Ich habe zwar keine Familienprobleme, aber auch keine wirklichen Freunde - wie kann ich glücklich werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuche dir etwas an Selbstvertrauen aufzubauen und dich selbst so akzeptieren wie du bist. Sei stolz auf dich und auf deine Eigenschaften die du hast.

Überwinde deine Angst und geh auf die Menschen zu und baue ein Gespräch auf.

Alles ist ein Versuch wert.

Kenne ich gut ich war/bin auch oft sehr einsam. Mir hat der Klinkaufenthalt sehr geholfen, so weit muss man aber nicht gleich gehen. Du könntest dich einem Psychologen anvertrauen, ansonsten wenn du in der Schule eher eine Außenseiterin bist könnte ein Schulwechsel infrage kommen. Schieb es auf jeden fall nicht vor dir her sondern versuche dir hilfe zu holen. Wenn du reden möchtest steh ich gerne zur Verfügung ansonsten gibt es auch die Telefonseelsorge falls es angenehmer ist.

Du bist bestimmt ein toller Mensch .. Ich denke das sich alles ändern wird ! :) früher als mein cater noch bei und wohnte was es ähnlich , er hatte mich und meine geschwister geschlagen , da batten wir auch heftige familienprobleme , in dieser zeit hätte ich auch keine freunde :( .. aber jetzt wo ich eine therapy mache und in meinem fall mein vater seine gerechte strafe bekommt gehts Mir viel besser .. und hab keine angst eine therapy ist toll und nicht für loser oder psychos , sondern für willenstarke mutige menschen .. die etwas ändern wollen !! :D und wenn du resent willst .. ich bin da und wie vor Mir schon erwähnt gibt es auch seelsorge so man sich jemandem anvertrauen kann ;)

Bleib am leben. Ich spreche aus erfahrung mal wirds besser, mal schlechter. Fals du noch zur schule gehst dann wechsel doch deine schule oder fang mit irgendwinem sport an.

Was möchtest Du wissen?