Ich möchte nicht das mein Vater bei der Gerichtsverhandlung dabei ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Regel sind Verhandlungen von Erwachsenen öffentlich. Am besten fragst mal Deinen Anwalt, ob es eine Möglichkeit gibt einen Antrag zu stellen, dass die Verhandlung nicht öffentlich ist. Vermute aber eher mal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, ob die Verhandlung öffentlich ist oder nicht. Ist sie öffentlich kann ihm das keiner verbieten.

Das du nicht willst das dein Vater von deinen "Schandtaten" erfährt, kann ich mir lebhaft vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieangeklagte
11.11.2016, 17:32

Werde von dem Jugendstrafrichter vernommen, obwohl ich 19 bin...

0

wenn die verhandlung öffenlich ist kannst nichts machen?

wenn du unter 18 bist ist er immer dabei? vermute ich mal?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verhindern oder verbieten kannst du es nicht....

aber den Gerichtstermin bekommst ja du und nicht dein Vater....wenn du ihm nicht sagst,wann die Verhandlung ist,wird es zumindest schwer für ihn,den Termin heraus zu finden. Er müsste schon jeden Tag zum Gericht gehen und nachsehen,wann deine Verhandlung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Verhandlung öffentlich ist, kann er da so lange und so oft sitzen, wie er lustig ist. Verbieten kannst du das natürlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?