ich möchte später Krankenschwester werden und würde gerne die voraussetzungen wissen,ist jemand Gesundheits- und Krankenpfleger und kann mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin jetzt im 3. Lehrjahr zur Gesundheits-und Krankenpflegerin, hab mein schriftliches und praktisches Examen schon hinter mir und jetzt kommt noch das mündliche ! ;) Vorraussetzungen sind auf jeden Fall Geduld,Teamfähigkeit,Flexibilität, körperliche&psychische Belastbarkeit usw... der Aufgabenbereich ist sehr vielfältig da könnte ich jetzt stundenlang schreiben :) zu deinen Hauptaufgaben gehört die Ganzkörperpflege, Blutdruck, Puls und Temperatur messen , Lagern der Patienten, Visite der Ärzte ausarbeiten, Tabletten richten, deine Tätigkeiten dokumentieren, Infusionen richten und anhängen, Mobilisation der Patienten, Essen richten und eingeben, viele viele Prophylaxen durchführen, Inkontinenzhosen wechseln, die Pflege vor und nach Ops, Verbandswechsel, Dauerkatheter legen,sub cutan Spritzen verabreichen und und und das sind so die Hauptaufgaben in der ersten Zeit der Ausbildung :)

tw123 27.08.2015, 00:50

achja und zum verdienst, der ist natürlich sehr unterschiedlich, je nachdem wo und in welchem Krankenhaus du deine Ausbildung machst :D Die Ausbildung ist ziemlich gut bezahlt, hab jetzt nur die groben Zahlen aber das kannst du im internet nochmal genauer durchlesen ;) im 1. Lehrjahr habe ich um die 750-800 euro netto verdient, im 2. Lehrjahr 850-900 und jetzt im 3. 950-980 das varriiert natürlich je nach zuschlägen ! Stell dich auf die schichtarbeit, wochenenddienste und die dienste an feiertagen (vorallem weihnachten und silvester) ein ;)

0
Michellevamp18 27.08.2015, 00:50

einiges kommt mir ja schon bekannt vor die pflege allgmein behersche ich schon ganz gut da ich selbst viele praktikas gemacht habe, aber was sind den prophylaxen ? danke erstmals :) 

0
tw123 27.08.2015, 00:59

puh da zählt ziemlich viel dazu :) thromboseprophylaxe (beine herzwärts ausstreichen , thrombosespritzen verbareichen, thrombosestrümpfe anziehen, Füße kreisen lassen, Fahrrad fahren im Bett usw...), pneumonieprophylaxe also das vorbeugen einer lungenentzündung (Mobilisation, Atemstimulierende Einreibung mit z.B. franzbrandwein,...), Obstipationsprophylaxe, das Vorbeugung einer Verstopfung (Ballaststoffreiche Ernährung, Mobilisation, Bewegung, Viel Trinken, Bauch im Uhrzeigersinn waschen bzw Kreisende Bewegungen mit der Hand durchführen) gibt noch vieles mehr aber im allgemeinen bedeutet prophylaxe Vorbeugung

0
Michellevamp18 27.08.2015, 01:03
@tw123

achso ja stimmt :D ups das wort sollte ich eigentlich können trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?