ich möchte so gerne einen hund :(

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also ich bin kein Katzenfan. Ich streichel sie mag sie auch aber selber würde ich mir keine anschaffen.

Wenn 3 deiner Leute gegen einen Hund sind, sollte man sowas respektieren.

wenn du groß bist dann holst du dir so viele du möchtest. Und wegen diesem spruch habe ich meinen lebenswunsch auch schon aufgegeben.

Das ist doch ne Antwort. Und wenn du erwachsen genug bist, ring Geld und zeit hast, und du der Verantwortung gewachsen bist, dann kann man sich einen Hund anschaffen.Und sorry du bist 14 oder 15 Jahre. Muss dein Lebensraum denn SOFORT in Erfüllungen gehen!

Du hast das ganze Leben vor dir. Zu deine anderen Sachen sicher kann ein Hund 2-4 Stunden alleine sein ABER bis ein Hund mal soweit ist , solange allein zu bleiben dauert das Monate und ist nicht in 6 Wochen Sommerferien zu bewältigen!

Ich habe vor 4 Monaten angefangen mit alleine sein und wir sind bei sagenhaften 1,5 Stunden!

Ein Hund muss von allen gewollt werden, sonst ist Stress und Streu vorprogrammiert. Sowas spiegelt sich auch gerne auf einen Hund wieder. Drum akzeptiere die Entscheidung deiner Eltern und deiner Schwester. Wenn du groß bist kannst du dir immer noch deinen Traum von eigenen Hund erfüllen!

Einafets2808 05.09.2014, 15:41

Stress und Streit meine ich blöde Worterkennung :-/

0

Also für den Hund ist es eigentlich nicht schlimm wenn er mal 4 Stunden alleine ist aber am Anfang wäre es besser wenn du ihn langsam daran gewöhnst und nicht gleich 4 Stunden weg bist...

Ich kann dich verstehen ich musste auch lange um meinen Hund kämpfen und ich kümmere mich auch hauptsächlich um ihn allein (außer wir gehen in Urlaub, dann nimmt ihn meine Oma)...

Vor allem musst du vorher abklären, wer deinen Hund nimmt falls ihr mal einen ganzen Tag weg seid oder in Urlaub geht. Auch riechen Hunde an sich gar nicht so streng (natürlich ein bisschen Eigengeruch haben sie schon) solang sie nicht in Regen kommen oder menschliches essen bekommen.

Vllt erlauben deine Eltern dir einen Hund wenn du z.B. versprichst etwas mehr im Haushalt zu helfen und zum Beispiel die Hundehaare weg saugst oder wenn du ihnen monatlich auch Geld für deinen Hund dazu gibst (Hundesteuer, Tierarzt, Futter...) oder viel mit Hunden aus deiner Nähe spazieren gehst um ihnen zu zeigen das du dich bei Wind und Wetter um den Hund kümmern würdest.

Bei uns war es so nachdem wir und für einen Familienhund entschieden hatten (Berner Sennenhund), da dieser am meisten zu uns passt, bot und der Züchter auch an, dass wir den Hund jederzeit wieder zurückbringen könnten falls wir mit ihm nicht klarkämen (natürlich haben sich meine Eltern inzwischen auch so an den Hund gewöhnt das sie ihn nie wieder hergeben würden).

Falls deine Eltern keinen Welpen wollen könntet ihr euch auch nach einem Tier aus dem Tierheim umsehen.

Natürlich könntet ihr einen hund halten aber wenn deine Familie so dagegen ist kann man halt nichts ändern.Wenn du Hunde so magst kannst du ja mal im Tierheim welche ausführen und mit ihnen speilen die freuen sich immer über helfer oder wenn deine oma im mal wegfährt kannst du dich ja um ihren Hund kümmern,das erstzt zwar keinen eigenen aber ist eine schöne nebensache.

Ich komme auch in die 8. Und will auch einen Hund. Du musst dich mal mit deiner Familie zusammensetzen und darüber ernzhaft reden, du kannst ihnen Vorteile nennen und versprechen, dass nur du dich darum kümmern wirst. Du musst aber darauf gefasst sein Steuer zu bezahlen, zum Tierarzt zu gehen, ihn zu pflegen u.s.w. Wenn deine Schwester findet dass er zu stark riecht , dann versprich ihr, dass du ihn einmal im Monat wäscht , oder sogar jede 2. Woche , hoffe das ich dir helfen konnte und viel Glück ;-)

Bambieh 05.09.2014, 13:29

Hunde müssen nicht gewaschen werden, und gegen DEN Geruch hilft das auch nicht! Wobei sie eigentlich garnicht so riechen..

2

Es gibt Leute, die ihre Hunde täglich mehrere Stunden alleine lassen, aber gut für den Hund ist das nicht wirklich.. Desweiteren müssen alle Familienmitglieder ganz sicher sein, dass ein Hund geeignet ist, ansonsten gibt es relativ schnell nur noch Streit und zu guter Letzt leidet immer das Tier darunter, weil es wieder abgeschoben wird. Wenn du jetzt schon sagst, dass deine Mutter nicht so begeistert ist, kannst du auch nicht verlangen, dass sie nach der Arbeit usw. auf den Hund aufpasst bis du aus der Schule kommst.. Je älter du wirst, desto weniger bist du zu Hause und somit bleibt dann noch mehr Arbeit mit dem Hund an deiner Mutter hängen.. Und wie willst du das überhaupt alles finanzieren? Du musst ja nicht nur monatlich Futter usw. bezahlen, sondern auch ab und an Mal eine Tierarztrechnung, welche schnell mal mehrere hundert - tausend Euro beträgt..

Wenn du Hunde wirklich liebst, dann sei nicht so egoistisch und warte auf geeigneten Zeitpunkt. Im Moment bist du leider echt nicht in der Lage, dich ausreichend um ein Tier zu kümmern.

Sorge erst einmal dafür, dass dein Kaninchen artgerecht lebt! Einzelhaltung ist Tierquälerei, die brauchen unbedingt einen Artgenossen. Wenn sie sich bekämpft haben, hast du vielleicht die falsche Kombination genommen was die Geschlechter angeht. Entweder zwei kastrierte Rammler zusammen halten oder noch besser ein Weibchen und ein kastrierter Rammler, also ein Pärchen. Und bei der Vergesellschaftung sind Kämpfe normal.

Hole deinem Kaninchen also bitte einen Artgenossen!! Wenn du ein Weibchen hast, dann holst du einen kastrierten Rammler. Wenn du ein Männchen hast, dann lass ihn kastrieren (falls er noch nicht ist) und hole ein Weibchen dazu.

Tu es bitte, dein Kaninchen leidet den ganzen Tag alleine! :-(

Mehr Infos: http://www.diebrain.de/k-index.html

ShooterDonut 05.09.2014, 15:03

ich hole mir im verlauf des monats eins... das war aber nicht die frage

0
Maily7 05.09.2014, 15:17
@ShooterDonut

Gut, wenn du das tust:) Ja, ich weiß, dass das nicht die Frage war, aber ich wollte nur darauf aufmerksam machen.

1

Überreden ist der falsche Ansatz, überzeugen ist der Richtige. Du musst für Dich u.a. folgende Fragen stellen:

Wer geht mit dem Hund raus, wenn Du nicht kannst (krank, Schule, etc)? Wer kommt für die laufenden Kosten auf? Kann ich dem Hund ein gutes zu Hause bieten?

Die wichtigste Frage muss aber lauten: "Bin ich/sind wir die Riichtigen für einen Hund?"

Es kommen noch sehr viele Fragen dazu, über die Du Dir im klaren sein musst. Dann verstehst Du u.U. auch die Ablehnung Deiner Familie. Eventuell haben sie sich bereits mehr Gedanken zum Thema Hund gemacht, als Du. Sprich sie an und frag nach dem ja bzw. nein.

Ihr könnt sicher einen Hund halten. Das Drumherum klingt zumindest schon mal gut aus meiner Sicht. Natürlich kann ich nichts über dich/euch als potenzielles Herrchen sagen. Deine Eltern wirst du denke ich nur schwer überzeugt bekommen, vorallem weil sie so anti sind und sich darauf ja nicht mal wirklich einlassen. Das wird denke ich schwer. Vielleicht kannst du deine Oma irgendwie auf deine Seite ziehen. Oder du engagierst dich ehrenamtlich im Tierheim um deinen Eltern ein entsprechendes Signal zu senden. ;)

Lass es! Dem Hund zuliebe! Oder würdest du gerne in einer Familie leben wo dich eigentlich (fast keiner) wirklich haben will? Sorry, aber ein Tier spürt sowas.

ShooterDonut 05.09.2014, 13:26

Ok.....

0
Taraja98 05.09.2014, 13:31
@ShooterDonut

Es muss nicht heißen, das sich niemand für das Tier begeistern kann wenn es mal da ist. Meine Mutter hielt auch nicht so viel von Hunden und hatte sogar eigentlich Angst vor ihnen aber als dann unser Welpe da, hat sie sich vollkommen geändert und ist Hunden gegenüber nun viel aufgeschlossener

0
Achwasweissich 05.09.2014, 13:41
@Taraja98

Ja, Welpen sind ja auch niedlich.
Wenn aber nicht möglich ist das 6 Monate immer einer da ist so das der Welpe nicht allein bleiben muss und dann nochmal ein paar Monate zum üben kommt nur ein erwachsener Hund in Frage.
Der ist nichtmehr so putzig und weckt keine Mutterinstinkte sondern seine Ansprüche stören einen überzeugten Katzenmenschen nur. katzen brauchen sofern sie Freigänger sind nicht viel: Futter und ein sauberes Klo, ab und an schmusen, das wars. Ein Hund muss täglich mindestens 3 Stunden laufen, will spielen und auch kuscheln, da ist man schon mehr mit beschäftigt.
Ich hab beides: Einen Stubentiger und eine Hündin, es ist wirklich ein heftiger Unterschied.

1

Hm... ich würde mir kein hund zulegen da man mittlerweile ein Hundeführerschein benötigt der Grundsätzlich für mehr Tierquälerei sorgt da viele Menschen dann kein interesse mehr an ein Hund haben und so mehr Tiere im Tierheim landen und eingeschläfert werden, leider ist die BRD kein Menschenfreundliches und auch kein tierfreundliches land.

Tu das nicht! Du würdest dem Hund keinen Gefallen tun, und das willst du doch auch nicht? :)

Ein Hund macht sehr viel Arbeit, auf die man manchmal keine Lust hat. Wenn nicht die ganze Familie dahinter hält, kann es nichts werden.

Geh doch nach der Schule ins Tierheim und geh mit dem Hunden spazieren? Die freuen sich da ganz bestimmt! :)

Vergiss den Hund! Solange du keine artgerechte Umgebung für ein Haustier schaffen kannst, solltest du dir nicht zig verschiedene Arten anschaffen.

Kaninchen sollten niemals allein gehalten werden. www.diebrain.de

ShooterDonut 05.09.2014, 13:35

Ich hatte zu anfang 2 kaninchen. Die jedoch haben sich bis zum blute bekmpft und jetzt musste auch einer weggeben werden...

0
HasenMama87 05.09.2014, 13:36
@ShooterDonut

Wie gesagt, www.diebrain.de

Kein Kaninchen lebt freiwillig allein. Wenn deine Kaninchen sich gebissen haben, dann hast du bei der VG einen Fehler gemacht.

3
HasenMama87 05.09.2014, 13:37
@HasenMama87

PS: So oft wie du über Spiele dich erkundigst, brauchst du keinen Hund. Ein Hund braucht Zeit für Erziehung, Gassi gehen etc.

2
HasenMama87 05.09.2014, 13:40
@ShooterDonut

viel...

Aber mich interessieren nicht deine Spiele, sondern die nicht artgerechte Kaninchenhaltung.

2
HasenMama87 05.09.2014, 13:59
@ShooterDonut

Du verbringst deine Freizeit mit Videospielen... also, wo ist da Zeit für einen Hund? Hast du wirklich die Absicht ihn mehrmals am Tag für eine Stunde auszuführen?

1
ShooterDonut 05.09.2014, 14:31
@HasenMama87

Es gibt genügend Menschen die Videospiele spielen, aber auch einen Hund besitzen.. Und über die haltung meines Hasens brauchst du dir keine Sorgen zu machen ^^ ich hole mir sowieso bald einen zweiten.

0

Was möchtest Du wissen?