Ich möchte mit meiner besten Freundin (beide mitte 20, Sie: Ballettetänzerin) das erste Mal in die Oper. Abendgarderobe vorhanden. Aber welches Stück?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt zahlreiche Opern, die auch für das ungeübte Ohr gut zu meistern sind. Allen voran die Zauberflöte und viele weitere Mozart-Opern wie die "Entführung aus dem Serail" oder "Don Giovanni". Darüber hinaus bieten vor allem die großen Italiener, allen voran Verdi und Puccini, hervorragende Erstlingswerke, bei Verdi sei hier seine legendäre "Trias" aus den 1850er Jahren genannt, als da wären "Il Trovatore" (Der Troubadur"), La Traviata", nach der Kameliendame von Dumas (die Oper, die bei "Pretty Woman" eine Rolle spielt) und natürlich "Rigoletto", eine Oper, die so voller genialer Melodien steckt, daß mindere Komponisten daraus 10 gemacht hätten. Bei Puccini eignen sich in Sonderheit "La Boheme", "Madame Butterfly" und vor allem "Tosca". Dahin habe ich selbst einmal in Berlin eine junge Dame ausgeführt, die vorher noch nie etwas von Opern mitbekommen hatte. Im letzten Akt liefen ihr hemmungslos die Tränen der Rührung über die Wangen. Ich könnte noch stundenlang so weiter machen (Liebestrank, Wilhelm Tell; La Gioconda, Der Bajazzo, Cavalleria Rusticana) aber ich glaube, das reicht für den Anfang. Wenn einer dieser Opern in Deiner Nähe auf dem Spielplan steht, solltest Du damit anfangen, dann kannst Du wenig falsch machen. Die Finger würde ich am Anfang von Wagner und Richard Strauss lassen. Bei Wagner allerhöchstens "Der fliegende Holländer" oder "Lohengrin", bei Richard Strauss im äußersten Fall "Der Rosenkavalier", aber das sollte man erst in Angriff nehmen, wenn sich schon etwas eingehört hat. Ansonsten empfehle ich, sich von einigen der oben genannten Opern mal einen sogenannten Querschnitt auf einer CD zu besorgen und sich etwas einzuhören. Dann klappt's auch mit dem Nachbarn!Deine Freundin dürfte als Balltttänzerin mit dieser Art von Musik eigentlich keine Probleme haben, wenn sie die Klassiker des Balletts wie Schwanensee, Nußknacker, Giselle u.a. selbst schon getanzt hat! Sollte sie auch Sacre du Printemps oder den Feuervogel kennen und mögen, kann sie problemlos auch das schwerere Ouevre wie den späten Wagner oder Elektra und Salome von Strauss

in Angriff nehmen!Viel Spaß!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchundmeinHandy
31.08.2015, 14:07

Danke nochmal speziell für deine überaus detaillierte Antwort.

0

Wenn Du das erste mal in die Oper gehst, solltest Du mit etwas "leichtem" anfangen, also nicht gleich Wagner oder so.

Eine Oper von Mozart, Puccini oder Verdi würde ich Dir als Einstieg empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe gerade mal geschaut, was an der Oper Hamburg gespielt wird. Da läuft "Les Troyens" von Berlioz. Wenn ich die Möglichkeit hätte, dieses Mammutwerk zu sehen, würde meine Wahl auf jeden Fall darauf fallen. Die gesamte Oper läuft gut vier Stunden. Da gibt es bestimmt zwei Pausen dazwischen. Die Oper ist stimmungstechnisch auch sehr abwechslungsreich. Da ist sicher für jeden was dabei. Du kannst ja mal bei youtube ein bisschen stöbern und reinhören, ob das Dein Fall wäre. Ich finde Berlioz einen der interessantesten Komponisten der Romantik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geronimobosch
30.08.2015, 14:42

Achso, ich habe das irgendwie überlesen mit Deiner Freundin, die Ballettänzerin ist. Was an Balletten noch bei Euch läuft, wäre "A Cinderella Story". So wie das aussieht, ist das das Ballett, das eigentlich nur unter dem Namen "Cinderella" bekannt ist und von Prokofiev stammt. Falls das also das selbe ist, würde ich es auf jeden Fall empfehlen. Falls man Tchaikovsky mag, könnte einem unter Umständen auch dieses Werk von Prokofiev gefallen. Auch dieser zählt zu meinen favourisierten Komponisten.

0

Du musst dich doch nach dem Programm / Spielplan richten. Schwanensee wäre etwas für deine Freundin, wenn das gespielt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt entscheiden davon ab, welche Opern Euch gefallen. Schaut in den Spielplan und sucht euch eine aus, die Ihr gut findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Zauberflöte <33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchundmeinHandy
30.08.2015, 14:21

Danke :) Gibt es weitere Vorschläge, auch von anderen Lesern?

0
Kommentar von lohne
30.08.2015, 14:21

Zauberflöte ist eine Oper und nichts mit Ballett zu tun :-)))

0

Danke für die zahlreichen Antworten. Habe nun einen sehr guten Überblick und werde mich dann einfach inspirieren lassen. Alle Stücke klingen sehr verlockend :) Werde Sie wohl einfach häufiger einladen müssen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gepflegte Straßenkleidung angemessen so lange es keine Premiere ist, da ist langes Abendkleid angesagt. Wenn Kleid, auf keinen Fall zu kurz und sexy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lohne
30.08.2015, 14:20

Garderobe ist vorhanden, schreibt er.

1
Kommentar von IchundmeinHandy
30.08.2015, 14:20

Diese Antwort ist wenig, wenn nicht sogar gar nicht Hilfreich. Abendgarderobe vorhanden zum Zweck eines Opernbesuchs heißt für mich: Herr: dunkler Smoking und Dame: langes Abendkleid... Ich habe nach einem Stück gefragt das für Gäste unseres Alters und Neulinge der Oper "angemessen" ist.

0

Was möchtest Du wissen?