Ich möchte mit 18 Jahren alleine umziehen, wie erkläre ich es meiner Mutter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du nimmst sie dir am besten zur Seite und sprichst sie ganz ruhig darauf an. Wenn sie frägt wieso, bzw. wenn sie sagt das geht nicht, dann erkläre ihr im ruhigen Ton wie sehr dich die Situation strapaziert, und dass deine Schule Leistung auf Dauer darunter leiden wird.
Weiterhin kannst du ihr anbieten dass du sie (Beispielsweise am Wochenende) unterstützen kann wenn sie das möchte.
Im Äußersten Notfall kannst du dir eine Familienhilfe als Beistand dazu holen, das wird vom Jugendamt angeboten in solchen Fällen.

Kommentar von Hapokalypse
15.02.2016, 16:34

Eine Familienhilfe vom Amt hatte meine Mutter bereits, jedoch hat sie diese dann abgebrochen... Sie ist nicht gerade kooperativ..

0
Kommentar von Ultradynamix
15.02.2016, 16:37

Das ist schade... Am besten wäre es für dich wenn du mal beim Jugendamt anrufst, (kannst du erstmal anonym tun) und nachfragen welche Möglichkeiten sie dir an Unterstützung bieten könnten, vllt haben die dort noch hilfreichere Hinweise

0

du kannst zwar ausziehen, müsstest, dann neben deiner schule auch arbeiten und oft erwarten vermieter auch provisionen für deine neue wohnung und du musst jeden monat finanzieren - das ist nicht so einfach wie du denkst - zumindestens nicht wenn man noch zur schule geht. auch in wg's werden oft anforderungen finanziell gestellt.

du könntest dir aber auch einen kleinen minijob holen, zu hause wohnen bleiben und für das geld was du da verdienst schöne sachen kaufen oder sparen für eine schöne wohnung - ist aber deine entscheidung, wie du es machen möchtest.

Kommentar von Hapokalypse
15.02.2016, 16:32

Eine Wohnung würde mir gezahlt werden habe eine Flex vom Amt! Wurde alles schon besprochen , aber das war nicht meine Frage...

0

Einfach mal deiner Mutter sagen, dass du demnächst ausziehen möchtest.

Bleibe dabei aber einfach ruhig und sachlich. Sage ihr, du möchtest selbstständiger werden und deine Ruhe haben.

Aber wichtig ist natürlich auch, dass du dir das ganze selbst finanzieren kannst. Es ist ja nicht nur alleine die Miete, sondern auch die Möbel, Essen, Versicherungen und co.

Lg 

Und wer bitte soll alles finanzieren und wie???

Kommentar von Hapokalypse
15.02.2016, 16:25

Ich habe eine Flex vom Amt, ich mache eine schulische Ausbildung, sie würden mir das finanzieren, das ist kein Problem!

0
Kommentar von Hapokalypse
15.02.2016, 16:25

Unter diesen Umständen wird es mir gegönnt, da liegt kein Problem.

0

Was möchtest Du wissen?