgen unserer heutigen (Manipulierten) Gesellschaft rumschlagen.

Lieber primitiv im Busch leben und nur das nötigste zum überleben haben. Als rund um die Uhr von außen beeinflusst zu werden was denn so toll für unser Leben wäre (Adidas Klamotten, Iphone, Der neue Golf VI oder ne Villa mit Yacht)

Ich lebe bewusst sehr schlicht.

0

Orte an denen man nicht fürchten muss am 1. des Monats kein Geld zu bekommen

Hä? Willst du nun weg vom Kapitalismus oder nicht?

Wenn du das wirklich willst, brauchst du kein "Projekt". Zieh einfach los. Du musst dir ja Gedanken gemacht haben, wie du überlebst!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Skydiver92 18.10.2012, 00:56

Ja ich habe mir auch schon einige Gedanken gemacht. Natürlich nicht perfekt ausgearbeitet das ich meine eigene vollkommene Welt habe aber so das man überlebt.

0

Hallo Sky,

warum in die Ferne schweifen, wenn...... schau Dir das mal an!

Ich bin leider Hausbesitzer aber ich stell mich schonmal auf Alternativen ein ;-)

http://schattenparker.net/spip.php?article239

Wollte noch mehr Links einstellen geht aber nicht. Macht nix such einfach selbst weiter.

Gut nicht wahr!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du denn vor dem Kapitalismus fliehen, es gibt kein System, dass dem Menschen ein solches Maximum an Freiheit zugesteht wie er!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freiheit ist eine Illusion. Dein Plan wird nirgendwo funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Skydiver92 18.10.2012, 01:01

Freiheit ist also ein Illusion ?

Warum direkt so pessimistisch das es heißt "Dein Plan wird nirgendwo funktionieren" ?

Wer würde sich nicht, angesichts dieser Problematik die momentan herrscht und in den nächsten Jahren auf uns zukommen wird, eine Insel suchen wollen um auf ihr ein eigenes Leben zu führen ?

Zwar alles wesentlich primitiver als es in Mitteleuropa der Fall wäre aber auf so einer Insel ist man wohl eher von Tieren und anderen Sachen begeistert als vom neuen Iphone o.ä .

0

meld dich bei mir :) e3006r@gmail.com liebe grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Skydiver92 18.10.2012, 01:01

Mail ist raus. Ich bin gespannt :)

0

Was möchtest Du wissen?