Ich möchte nicht mehr allein sein!

9 Antworten

Das was dir und deinem Bruder passiert ist tut mir unglaublich Leid. Es ist vollkommen natürlich dass du dich einsam und verletzt fühlst und ich glaube nich wirklich, dass du hier eine passende Antwort bekommst... Ich kann dir www.bke-Jugendberatung.de empfehlen. Eine tolle Seite mit Menschen, die dir zur Seite stehen, dich trösten und helfen (ausgebildet). Ich habe auch nur gutes in Erfahrung bringen können. Mein herzliches Beileid noch mal. Bitte schau dir die Seite an, ja? Kannst mir auch so schreiben, ich würde dir gerne helfen, wenn ich kann :)

Hallo! Erst mal Respekt das du dass alles hier niedergeschrieben hast. Ich kann es nachvollziehen wie solche Gedanken an Schuld, Mitschuld und der Frage warum dein Leben momentan bestimmen. Ich selbst verlor zwar keine beste Freundin aber eine Kollegin bei einem Umfall während einem Klassenlager und immer wieder Frage ich mich was gewesen wäre wenn ich sie damals begleit hätte, aber das ist meine Geschichte nicht deine. was ich damit sagen will ist das ich nicht einfach so die Worte "ich verstehe dich" niederschreibe sondern weil ich eine ähnliche Situation durchleben musste. Auch wenn manche Menschen dich nun als Anders empfinden und du dich momentan nur zurückziehen kannst darfst du nicht die Geduld mit dir selbst verlieren. So einen Einschnitt benötigt Zeit, viel Zeit um überwunden zu werden. Das du den Sinn deines Lebens hinterfrägst ist durchaus natürlich, nun ist es wichtig wieder etwas zu finden das dir selbst als Sinnvoll erscheint. Schreib was, musiziere, treib Sport. Doch dein Leben wegzuwerfe ist keine Option. Du stehst nun vor einem Berg, einem Mount Everest quasi, nun gilt es diesen zu bezwingen. Dabei ist es nicht das Ziel deinen Freund zu vergessen, oder nicht mehr um seinen Verlust zu trauern sondern mit diesem Schicksal leben zu können, auch deinem Freund aber auch deinert wegen. Kämpfe darum auch wenn es eine Herausforderung ist. Und wenn du mit jemanden reden möchtest dann such dir jemand vom Fach oder nimm jemanden aus deiner Familie,(kanst auch ir mal schreiben wenn du magst) Behalte deinen Freund in Errinnerung, Vergiss in nicht aber verpasse nicht dein Leben zu Leben. Alles Gute MFG deepwater

PS: Habe keine Angst dich zu Verändern wenn es dir Hilft dann Ändere dich, es ist eine Ehre für einen Freund jemanden wie dich gehabt zu haben und in einer solchen Errinerung verbleiben zu dürfen. Lass dir nicht vorschreiben wie du trauern sollst, mach es mit dir alleine aus und Lebe!! MFG DW

0

Jeder hat mal eine Phase in seinem Leben i der er sich einsam fühlt. Du bist nicht der einzige ! Lass dir zeit. Wenn du den tod verarbeitet hast, kannst du dich auch wieder für neues öffnen. Gib die Hoffnung nicht auf! Versuch neue Kontakte zu knüpfen und sei offen für neue Menschen wenn du bereit dafür bist :)

Was möchtest Du wissen?