Ich möchte so gerne abnehmen! Aber wie?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

um gesund und relativ schnell abzunehmen, empfehle ich dir persönlich die LowCarb Diät, die ich selbst drei Monate lang strikt durchgezogen habe.

Was bedeutet LowCarb? Low Carb heißt übersetzt - wenig Kohlenhydrate. Der Richtwert liegt bei 20g pro Tag. Der Rest wird mit Eiweiß und Fett gefüllt. Du wirst jetzt sicher sagen ... Das hat doch total viele Kalorien! ... Ja, das stimmt. Jedoch isst du aber auch bedeutend weniger, als es bei den leicht umsetzbaren Kohlenhydraten der Fall wäre. Proteine beispielsweise brauchen viel länger um gespalten zu werden und somit fühlst du dich länger satt. Im Internet gibt es viele tolle Artikel und vorallem auch Bücher zu dieser Diätform, die wirklich sehr lesenswert und informativ sind.

Übrigens: ich habe in diesen 90 Tagen satte 25 Kilogramm abgenommen und fühle mich deutlich besser. Die ersten Tage waren Dank des Entzuges echt schwer. Kopfschmerzen und Verdauungsbeschwerden. Nach einer Woche lief aber alles paletti. Kaum noch Hunger und vorallem keine, aber auch absolut keine Lust auf süßes!

Wenn du dich an dieses Konzept hälst, werden deine Pfunde purzeln und was wichtig ist - es ist noch im gesunden Rahmen. Von wissenschaftlichen Tests mal ganz abgesehen, die das belegen, habe ich vor, während und nach dieser Diät meine Blutwerte checken lassen. Die Cholesterinwerte haben sich zum Beispiel verbessert!

Egal zu welcher Form des Abnehmens du dich entscheidest - wähle auf jeden Fall für einen Teil davon den Sport. Nur so kannst du zusätzliche Kalorien verbrennen, die es dir letztendlich ermöglichen und es vorallem erst gesund machen.

Viel Erfolg beim Abnehmen und ein gutes Durchhaltevermögen!

PS.: Einen Jojo-Effekt hast du bei dieser Variante in der Regel nicht, da du durch die Fette genügend Kalorien zu dir nimmst und dieser Effekt meist nur entsteht, wenn zu viel gedrosselt wird.

PPS.: Führe diese Diät bitte nur durch, wenn von medizinischer Sicht alles okay ist - vorallem die Nierenwerte, wegen des hohen Eiweißanteils in dieser Diät!

Nehreza 02.02.2015, 21:31

Ja, mein Problem ist nur, dass ich schon fast nur noch LowCarb esse. Meine Mutter hat des bei uns Zuhause eingeführt, weil sie mal nahe daran war Diabethes zu kriegen. Aber trotzdem Danke für deine ausführliche Antwort :)

0
CrascH 02.02.2015, 21:37
@Nehreza

Fast nur noch ist nicht NUR NOCH .... Versuch das mal für einige Zeit ...

Der Grund ist der folgende ... Wenn du über einen längeren Zeitraum auf KH verzichtest (maximal 20g - eher weniger) am Tag, dann bilden sich vermehrt Ketonkörper --- Google mal Ketonkörper Low Carb und lies dir die Erläuterungen dazu durch .... das sollte dir dann auch sagen, warum du vielleicht SO nicht den gewünschten Erfolg erzielst.

1

Hi ich bin auch 14 Jahre alt und meine Freundin hatte auch dieses Problem und hat jetzt schon 10 kg abgenommen und ist erst 1 Monat dabei. Als erstes hat sie ihre Ernährung etwas umgestellt. Sie hat sich zum Beispiel nur noch 1 mal in der Woche Schokolade erlaubt und außerdem darauf geachtet mehr Gemüse zu essen. Am meisten hat sie Gurken gegessen, da diese auch viel Wasser enthalten, was der nächste Punkt wäre. Du solltest sehr viel Wasser trinken, am besten Stilles, da Kohlensäure für Luft im Bauch führen kann. Und als Sport hat sie sich etwas gesucht was ihr auch Spaß macht. Sie geht mit mir jetzt 1 mal pro Woche zum Hip Hop und macht Abends auch ein Workout(davon findet man genügende im Internet), dieses macht sie aber nicht jeden Abend. Wenn sie so weiter macht schafft sie es und du wirst es auch ganz bestimmt schaffen:))

LG Lea

Es geht nicht darum, weniger zu essen. Viel wichtiger ist es, was man isst. Wenn Du zu wenig isst, dann stellt der Körper sich auf Sparflamme und fährt somit die Funktionen herunter. Dann kommt der böse Jojoeffekt, von dem Du bestimmt schon gehört hast. Regelmäßige Mahlzeiten sind wichtig. Ich wog auch mal so viel wie Du, ich weiß wovon ich spreche. Was mir damals wirklich half, war der Verzicht auf Kohlenhydrate. Also kein Brot, Kartoffeln, Reis, Nudeln, etc. Viel Wasser und grünen Tee trinken da dieser entschlackt. Beim Sport solltest Du darauf achten, dass Du auch Muskeltraining machst, da Du dadurch auch im Schlaf abnimmst.

Alles Gute !

Nehreza 02.02.2015, 21:32

Hm ja, also ich trinke ja schon gar nichts anderes als Wasser. Und beim Sport machen wir auch sehr viel Muskeltraining. Andere nehmen so leicht ab und bei mir... Aber trotzdem danke für deine Antwort :)

0
ArchEnema 03.02.2015, 10:17
@Nehreza

Hör auf Lesegeistin, sie hat recht. Es sind die Kohlenhydrate, die deine Fettverbrennung verhindern. Das ist bei jedem so - aber bei dir ganz besonders ausgeprägt. Deshalb hast du den meisten Nutzen von einer Low Carb (kohlenhydratarmen) Ernährung. Kalorien solltest du allerdings nicht wirklich einsparen - denn du isst gar nicht zuviel!

1

Ich sag nur LCHF. Low Carb, High Fat.

Mit 20kg Übergewicht, trotz normalen Mengen auf dem Teller, ist eigentlich von einer metabolischen Erkrankung auszugehen. D.h. Insulinresistenz, ggf. auch Schilddrüsenunterfunktion. In der Folge dann auch erhöhtes Cholesterin, Fettleber, Hormonstörungen, Bluthochdruck, usw.

Ob das bei dir zutrifft kann nur ein Blutbild klären.

Jedenfalls ist es bei so einer Problematik praktisch unmöglich, ohne streng kohlenhydratarme Ernährung abzunehmen. Kalorienarme Ernährung ist genau der falsche Weg, weil dadurch der Stoffwechsel nur noch mehr gebremst und gestört wird.

Aus diesem Grund ist die logische Folgerung, dass LCHF das einzig wahre ist. Weil es kohlenhydrat- aber nicht kalorienarm ist (High Protein scheidet aus - Stickstoff nämlich ganz viel; bleibt also nur High Fat um die Kalorien zusammenzukriegen).

Es kommen jetzt bestimmt wieder Einwände, dass Kohlenhydrate "wichtig" sind und Fett schädlich ist und dick macht und all sowas. Das stimmt aber alles nicht. Jede andere Diätform ist gefährlicher. Denn dann kommen so komische Ideen, wie komplett auf Essen zu verzichten. Insbesondere im Wachstum ist das keine Option!

Wenn du Fragen hast: Frag! Ich kann meine Aussagen wissenschaftlich untermauern. Und ich habe mit LCHF in den letzte 6 Monaten 10kg abgenommen. Ohne Hungern oder Quälerei. Und nicht nur ich.

Ich denke für deine Knochen wäre es am besten wenn du schwimmst. Das entlastet deinen ganzen Körper. So oft halt wie möglich. Naja, beim essen solltest du halt viel Gemüse und Obst, 1-2 Fisch und Fleisch. Wenn es irgendwie geht sollte es frisch zubereitet sein und keine Fertigprodukte. UND dann musst du auf die Getränke achten, keine Limo u.ä. Wasser, Tee`s ungesüßt und mal eine Saftschorle, aber trink ausreichend.

Du schaffst es ;-)

Viel Erfolg

Als erstes ist es wichtig was Du isst. Der Körper lagert was ein was er so nicht verarbeiten kann. Du solltest Sauerkraut essen um den Körper und den Darm zu reinigen. Dies ist nur der Anfang. Dann suche dir Listen welche Lebensmittel Basisch sind oder im Körper Basisch reagieren. Diese Lebensmittel sollen Hauptbestandteil deiner Ernährung sein. Gehe als erstes zur Apotheke und hole dir Teststreifen für den ph-Wert des Körpers und lass dir erklären wie man diesen anwendet und mach dies dann auch einige Tage lang um einen Durchschnittswert herauslesen zu können. Wenn Du deine Ernährung angepasst hast aus Basisch dann purzeln die Pfunde/Kilos sowieso von selbst. Viel Erfolg

Wie groß bist du denn? Du solltest bei Übergewicht mit deinem Arzt sprechen.

Was isst du denn so an einem Tag? So genau wie möglich, also nicht nur Joghurt mit Müsli schreiben, sondern welcher Joghurt und welches Müsli und was deine Portionsgröße da ist.

Nehreza 02.02.2015, 21:35

Ich bin 1,75. Also wegen meiner Krankheit bin ich ja auch heute noch regelmäßig beim Arzt. Die schauen halt immer nur kritisch, mehr aber auch nicht. Also morgens esse ich wenn überhaupt nur sehr wenig, meistens halt eine kleine Schüssel oder nur einen Tee oder so. Mittags gibt es halt irgendwas zu essen. Das ist halt eine ganz normal 1-Teller-Portion. Und Abends gibt es manchmal Obst oder so was, das ist halt immer unterschiedlich.

0
xxxbreexxx 02.02.2015, 22:07
@Nehreza
Also morgens esse ich wenn überhaupt nur sehr wenig, meistens halt eine kleine Schüssel oder nur einen Tee oder so. Mittags gibt es halt irgendwas zu essen. Das ist halt eine ganz normal 1-Teller-Portion. Und Abends gibt es manchmal Obst oder so was, das ist halt immer unterschiedlich.

Genau das meinte ich mit den ungenauen Angaben. Kleine Schüssel Müsli 50g haben ~200-250kcal dazu ein Sahne Joghurt 150g haben 167 kcal / Haferflocken 50g haben 185kcal ein Naturjoghurt 0,1% Fett hat 64 kcal, zusammen macht das dann 367kcal zu 249kcal. Beim Mittagessen genau so: Schnitzel (355kcal/150g) mit Pommes (437kcal/150g) vs Gemüsepfanne (2 Paprika [106kcal], eine Zwiebel (24kcal), Knoblauch (4kcal), Zuckerschoten 100g [58 kcal],Erdnussöl 1EL 135 kcal) mit Pute 250g (253kcal) = 580kcal, also

Mittags gibt es halt irgendwas zu essen

Unterscheid von 792kcal zu 580kcal ... es spielt also eine große Rolle was du isst und wie viel genau. Ich esse zum Beispiel immer eher 100g Haferflocken und nicht wie auf der Packung empfohlen 30g, das macht einen erheblichen Unterschied.

Ich würde ein Ernährungstagebuch führen, eine Woche lang ALLES notieren und zwar mit Grammanzahl und Kalorien errechnen, damit dann zum Hausarzt gehen und über das Übergewicht sprechen.

0

Als erstes musst du wissen dass schnelles aubnehmen ungesund ist ... 1 bis maximal 2 kilo pro woche sind ok ansonsten wird es schwer das gewicht zu halten bzw den jojo-effekt zu vermeiden ... Also nächstes solltest du eine zeit lang auf dinge wie schokolade, chips, cola, fast food verzichten ... Iss zum frühstück lieber Vollkornbrot das ist gesünder und machst schneller satt ... Jeden tag ein stündchen sport past dazu auch super ins konzept

Springseilen! Der effektivste Weg. Setz dir als Ziel jeden Tag circa 10 Minuten lang zu springseilen. Wahrscheindlich schaffst du es nicht beim ersten Mal, aber du musst wirklich bis an deine Grenzen gehen falls du abnehmen willst!

xxxbreexxx 02.02.2015, 21:20

In dem Alter, bei diesem Gewicht und bei einer Vorerkrankung der Knochen, ist Seilhüpfen wohl nicht so ratsam, Trampolinspringen vielleicht eher.

2
Nehreza 02.02.2015, 21:36

Beim Basketball müssen wir das auch ziemlich viel machen. Soll halt irgendwie die Beinmuskulatur stärken. Aber danke für den Tipp :)

0

Komplett auf essen verzichten wäre auch Schwachsinn. So wirst du nur Krank.

Hast du schon mal über eine Kur nachgedacht?

Nehreza 02.02.2015, 21:33

Ja habe ich, aber weil ich ja momentan mitten in der Schule stecke wäre das bei mir erst so ungefähr in 4 Jahren denkbar. Sonst würde ich zu viel verpassen

0
Nordseefan 03.02.2015, 15:35
@Nehreza

Nein, ist nicht so. Auch in den Kurkliniken gibt es Schulen. Und du kannst - wenn möglich - einen Teil in die Ferien legen.

Ist ja schön, das du die Schule so wichtig nimmst. Aber deine Gesundheit ist auch wichtig.

0

Du hast vl. übergewicht aber es kommt auch auf deine größe an!!

Nehreza 02.02.2015, 21:36

1,75

0

Was möchtest Du wissen?