Ich möchte nicht leben, aber auch nicht sterben

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Halt dir immer folgendes vor Augen: Es gibt immer etwas wofür es sich zu leben lohnt. Du findest dein Leben langweilig? Dann mach was dagegen, geh raus, mach was aufregendes, z.B mal auf der Straße Gitarre spielen, skaten lernen, auf Konzerte gehen oder sowas.

Wenn dir ein Lebensziel oder etwas ähnliches fehlt, dann setz dir eins. Im Leben gibt es fast nichts was man nicht erreichen kann wenn man sich richtig dahinter klemmt.

Und im Leben bist du nur sehr selten allein, so gut wie immer sind Menschen um dich herum die dich respektieren, dir den Rücken stärken und dich verstehen (Freunde, Familie etc..) auch wenn du sie vielleicht nicht immer wahrnimmst.

Hol dir professionellen rat. Wir sind keine psychologen und wissen trotz deiner schilderung nicht genau wie es in dir aussieht um dir guten rat zu geben. Lg :)

Ich hab auch denn selben problem wie du , fühle mich wie eine leere Puppe . Naja du kannst tja einen Therapeut aufsuchen , aber lass den Kopf nicht hängen , du kannst auch auch etwas anderes dagegen tun z.b. etwas unternehmen , spazieren,wandern ,....probier am besten sportliche Aktivitäten

Hallo youngguitarman,

da kann ich dir nur raten, professionelle Hilfe zu suchen.

Die Profis kennen sich mit so was aus.

Und zum anderen, wenn du eine Depression überstanden hast, heißt das erstens nicht, dass du nicht wieder eine bekommen kannst. Und zweitens, dass du sie ja schon mal erfolgreich überstanden hast. Also spricht nichts dagegen, dass du es auch dieses Mal wieder schaffst - allerdings nur mit professioneller Hilfe.

Ich leide auch schon seit Jahren unter immer wiederkehrenden Depressionen. Aber was mich trotz allem optimistisch stimmt: Dass sie wieder vorbei gehen.

Alles Gute

Virginia

Ich möchte dir auch ans Herz legen, dich an einen Arzt bzw. direkt an einen Psychologen/Psychiater zu wenden. Das können schon Depressionen sein - die sind aber behandelbar. Ich denke auch, dass du es wieder schaffen kannst.

In Momenten, in denen es dir schlecht geht, kannst du dich außerdem an die www.telefonseelsorge.de oder andere Nummern (z. B. junoma.de, u25-freiburg.de, nummergegenkummer.de - für Jugendliche speziell) wenden. Die bieten auch Internetberatung an, wenn du nicht gerne telefonierst.

Alles Gute!

Bitte hole Dir profesionelle Hilfe, glaub mir ein guter Therapeut kann wirklich helfen!

Geh zum Psychater und lass dich untersuchen, sowas fragt man hier nicht sondern redet mit einen vertrauten Menschen. Man man man eh.

Was möchtest Du wissen?