Ich möchte Mobbing-Opfern helfen?

7 Antworten

Nicht immer ist helfen eine richtige Entscheidung, da sie es auch als "Mitleid" anerkennen würden, sowohl eigentlich Hilfe nicht ganz schlecht ist. Kommt darauf an, wie die Mobbingopfer auf deine Hilfe reagieren. Könnte sein, dass sie auch abweisend durch schlechte Erfahrungen reagieren. Versuch es, dann kannst du dir die Antwort selbst geben. Ist aber ein zweischneidiges Schwert! Finde deine Grundeinstellung zu helfen aber gut! 

Ich hab nicht vor jemanden zu bemitleiden, - eher zu stärken

1
@JakobBusch

Hab, ich auch nicht so gemeint, dass du sie bemitleidest. ich hab gemeint, dass derjenige, den du helfen möchtest, es so aufnimmt - dass es nur mitleid sein könnte

1

Also den Willen zu zeigen, dass du ihnen helfen willst, ist schon einmal positiv.

Noch positiver ist es wenn du Mobbing-Opfer unterstützt und sie verteidigst. (Nur bitte nicht mit Gewalt), denn das ist es nicht nur Positiv sonder auch noch hilfreich.

Mobbingopfern Hilfe zu leisten oder anzubieten ist eine positive Sache.

Bleibt die Frage, wie diese Hilfe aussehen kann, und was genau du als Außenstehender in jedem Einzelfall machen könntest?

das kommt wie du schon gesagt hast auf den Einzelfall darauf an

0

Was möchtest Du wissen?