Ich möchte pizza backen und brauche den ultimativen Teig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja. Zur Pizzeria gehen und dort Teig holen. :-)

Ernsthaft: ich denke, da gibt es nicht das Rezept. Ich nehme zB nur 550er Mehl, Prise Salz, etwas Wasser und frische Hefe, mehr kommt in meinen Pizzateig nicht rein. Andere geben weitere Zutaten dazu, Olivenöl, auch Gewürze und Kräuter, ich nicht.

Viel wichtiger ist das richtige Backen. Dein Backofen muss nämlich richtig heiß sein. Nichts mit 170 oder 180°, nee, der Backofen muss auf volle Pulle laufen, so heiß, wie es geht. Ist dann zwar immer noch nicht so heiß wie ein richtiger Pizza-Backofen, aber anders kriegt man es daheim halt nicht hin. Mein Backofen geht bis 250°C Umluft, das benutze ich für Pizza.

Teig gehen lassen, zusammenstoßen, nochmal gehen lassen, und zwar möglichst 24h im Kühlschrank (!), dann dünn (!!) ausrollen und mit wenig (!) Zutaten belegen. Tomatensoße, Käse (Mozzarella oder auch junger Gouda), das reicht eigentlich. Wer unbedingt mehr haben will, kann Salami auflegen oder Pepperoni oder Oliven. Bitte keine "Mafia-Torte" mit endlos viel Belag, das schmeckt nicht.  Dann bei höchster Stufe im Backofen backen, zehn Minuten sollten reichen; wenn der Teig schön dünn und der Ofen richtig heiß ist, auch weniger. Rausholen und mit frischen italienischen Kräutern bestreuen (Oregano, Salbei). Wer Schinkenpizza liebt, gibt erst jetzt ein oder zwei Scheiben guten rohen Schinken darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus meiner Sicht gibt es nicht den ultimativen Teig zum Pizza backen. Vielmehr ist Pizzateig ein doch sehr einfacher Teig, für den du nicht mehr brauchst als Mehl, Wasser, Hefe, ein wenig Salz und vielleicht auch noch Olivenöl. Rezepte dafür findest du zuhauf und diese ähneln sich meistens auch sehr. Was dem Ganzen dann den Geschmack verleiht, ist der Belag. Mein Tipp dafür: Teig ausrollen, Tomatensauce auf diesem verteilen und hier schon direkt den geriebenen Käse drauf verteilen. Erst danach die restlichen Zutaten auf dem Teig verteilen.

Einfache, aber ausreichende Pizzateig-Rezepte findest du z.B. hier:

http://www.chefkoch.de/rezepte/716331174378295/Italienischer-Pizzateig.html

http://www.edeka-wucherpfennig.de/rezepte/pizzateig-pizza-selber-machen/

http://www.lecker.de/pizzateig-selber-machen-so-gehts-50359.html

Daran merkst du bereits, dass diese sich schon sehr stark ähneln. Im Endeffekt weiß ich aus meiner eigenen Erfahrung, dass man da etwas rumprobieren muss. Ich habe auch noch nicht die perfekte Mischung gefunden, aber zumindest schon mal gemerkt, dass ich lieber etwas mehr Olivenöl als in den gängigen Rezepten in meinem Teig habe. Probier einfach ein wenig rum ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verwende außer dem Mehl vom Typ 00 (= entspricht ungefähr Typ 405) auch einen Teil (etwa ein Viertel) Hartweizenmehl, das macht den Teig knuspriger. Öl gebe ich nicht in den Teig, wohl aber reibe ich die Teigkugel, die in Ruhe gehen soll, mit Öl ein. Wichtig ist, dass man dem Teig viel Zeit zum Gehen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?