Ich möchte mit Reiten anfangen, brauche ich gleich alle Reitausrüstung?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Zu Beginn brauchst du keine Ausrüstung. Eine Jeans, feste Schuhe reichen aus. Einen Helm kannst du dir meist in deinem Reitstall ausleihen. Wenn du dann wirklich weiterhin reiten willst, solltest du dir vielleicht zuerst den Helm kaufen. Alles andere kann ja nach und nach kommen. Ich persönlich bevorzuge Chaps, aber das ist Geschmackssache. Und billige (gerbraucht) reithosen bekommst du bei ebay. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Westernreiter tragen zwar selten "Straßenjeans", doch geht es in irgendeiner Sporthose dort anfangs auch gut, denn mit Fendern hast Du das Steigbügelriemenproblem nicht (Hosenbein verdreht sich beim Streifen an den Bügelriemen), das im Englischsattel passiert. Deswegen sind die Westernstiefel auch Kurzschaftstiefel, da wird vor allem Wert auf einen guten Fußbereich gelegt. Helm setze ich aus Prinzip immer aus und langfristig ist ein Reithelm auch richtig, aber kurzfristig nicht nötig. Für anfangende Englischreiter empfehle ich auch, nicht gleich eine billige Hose zu kaufen, sondern in einer eng anliegenden Sporthose mit Kniestrümpfen drunter zu testen, ob einem das Reiten an sich taugt und dann eben eine günstige Vollbesatzhose zu kaufen (gibt's von HKM glaub ab 40 Euro, also im Reiterladen zu bekommen). Die mit Tuchbesatz, die man meist sofort günstig bekommt, macht es dem Anfänger nicht grade leicht und hängt dann gerne jahrelang ungenutzt im Schrank, bis man endlich genug kann, dass man sich mit sowas wieder wohl fühlt. Genauso die Stiefel: Gummistiefel oder auch billige Chaps sind eher "Sitzverhinderungswerkzeuge" und teure Chaps bzw. besser Stiefelschäfte sind schon eine Investition, wo man vorher wissen möchte, ob man dabei bleibt. Dann rate ich doch lieber zu irgendwelchen Schuhen mit Absatz (der ist das einzig wichtige, damit man nicht durch den Bügel rutscht, grade für Anfänger sollte drauf geachtet werden) und dann mal zu was anständigem, entweder Stiefeletten mit Stiefelschäften oder gleich anständige Lederstiefel. Wer Lederstiefel hatte, mag erfahrungsgemäß auch nie mehr wieder Stiefeletten mit Chaps, denn es ist ein Unterschied, grade auch für die Belastung der Gelenke. Bzw. vor Chaps würde ich die Jodhpurhose bevorzugen, die man mit Stiefeletten benutzt (man kann auch die Reitstiefel drunter knobeln, mach ich immer). Da sind aber je nach Verhältnis Blattschnitt des Sattels zur persönlichen Anatomie Kniestrümpfe nicht doof, damit man sich die Waden nicht am Bügelriemen zwickt. Wann das der Fall ist, spürt man ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, günstige Reithosen findest du entweder auf Flohmärkten( meist sind die Hosen aber schon etwas abgenutzt) oder manchmal haben Reitsportfachgeschäfte Ein paar günstige Hosen, da sie niemand kaufen will oder einfach weil sie reduziert sind. Du kannst auch mal auf www.Loesdau.de( das ist ein Reitsportfachgeschäft im Internet) gucken, denn die haben da eine seite ,wo jede Woche ein paar reduzierte Sachen dabei sind. Manche Reitschulen bieten Reithelme zum ausleihen an. Wenn das bei dir nicht der Fall sein sollte, reicht für den Anfang auch ein Fahrradhelm (hab ich auch gemacht). Und nun zu den Stiefeln: Also ich finde Stiefelletten mit Chaps besser, da du in denen nicht so schwitzt und du auch mehr bewegungsfreiheit hast. Aber meistens sin Stiefel günstiger. Auch hier kann ich empfehlen, dass du mal auf den Flohmarkt gehst(manche Reitsportgeschäfte veranstalten so etwas auch). Ich hoffe ,dass ich dir weiterhelfen konnte xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Anfang kann man sich meist einen Helm im Stall leihen Gummireitstiefel sind nicht so teuer und oft gibt es Reitsachen auch gebraucht von älteren Mädchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EvaM98
24.06.2011, 01:14

ja n helm darf iuch mir dort leihen...

0

nein brauchst du nicht(: mhh du kannst am anfang Eine legin nehmen eine enge wenn du noch keine reithose hast schuhe kaannst du feste wandershcuhe nehmen aber du musst darauf achten das sie nicht sehr klatt sind donern noch so eine kerbung ahben so wie turnshcuhe dann aknnst du auch nicht aus den bügeln rutschen;) Ich finde chaps besser denn im sommer sind sie nicht so warm.Du bekommst sie besser aus weil die stiefel kleben dann so udn du bekommst sie nur mit egwalt aus ;D das ist meien meinung Mhh du kannst mal in deinem stall gucken da hängen manchmal so sachen aus zb billige reithosen und so weite rudn natürlich brauchst du einen reithelm Vg selina bitte als beste antwort werten (: ncoh fragen dann s chreib mich an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmals noch nicht, wenn du dich dann doch dazu entscheidest anzufangen, würde ich zu Decathlon gehen, da gibt es gute Helme, Reithosen ect. und die sind auch gar nicht teuer. Also ich angefangen habe, habe ich mir bei Decathlon für INSGESAMT 30 Euro : Helm, Stiefeletten (mit Chaps) und eine Reithose gekauft. Inzwischen reite ich schon ein paar Jährchen und habe dementsprechend auch hochwertigere Ausrüstung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein , für die ersten reitstunden nicht danach schon ...

es reicht völlig aus wen du biéim ersten mal eine leggings anziehst und feste schuhe ( am besten mit absatz )Als helm kannst du dir auch einen normalen Fahrradhelm nehmen ... oder manche ställe stellen dir auch einen zuverfügung

Und billige reithosen bekommst du im angebot im lidl .... aldi ... kik aber meist sind die nicht wirklich gut ...

Gute Hosen bekommst du auch im Ponyexpress ... da hab ich meine ganzen hosen schon her ... super Qualitität aber dafür ein bisschen teurer ! !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst für den Anfang keine Ausrüstung. Die kannst du dir nach und nach kaufen. Die bekommt man auch günstig gebraucht. Dafür kannst du in den Kleinanzeigen schauen oder am Stall fragen ob jemand welche über hat. Bei uns am Stall gibt es einmal im Jahr ein Tausch und Second-Hand börse an der die Eltern und Reitschüler ihre Ausrüstung zum verkauf und Tasch anbieten können.

Für den Anfang reicht es wenn du einen Helm hast. Dafür kannst du auch einen Fahradhelm nehmen wenn du einen hast.

Für das Schuhwerk gilt das gleiche. Entweder ziehst du Schuhe mit leichtem Absatz an (keine High-hells) oder Gummistiefel.

Für die Hose gilt das sie bewuem sein sollte und nicht weit. Günstig ist auch wenn die keine dicken Nähte an der Innenseite der Beine hat. Ich habe damals zu beginn immer ein Leggins angezogen.

Du kannst also zur ersten Reitstunde ruhig in Leggins mit Gummistiefeln und Fahrradhelm erscheinen. Bei uns reiten viele Kinder mit Fahrradhelm weil die Eltern keinen Reithelm kaufen wollten.

Ob Stiefel oder Chaps besser sind musst du selbst rausfinden. Ich selbst reite lieber in Chaps und Stiefelletten, die haltung der Füße ist aber in Steifeln bei mir besser.

Bei Kindern nimmt man kein Chaps und Stiefelletten weil die Kinder schnell rauswachsen und man dann nach bedarf neue Stiefelltten kaufen kann und nicht gleich beides neu braucht. Gummireitstiefel gibt es aber scon für unter 20 €. Helme gibt es auch schon für 20-30 €. Bei einer Späteren Reithose kann ich nur empfehlen eine mit 3/4 oder Vollbesatz zu nehmen. Da hat man einfach viel mehr Halt als mit dem Kniebesatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timsony
01.05.2012, 17:29

Sorry (auch an die Schreiner weiter unten) aber mit einem Fahrradhelm zu Reiten ist einfach mal gefährlich! Ein Reithelm dient zum Schutz bei einem Sturz vom Pferd, es ist doch völlig egal ob ich 5x die Woche reite oder die erste Stunde habe,es kann immer was passieren. Das es immer noch Reiter gibt die 'am Anfang' einen Fahrradhelm propagieren, find ich absolut unverantwortlich, ihr solltet euch mal mit dem Thema auseinandersetzten und nicht Omas Tipps nachplappern!!

Reithelme haben eine eigene spezielle Norm, um diese zu erhalten müssen sie durch eine Reihe von Test die nun mal auf andere Dinge ausgelegt sind als ein Fahrradhelm (z.B ein Sturz aus großer Höhe).

Einfach mal einen FH unter die Lupe nehmen: ein viel kleineres Visier, viel weniger vom Hinterkopf ist bedeckt. Das Visier (und auch der Rest) beim RH ist so ausgelegt dass es bei einem heftigen Sturz auf Gesicht an einer eingearbeiteten Bruchkante sogar bricht, bzw. ein flexibles Visier verbiegt. Das mildert die Kräfte die auf das Genick bzw. HWS treffen erheblich ab.

Genauso falsch ist deshalb die gebräuchliche Meinung, dass ein gebrochener Helm nach einem Sturz von schlechter Qualität war. Er hat einfach das erfüllt wofür er konstruiert wurde, die Kräfte eines Sturzes aufzufangen. Und die sind beim Reiten meistens höher als beim Biken.

Mein Tipp: Investier zuerst in einem Reithelm, alles andere ist zweitrangig. Es kann auch einer für 20 € sein, der wurde genauso getestet wie alle anderen. Hätte er die Anforderungen nicht erfüllt, dürfte er nicht verkauft werden. Leihhelmen würde ich meinen Kopf nicht anvertrauen, wer weiss was die schon (an Stürzen) mitgemacht haben, zur Not aber immer noch besser als ein FH ;)

0

Hey, nein du brachst für den Anfang keine ganze Reitausrüstung, eigentlich brauchst du gar nichts professioneles. Es reicht, wenn du eine enganliegende Jeans, Schuhe mit kleinem Absatz und einen Helm hast, also Fahrradhelm, Handschuhe wären auch nicht schlecht, sie dürfen aber nicht rutschen. Und dann wenn du dir sicher bist, kannst du dir das anschaffen, was du brauchst, also Reithose, Schuhe evtl. Chaps, Helm und Handschuhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du brauchst nur auf alle Fälle einen Helm(kannst auch einen Fahrradhelm nehmen) und eine Jeans und Pullover. Als Schuhwerk kannst du auch andere Schuhe tragen, sie sollten aber mindestens über den Knöchel gehen und einen kleinen Absatz haben. Am besten geeignet wären dafür Gummistiefel, Winterstiefel oder andere Stiefel. Stiefel solltest du schon welche tragen, weil das Risiko aus dem Steigbügel zu rutschen einfach sonst zu hoch ist.

Gruß Freerunner1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, leihe sie dir Anfangs vom Stall aus, und wenn dir Reiten schließlich gefällt, kannst du dir nach und nach deine Ausrüstung zusammenkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber eine Reithose und ein Reithelm wären sehr empfehlenswert. Die Stiefel spielen meiner Meinung keine so große Rolle, aber das ist ansichtssache :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da du anfangen möchtest, gehen auch gebrauchte hosen, ebay

chaps sind preiswert und ausreichend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Aber ich glaube, in erster Linie wäre ein Pferd sinnvoll. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EvaM98
24.06.2011, 01:05

jhab schon n hof und hatte heut erste reitstunde,reite western

0

Was möchtest Du wissen?