Ich möchte Muslim sein, was soll ich dafür in Wien machen? Bin römisch-katholisch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

du solltest lieber gar keinen glauben an erfundenen göttern haben, dann lebst du trotzdem weiter und kannst dein leben sogar nach deinen wünschen gestalten, ohne dabei auf irgendwelchen dinge achten zu müssen, um deinem gott gefallen zu müssen..........:)

und wenn du wirklich an etwas glauben willst, dann glaube an dich selbst, daran, dass du vieles schaffen kannst, aber dazu brauchst du keine religion, schon gar keine wie den islam, der keine achtung vor menschenrechte hat, keine achtung vor der persönlichen vielfalt und entfaltung des einzelnen menschen und der zudem überhaupt nicht wirklich verständlich ist, denn sonst könnten keine dummen terroristen gläubige muslime mit ihren eigenen schriften zu den schlimmsten dingen überreden.......:)

denk mal drüber nach..............:)

Die Frage ist aus welchem Grund möchtest du konvertieren ? Weißt du viele Menschen lassen sich in eine Richtung drängen, weil sie dort ein Zugehörigkeitsgefühl verspüren, was sie vielleicht woanders nicht haben, doch das sollte kein Grund für einen Wechsel der Religion sein. Eine Religion zu wechseln ist mit vielen Sitten und Bräuchen in Verbindung und sollte gut durchdacht sein. Vorallem wenn du noch jung bist, solltest du eine solche entscheidung noch nicht treffen

Yana13 07.05.2016, 02:28

Ich liebe ein Muslim. Reicht das? Jetzt bitte die Antwort

0
Pablo2306 07.05.2016, 02:30
@Yana13

Das reicht nicht weil man nie etwas machen sollte nur weil es ein anderer von dir verlangt. Wenn dein Mann dich wirklich liebt dann nimmt er dich auch so. Wenn er das aufgrund seines Glaubens nicht akzeptiert, dann kann seine Liebe zu dir nicht so stark sein. Liebe kann Berge versetzen und keine Religion der Welt kann daran was ändern.

0
JoeKaza 07.05.2016, 02:31

Religionsfreiheit

0
JoeKaza 07.05.2016, 02:31

bin selber Christ

0
Yana13 07.05.2016, 02:41

Ich will das freiwillig und nur für ihm

0
Pablo2306 07.05.2016, 02:47
@Yana13

Natürlich ich stehe auch für Religionsfreiheit nur finde ich es nicht gut wenn man dies nur für jemand anderen macht. Ich wechsel ja nicht die Religion wie meine Unterhose nur weil jemand an meiner Seite ist der das so möchte. Wenn man eine Religion wechselt dann sollte das aus vollster Überzeugung kommen, weil man an diese Religion glaubt und bereit ist diese auszuleben.

Aber soll nicht mein Problem sein. Um zu deiner Frage zurückzukommen. soviel ich weiß musst du natürlich erstmal aus der Kirche austreten und dann gehst du zu einem Imam in der Moschee und der segnet dich praktisch während du irgendso einen Spruch aufsagen musst und dann kannst du ganz normal zum Islam konvertieren.

0
Zicke52 07.05.2016, 04:10
@Yana13

Nur für ihn? Dann wirst du nie Muslim sein, weil dazu echter Glaube gehört. Ein Lippenbekenntnis reicht nicht.

0

Um muslim zu sein musst du die shahada alleine oder vor zeugen sprechen. Diese worte müssen ernst sein und nicht weil dein freund auch moslem ist. Du weißt wenn du konvertierst darfst du keinen freund haben? Ein sex vor der ehe? Kein küssen und keine berührung? Nicht allein sein mit ihn?

War klar, dass wieder solche Kommentare kommen..
Geh in die Moschee und frag einen Hodscha (Religionsgelehrter) oder nimm am Besten einen Freund mit, der auch Muslim ist, sodass er dich begleiten kann

Kapfenberger 07.05.2016, 12:51

Was erwartest du? Hier sind 50% Atheisten

0
Yana13 07.05.2016, 16:43

Danke dir!

0

Eine wunderschöne Entscheidung freut mich das zu hören :) geh zu einem hoca in einer Moschee er erklärt dir alles 

DerBuddha 07.05.2016, 12:02

eine falsche entscheidung..................:)

1

Hallo,

dem Katholischen Glauben Abtreten und dich mit dem jeweiligen anderen glauben auseinandersetzen. Eventuell frägst du deinen Mann mal darüber, der kann dir sicherlich mehr Infos geben.

Yana13 07.05.2016, 02:26

Er hat gesagt wenn ich Muslim bin wird er mit mir reden. Ich weiß was du jetzt sagen kannst aber ich brauche nur die Antwort auf meine Frage

0
Zicke52 07.05.2016, 04:13
@Yana13

Wenn du Muslim bist redet er mit dir? Wie gütig von ihm!

Wie habt ihr denn bis jetzt kommuniziert?

3
JoeKaza 07.05.2016, 02:30

Religionsfreiheit, lass sie einfach, bin auch Christ

0
Senchiohall 07.05.2016, 02:32
@JoeKaza

Wo bitte implizierst du, dass ich "dagegen" wäre?
Meine Aussage enthielt: Dass sie dem katholischen glauben abtreten kann, wenn sie muslim sein möchte.

0

Was möchtest Du wissen?