Ich möchte mir hinten einen Einlauf machen, macht man das noch?t

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

ich mache immer während oder nach dem fasten eine Damreinigung, weil man da auch häufiger Probleme mit den Stuhl hat. Ich mag den Einlauf aber lieber, im Gegensatz zum Glaubersalz. Ich habe immer das Gefühl, dass das Salz entwässertm bzw die Darmflora angreift. Quelle dazu: http://www.frohmut.com/CMS-Artikel/Redaktionelle-Artikel/Magen-und-Darm/Magen-und-Darmreinigung-Heilfasten.html

Beim Abführen mit Glaubersalz (Natriumsulfat) hat man allein darauf zu achten, daß man eine gewebsisotone Lösung einnimmt, um Elektrolytverluste zu vermeiden. Bei Natriumsulfat ist eine Lösung von 3,2 % isoton. Damit hat man 8 g Glaubersalz auf 250 ml Wasser oder besser 16 g Glaubersalz auf 500 ml Wasser einzurühren, damit sich etwas tut.

0

Es gibt in der Apotheke auch ein Mittel , das man bei Bedarf anrühren und trinken kann, macht auch nicht abhängig . Es heißt Movicol kostet ca 30,00 EUR für 50 Tüten, gibt es evt. auch kleinere Packungen. Kann ich sehr empfehlen, gerade wenn man es öfter braucht. Wirkt selbst bei Verstopfung und ist gut verträglich.

Also wenn du meinst, dass du keinen Arzt brauchst, dann mach das. Von Seifenzäpfchen würde ich dir abraten. Zu viel auf dem Klo zu sitzen und zu lesen ist eigentlich auch nicht sehr gesund. Ansonsten würde ich schon sagen, dass man auch zum Arzt gehen soll. Ich weiß, dass es unangenehm ist, aber die Ärzte sind dazu da und die dürfen das auch niemanden weitererzählen (Schweigepflicht)

Glyzerinzäpfchen oder ganz einfach Seifenzäpfchen (selber schnitzen! aus einfacher, weicher Seife) oder Fertigklistiere aus der Apotheke. Rizinus ist riskant und schmerzhaft, desgleichen die diversen Tees (Bekunis etc.) Pflaumen und Leinsamen helfen nicht bei jedem. Mit den Zäpfchen kannst Du versuchen, eine gewisse Regelmäßigkeit anzutrainieren. Ein geregelter Tagesablauf ist ohnehin hilfreich. Außerdem viel trinken und versuchen, viel zu laufen (geht nicht immer, ich weiß, blöde sitzende Berufe heutzutage...)

Mach das, ob Zäpfchen oder Einlauf ist egal. Aber ein Tipp, den ich mal von einer alten Krankenschwester bekommen habe: nimm Dir Zeit auf dem Klo und was zum Lesen mit. Und jeden zweiten Tag mindestens musst du erfolgreich sein. Wenn das zu lange drin bleibt, dann wird zu sehr eingedickt und daher kommen die Probleme. Muss man nur anfangs darauf achten, dann geht das von alleine. Hatte jahrelang Probleme, aber seit diesem Tipp (nach der Geburt unseres Sohnes) überhaupt nie wieder.

mach es nicht du könntest dir die darmwand verletzen ich habe für solche fälle immer glyzerinzäpfchen im haus außerdem wenn du leisamen in fruchtsaft eineichst und 1.std.stehen läßt und das jeden tag trinkst hast du bald keine verstopfung mehr geht auch mit eingeweichten trockenpflaumen

jeder mensch mit problemen der darmträgheit sollte eine vernünftige ernährung erlernen, zb mit dem buch

Stuhlverstopfung in 3 Tagen heilbar, ohne Abführmittel (Gebundene Ausgabe) von Max O. Bruker (Autor), Ilse Gutjahr (Autor)

Preis: EUR 12,80

Das ist meiner Meinung nach die beste Antwort, da ich selbst mehrere Bruker Seminare besucht habe. Er war unser Ernährungspapst. Vorher war es Huneke. Würde ich nicht bei meinen vielen OP´s nach seiner Ernährung leben, wäre ich schon längst im Jenseits. Man muss kein "Körnerfresser" sein und kann vieles abwandeln, aber gesund muss die Ernährung sein und nicht kaputt gekocht werden. Man nennt es "lebendige Nahrung". Sie gaben den richtigen Tipp. mfG

0

einlauf geht mit einem klistier. also einer kleinen spritze mit wasser drin: http://analdusche.eu/

Ja das kann mann mal machen nicht täglich das ist klar Mit lauwarmen wasser geht das

Wie wäre es mit Lactulose AL Sirup. Der schmeckt süß und man kann damit auch nebenbei Leuter ärgern...;-)

Versteh ich jetzt nicht äähh...

0

Mit Leute ärgern hast Du wohl nicht ernst gemeint oder ?

0

ich habs verstanden du böser du

0

Wen du ein Klistier nehmen willst, dann tu es. Ob andere es machen oder nicht ist doch egal.

Was möchtest Du wissen?