Ich möchte Veganer werden ?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Käse geschmacklich ersetzen wirst du kaum können. Zumal ja Käse nicht gleich käse ist. Da kommt es ja nochmal drauf an, was dein Lieblingskäse war. Meine Frau isst selber noch Käse und meint aber, dass zum Beispiel Hefeflocken über die Nudeln gestreut wie Käse schmecken. Ich sehe das aber etwas anderes. Wenn es dir um den Brotbelag als solches geht, die kannst du sehr gut selber machen oder schon fertig kaufen. Um Eiweiß kommst du auch in der veganen Ernährung nicht rum, denn viele Pflanzen enthalten auch Eiweiß. Die Kartoffel zum Beispiel. Aber vielleicht verträgst du es einfach besser wenn es pflanzliches ist. Ei kann man geschmacklich imitieren, aber nur in Gerichten, in denen man mal ein Ei dazu gibt. Mit Schwefelsalz. Björn Moschinski (bekannter Vegankoch) hat da echt ein leckeres Rezept für Eiersalat.  
Wenn du etwas Zeit hast und auch Lust, kannst du dir hier bei dem Podcast viele Informationen besorgen: http://vegan.ch/kategorie/podcast/
Da werden auch Ergänzungsmittel behandelt. Aber da kann ich dir sagen, dass du im Grunde nur b12 wirklich brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass du kein Eiweiß (also Proteine) verträgst.
Viel eher, dass du allergisch auf Hühnereiweiß reagierst.

So viele Nahrungsergänzungsmittel benötigst du bei veganer Ernährung nicht.
Das ganze Zeug in den Drogerien ist hauptsächlich für Allesesser gemacht.

Es gibt hier auf GF etliche Ernährungsvorschläge und Seiten im Netz.

Allerdings kann ich die "Zentrum der Gesundheit"-Seite nicht empfehlen.

Deinen Kaffee kannst du auch mit Pflanzenmilch trinken.
Durchprobieren, mit was er dir am besten schmeckt.

Für Käse gibt es ebenfalls Alternativen.
Hier gilt auch: probieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beginne einfach damit alle Lebensmittel die tierisches Eiweiß enthalten nach und nach zu ersetzen bzw. wegzulassen. Wenn du auf Milch am stärksten reagierst, lass sie weg. Vier Wochen später kannst du dann versuchen die Eier wegzulassen,... oder informiere dich mal darüber was eine vegane Ernährung alles für positive Nebeneffkte verursacht, dann fällt es dir auch nicht mehr so schwer auf deinen Käse zu verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, da hast du die Wahl. Du kannst dein Leiden beenden und das vieler Tiere, wenn du dich vegan ernährst. Oder du kannst weiter leiden. GF ist allerdings komplett der falsche Ort.

Google ist dein Freund, schau dich hier um:

http://www.veganismus.de

Es gibt veganen Käse, vegane Frischkäseaufstriche und auch genügend Alternativen, welche nicht zwingend an milchhaltige Produkte erinnern.

Und nein, du musst keine Nahrungsergänzung nehmen. Zumindest keine, welche Fleischesser nicht auch müssten. B12 sollte JEDER nehmen (Fleischesser machen das über die Nahrungsergänzung, welche die Rinder erhalten). Viele Veganer nehmen Nahrungsergänzung, weil sie sich halt von Grund auf mehr für die Ernährung und die Optimierung derselben interessieren.

Teste verschiedene Pflanzenmilchen (z. B. Alpro mit wenig Zucker; Mandelmilch, Hafermilch usw.). Nur schon der Rewe hat ein schönes Sortiment.

Kann übrigens gut sein, dass du pflanzliches Eiweiss bestens verdauen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reagierst du so auf alle Eiweiße? Ich vertrage z.B. keine Eier,  aber Käse und Joghurt.  Sonst ggf auf pflanzliche Eiweiße zurückgreifen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MattisMama
21.11.2016, 23:23

Auch Milcheiweiß vertrage ich nicht. Ich kenne mich mit dem ganzen Thema über pflanzliche Eiweiße nicht aus und im Internet steht überall was anderes deshalb suche ich nach Erfahrungen 

0

Milch kannst du leicht ersetzen: Mandelmilch (die original von Alpro ist lecker), Haselnussmilch, Cashewmilch, Hafermilch, Sojamilch, Reismilch usw.

Käse wird etwas schwieriger... du kannst ja mal versuchen eine weile lang zu verzichten. Aber es gibt auch Veganen Käse... Allerdings schmecken viele nach Pappe und kosten 5€.

Ich habe mal gelesen, dass ein Ei am morgen müde macht. Vielleicht wäre ein Müsli und ein Smoothie zum Frühstück besser (es klingt aufjedenfall leckerer).

Ich kann dir die Dokumentation "Earthlings" auf YouTube empfehlen! Sie deckt grausame Wahrheiten über die Tierhaltung auf und informiert dich. Nur zur Warnung: wenn du Tiere magst, wird dich diese Doku sehr traurig machen.

Seit dem ich mich vegan ernähre fühle ich mich viel fitter und belastbarer. Ich habe meine Liebe zu Obst und Gemüse entdeckt und habe gelernt eigenständig zu Kochen.
Vegan kann ich dir nur empfehlen!

Ach ja: Vitamin B12 musst du umbedingt sublimentieren (sei es tabletten Form oder Zahnpasta); wenn du dich abwechslungsreich ernährst dann wirst du keine anderen Mängel haben.

Viel Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vertrage auch ziemliche viele sachen nicht habe z.b glutein sorbit intoleranz jetz kam raus das ich auch kein kuheiweiß vertrage und ich hab auch immer sehr gerne käse und  milch gegessen. Ich habe viel ausprobiert es gibt z.B mandelmilch die ist echt gut und bei den joghurts würd ich dir von alpro die sojajoghurts empfehlen. auch wurde mir gesagt ich soll möglichst unreife bananen essen. Alle zusätzlichen wichtigen stoffe bekomme ich durch z.B nüsse, amaranth,  leinsamen, chiasamen und braunhirse. für soßen empfehle ich dir kokosmilch oder sojacreme mit etwas suppebrühe das schmeckt echt gut oder sojaschnetzel und tofu geben auch das eiweiß das oft fehlt. viel glück:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MattisMama
22.11.2016, 22:33

Super Dankeschön :)

0

Wenn du die Lebensmittel so gerne isst, dann gibt es bestimmt auch eine andere Möglichkeit, deinem Körper zu helfen. Frag doch deinen Arzt mal, ob es irgendwelche Tabletten gibt, die dem Körper bei der Verarbeitung der Stoffe helfen. Ich habe zum Beispiel eine Schilddrüsenunterfunktion und darf deswegen eigentlich kein Jod zu mir nehmen (also kein Salz oder Meerestiere). Bei mir helfen auch Tabletten, die ich halt jetzt mein ganzes Leben lang nehmen muss. Vielleicht gibt es die Möglichkeit ja auch bei deiner Unverträglichkeit.

Auch wenn du dich dazu entscheidest, dich in Zukunft vegan zu ernähren, solltest du unbedingt mit deinem Hausarzt oder einer anderen Fachperson darüber reden. Die können dir dann sagen, wie du die fehlenden Nährstoffe ersetzen kannst. Aber viele Fachpersonen raten von komplett veganer Ernährung ab, da man auch mit allen Nahrungsergänzungsmitteln und Ersatzprodukten als Veganer nicht so gesund lebt, wie wenn man alles isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MattisMama
21.11.2016, 23:37

Es gibt auch Tabletten die mir da helfen können, aber ich und Tabletten.... Ich würde sie ständig vergessen. Ich muss so oder so ergänzungsmittel nehmen, dass ist mir bewusst, aber ich will eigentlich versuchen soviel wie möglich mit anderen Lebensmitteln zu ergänzen. 

0
Kommentar von moonbrain
22.11.2016, 04:42

Wie doof ist das denn? Sehe auch Leute, die Tabletten nehmen, damit sie Milch trinken können, dabei gibt es Dutzende Pflanzen-Milchen, welche jeden Geschmack befriedigen.

1
Kommentar von kiniro
24.11.2016, 19:27

Du kannst schon Salz zu dir nehmen.
Nur kein Jodsalz.

0

Wenn du diese ganzen Produkte magst dann lass sie dir doch einfach nicht ersetzen und sei Vegetarier!
Ich weiß nicht ob das so gut klappen kann,aber viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MattisMama
21.11.2016, 23:19

Das ist ja das Problem ich muss sie ersetzen. Ich hab ne Eiweiß Unverträglichkeit 

0

Frag am besten eine Ernährungsberaterin oder deinen Arzt. Hier werden viele Halbwahrheiten geschrieben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?