İch möchte so 25 kilo in 6-8 monaten abnehmen

7 Antworten

In 6 Monaten 28kg ist schon eine sportliche Idee. Apropos sportlich: ohne schwitzen wird das nix. Jedenfalls nicht richtig.

Klar geht das, aber nur einmal am Tag zu essen, ist für die Gesundheit das dümmste, was man machen kann. Da passiert nämlich dann folgendes: der Körper kriegt einmal am Tag die volle Packung Fett, Zucker, Eiweiß, alles was geht. Um das zu verarbeiten, ballert er den Insulinspiegel hoch bis zum Geht-nicht-mehr. Das erzeugt unter Umständen gleich mal noch etwas mehr Hunger, weil der Körper es zuerst mal übertreibt. Nebenbei ist das übrigens ein Garant dafür, sich Diabetes Typ 2 mutwillig heranzuzüchten. Außerdem kannst Du davon ausgehen, dass DU dann nach fünf Monaten so ausgehungert bist, dass Du anschließend zuschlägst, wie eine geisteskranke und innerhalb weniger Monate die ganzen Kilos wieder drauf hast und noch ein paar zur Strafe obendrauf.

Ich habe nicht weiter nachgeschaut, aber Deinen Namen deute ich mal so, dass Du etwa 15 bist. Folglich bist Du noch im Wachstum und Dein Körper braucht regelmäßige Nahrung. Wenn Du das nicht machst, schädigst Du Deinen Körper damit auf Lebenszeit. Merkst Du zwar erst in zwanzig Jahren oder so, dafür aber dann umso schmerzhafter.

Fang lieber an, Dich vernünfig zu ernähren, also viel Gemüse, nicht ganz so viel Salat, deutlich weniger Obst, und ganz wenig Mehlprodukte aller Art, also keine Pizza, weiße Brötchen, Crepes und sowas. Alles weg, stattdessen, Roggenbrötchen (Vollkorn bitteschön!), erst die Pommes ohne Majo und dann auch noch ohne Pommes. Schokolade natürlich nicht und ja: Nutella ist auch Schokolade. In ihrer fettigsten und zuckerhaltigsten Form, bei der das Fett außerdem noch extrem industriell verändert ist. Gegen Genmanipulation sein und gleichzeitig Nutella essen, ist praktisch ein absoluter Gegensatz. Da wird eben das Fett manipuliert, wenn es schon tot ist, bei der Genmanipulation bevor es anfängt zu leben.

Getränke: Wasser, Tee, Ende. Wenn Du Kaffee trinkst, dann ohne Milch und Zucker. Alles andere: njet.

Wenn es möglich ist, versuche, jeden Tag immer zur gleichen Zeit zu essen und iss jeden Tag drei bis fünf mal. Die Menge ist die gleiche, als wenn Du nur einmal am Tag alles auf einmal reinschaufeln würdest, aber die Sache mit dem Insulinspiegel ist dann wesentlich geschmeidiger.

Sport? Ja. Wichtig! Bei 28kg bleibt auch eine Menge Haut über. Wenn die nicht schlaff in der Gegend herum baumeln soll, wirst Du dafür was tun müssen. Wenn Du nicht nur Gymnastik machst, sondern Deine Muskeln ein wenig aufbaust, nutzt Du außerdem den Vorteil, dass größere Muskeln auch im Ruhezustand mehr Energie verbrauchen. Allerdings Vorsicht: gleichzeitig zu wenig essen (ist ja beim Abnehmen zwangsläufig so) und Muskeln aufbauen wird sehr schwierig. Also: erst das Essen ein wenig waagenoptimierter angehen, dann langsam mit Sport anfangen (radfahren oder schwimmen ist eine gute Idee, bei viel Übergewicht ist Joggen nur zweite Wahl, weil Deine Gelenke zu stark belastet werden). Und dann muss das Ganze ein Kreislauf werden und es sollte dauerhaft sein. Wenn Du glaubst, Du könntest nach einem halben Jahr wieder ungestraft futtern und faulenzen, sehen wir uns in einem Jahr hier wieder und dann geht es um 33 kg.

Sehr gute Antwort, hoffentlich nimmt die Fragenstellerin sie sich zu Herzen!

Besser also solche "Kuren" wäre eine langfristige Verhaltensänderung (was Ernährung und Bewegung angeht) denn nur damit erzielt man dauerhafte Erfolge.

Auf biegen und brechen abnehmen führt nur zu Frust, Stoffwechselumstellung (die Nahrung wird besser verwertet) und anschließender Anlage von noch mehr Körperfett, für die nächste "Hungersnot"...

Außerdem sollte Sport ein Hobby sein und aus Freude an der Bewegung (und der Natur meinetwegen) stattfinden und nicht ausschließlich ausgeübt werden, um Kalorien zu verbrauchen -das ist wie mehr Fahren, damit der Tank leerer und das Fahrzeug leichter wird: Unsinn.

Buchtipp: Allen Carr - endlich Wunschgewicht. Sehr aufschlußreich! :-)

0

Deine Freundin hat viel zu schnell abgenommen und befindet sich jetzt mit einiger Sicherheit in der Falle des Hungerstoffwechsels. Mach es ihr nicht nach.

Gesund ist das keinesfalls! Schau dir doch bitte deine Freundin in zwei Jahren nochmals an, dann hat sie die ganzen Kilos wieder drauf, wenn nicht noch mehr.

Reis mit Gemüsepfanne gut beim Abnehmen?

Wenn man abnehmen will, kann man mittags Reis (weiß) mit Gemüse essen ? Abends würde ich keine kohlenhydrate essen . Danke

...zur Frage

Dukan Diät:was hilft gegen gewichtsstagnation und brauche Tipps um mit der Diät noch mehr abzunehmen

Bin seit dem 10.4. dabei. Die dukan Diät ist eine eiweiss Diät bei der es einen Tag nur Proteine gibt (Joghurt, Quark, Eier, Fleisch,..) und darauf einen Gemüse Tag (Gemüse und Proteine) dazu gibt es 2 EL haferkleie. Habe seit dem 10.4. -4,5 kg verloren doch muss noch mehr- im Moment bleibt mein Gewicht seit 2 Wochen unveränderlich!! Was mache ich falsch?? Nun zu meinem Ernährungsplan: Morgens: 500 Gramm 0,1 Natur mit 100 g Quark und 1 Ei (manchmal) Mittags: Joghurt (200 g) und 100 g Fleisch Abends: Joghurt oder nichts.

An Gemüse Tagen kommt da noch Gemüse dazu. Was würdet ihr verändern?? Lasse jetzt schon die Fruchtjoghurts etc. weg!! Bin am verzweifeln.. Möchte die ersten 10 kg so schnell wie möglich verlieren (habe diese im Ausland zugenommen!) und dann noch 3-5 kg und dann bin ich zufrieden mit meinem Gewicht und Körper! Bitte keine Antworten "Treib dich ruhig in die Magersucht.." Etc. denn das tue ich nicht. Ich bin nach den 15 kg Gewichtsabnahme immer noch im Normalgewicht!' Also bitte nur richtige Antworten, die mir weiterhelfen und die mir was bei der Diät bringen.

...zur Frage

10 kilo abgenommen aber leider mehr muskelmasse als fett wieso?

Hey leute also wie oben steht ich habe leider sehr viel an muskelmasse abgebaut von 10 kilo knapp 6 kilo muskelmasse..(habe ein bodycheck im gym gemacht die meinten ich solle mehr cardio machen)
Ich esse auf jedenfall meinen grundumsatz, (viel gemüse, Kohlenhydrate und auch gesunde fette  und viel hähnchen 😍😅) mache 3x die woche sport kraft und cardio gemischt..
Ich bin 1,75 m groß und wiege jetzt „nur“ noch 94 kilo.. esse ich zu wenig proteine oder was kann das sein kann mir vielleicht jemand tipps geben bzw sagen warum ich maskelmasse verliere statt fett ?

...zur Frage

Was muss man essen, damit der Körper an die Fettreserven geht?

  • Keine/wenig Kohlenhydrate?
  • Viele Proteine/Ballaststoffe?
  • Genügend Gemüse?

Zusätzlich Sport ...

...zur Frage

Macht Dosengemüse dick?

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage und zwar zu Gemüse aus der Dose. Z. B. Erbsen mit Karotten. Eignet sich Dosengemüse auch in einer Diät? Also zum Beispiel mittags wenn man wenig Zeit hat einfach so eine große Dose warm machen und als Mittagessen. Kalorien scheint es nicht so arg viel zu haben wobei ich statt auf der Dose heute auf der Angabe im Internet geschaut habe. Wird aber wohl stimmen dass eine Dose 265 gramm Nur 125 Kalorien hat oder? Weil man sagt doch immer dass das „Zuckerwasser“ indem das Gemüse liegt dick macht.. wegkippen tue ich das nicht sondern zum warm machen nehmen.

Was meint ihr? Sollte man lieber die Finger davon lassen? Und wenn man ingesamt unter dem grundumsatz liegt, meint ihr es ist dann schlecht die Kohlenhydrate abends statt mittags zu essen=? Hier gibt es ja auch geteilte Meinungen..

Danke vorab Grüße

...zur Frage

Wie kann ich am besten 4kg in 6 Monaten zunehmen mit Muskeln?

Ich bin 13 wiege 44 kg und bin 163 cm groß .Ich will ab September (wenn ich 14 bin ) American Football im Verein spielen . Was soll ich hinzufügen : Morgens 1 Toast Schulpause 1 Brezel oder 1 Nusshornle oder so was Mittags 1-2 Bröte mit Schinken und Käse Abends Fleisch Gemüse Kohlenhydrate Über den Tag 1,5 -2 Liter Wasser und Süßigkeiten Was kann ich da jeden Tag noch dazutun das ich 4 Kilo in 6 Monaten zunehm? (Ich mache 4 Mal in der Woche Sport)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?