ich möchte pilotin für passagierflugzeuge werden was muss ich beachten/ tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,
ich bin kein Pilot, was wohl auch gut ist :-D

Gut müsste man bestimmt sein in Mathematik und Englisch.
Wenn man schlecht in Mathematik ist, hätte man wohl Probleme bei der Berechnung von Ladung und Sprit.

Englisch benötigt man für den Sprechfunk zwischen Tower, Flugsicherung und anderen Piloten, zudem sollte man sich mit der Besatzung unterhalten können.

Gesund muss man natürlich auch sein.

Hier bekommst Du Infos, die besser als meine sind.
http://www.lufthansa-pilot.de/bewerbung/voraussetzungen/voraussetzungen.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Mathe und Physik sollte man sehr gut bis gut sein. Dass du Englisch beherrschst, ist selbstverständlich. Auch technisches Interesse solltest du unbedingt mitbringen. Mentale Stärke ist wichtig, dass du in Stresssituationen einen kühlen Kopf bewahrst. Dazu durchläufst du verschiedene Tests, die sowohl die Intelligenz, deine Persönlichkeit, als auch deinen  Gesundheitszustand auswerten. Wenn du genommen wirst, durchläufst du bei Lufthansa die Ausbildung im Simulator und in den USA. Wenn ich mich recht erinnere, musst du finanziell in Vorleistung gehen, weil die Ausbildung extrem teuer ist. Das Risiko, dass du aufgibst oder zu einer anderen Fluglinie abwanderst, decken sie somit ab. 

Ist aber ein cooles Ziel. 👍🏻 Vielleicht fliege ich ja eines Tages bei dir mit. 😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage wird hier wirklich jeden Tag gestellt und in aller Ausführlichkeit beantwortet. Was bringt es., wenn man jeden Tag die gleichen Antworten schreibt?

Benutze doch mal die Suchfunktion und Du findest be Menge Antworten zum Thema. 

Warum möchtest Du Pilot werden? Was gefällt Dir daran? Falls es die hübsche Uniform,  das viele Geld und das Reisen an sich ist: Vergiss es! Dann hast Du eine falsche Vorstellung von diesem Beruf.  

Dieser Job ist ein Knochenjob, der einem psychisch und physisch vieles abverlangt. 

Alle Infos zum Berufsbild findest Du eigentlich im Internet, alle Voraussetzungen auf den Seiten des LBA. Erfahrungsberichte gibt es ebenfalls massenhaft im Internet. 

Informiere Dich ausführlich,  recherchiere und wäge Vor - und Nachteile ab. Wenn Du dann noch spezielle Fragen hast, dann stelle sie.

Das allgemeine ist doch schon 1000 fach durchgekaut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um sich darum jetzt in der 6 klasse Gedanken zu machen ist viel zu früh weil sich bis es sowei ist noch so viel ändert 

Und die Frage wurde schon tausend Mal beantwortet also wenn man sich selbst mal anstrengt findet man die Antwort raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schaffst es sowieso nicht! Warum? 

Weil Du nicht genug "geforscht" hast. Ein bisschen auf der Tastatur rumklappern, ohne vorher eine Suchstrategie zu entwickeln, ist nicht zielführend. Wonach genau hast Du denn wo und wie gesucht? Wie viele Infoseiten von Airlines, Air-Taxi-Unternehmen, Flugschulen, der Polizei, der Bundeswehr, dem Luftfahrt-Bundesamt, der EASA oder entsprechende Seiten im Ausland hast Du schon gecheckt? 

Alleine die Suchfunktion hier bei GF liefert nur bei Eingabe von "Pilot werden" schon "Ungefähr 20.700 Ergebnisse <in> (0,38 Sekunden)". Und da kannst Du Dich nicht informieren? 

"deswegen will ich wisen ob ich dazu bereit bbin." 

So ein Satz disqualifiziert Dich doch schon von vornherein. Woher soll ich z. B. wissen, zu was Du alles bereit bist? 

"Und nicht , dass ich es dann nicht schaffe oder so." 

Genau deshalb! Du willst nur die guten Nachrichten hören, kannst  mit Kritik und negativen, aber sachlichen Äußerungen also nicht umgehen. 

Wenn Du aber echtes Interesse hast, schau in die EU-Ausbildungsverordnung 1178/2011 bezüglich des fliegenden Personals. Die VO findest Du bei der EASA, dem LBA oder in der eu-lex-Datenbank. 

Deshalb kannst Du ganz entspannt bleiben und Dich in Ruhe nach etwas anderem umsehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst gut Englisch können. Und ein totales Mathe-Unverständnis ist schon kontraproduktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Dir einen tollen Beruf herausgesucht.

Es gibt allerdings viele verschiedene Arten von Piloten, Du solltest uns genauer mitteilen was für eine Art Du werden möchtest. Denn selbst Hobbypiloten die über den Ultraleichtflugschein verfügen sind Piloten :)

Ich nehme einfach mal an dass Du Verkehrspiloten meinst, die Arbeit bei großen Airlines finden. Es viele verschiedene Wege Dein Ziel zu erreichen. Ein Studium ist normalerweise nicht notwendig, Pilot wird man durch eine Ausbildung.

Natürlich könnte man argumentieren dass ein abgeschlossenes Studium, bspw. Luft- und Raumfahrttechnik, Dich für den Job und einen potentiellen Arbeitgeber attraktiver macht, das wäre jedoch nur eine Mutmaßung.

Die einfachste Variante ist natürlich die Ausbildung selbst zu finanzieren. Dazu gehst Du einfach zu einer Flugschule und machst Die Ausbildung zum Verkehrspiloten. Kostet Dich eine Stange Geld, aufjedenfall mehr als 100.000€. Danach kannst Du Dich bei einer Airlines als ausgebildeter Pilot bewerben.

Oder aber Du machst Die Ausbildung bei einer Airline, bspw. Swiss Air oder Lufthansa. Ein Teil der Ausbildungskosten wird dann von der Airline übernommen und Du zahlst den Rest mit Deinem Gehalt ab. Hierzu musst Du Dich allerdings einem der schwersten und fordernsten Auswahlverfahren stellen Die es überhaupt im zivilen Leben gibt.

Natürlich solltest Du einigermaßen gute Noten haben.
ABER: Am wichtigsten ist Dein Abschneiden bei dem Auswahlverfahren, wenn Du hier gut bist, dann sind Deine Noten zweitrangig.

Es gibt auch verschiedene andere Wege ins Cockpit. Polizeien bilden Hubschrauberpiloten aus, die Bundeswehr sucht Kampfpiloten, in Kanada hat die Post Piloten... Ein breites Feld, mach Dir ein Bild von alldem.

Ich empfehle Dir die Plattform www.pilotenboard.de
hier wirst Du alles finden was Du wissen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, dein grundsätzliches Ziel sollte erstmal sein, dein Abi so gut wie möglich zu absolvieren.

Auch wenn du jetzt Feuer und Flamme dafür bist ändern sich Berufswünsche gerade in deinem Alter sehr schnell, galube mir, ich habe das durch.

Prinzipiell ist Pilot ein Ausbildungsberuf aber du solltest trotzdem dein Abi machen, hier findest du mehr Infos:

http://www.pilotenausbildung.net/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?