Ich möchte mir etwas Taschengeld dazu verdienen bin aber erst 12. Geht das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also arbeiten darfst du lt. Gesetz nicht.

Allerdings darfst du gerne deinen Nachbarn oder älteren Menschen helfen und sie unterstützen und eine kleine Spende als Dankeschön für deine Hilfe darfst du auch annehmen.

Und wieso sollte dich niemand nehmen wollen? Für das Einkaufen, das Ausführen eines Hundes und dem Mähen eines Gartens brauchst du keine jahrelange Erfahrung. ;-)

Ich denke kaum, dass du soviel verdienen wirst, dass das Finanzamt oder Hauptzollamt sich auf einmal bei dir wegen Schwarzarbeit meldet.

Erfahrungen hat ein jemand der 20 ist und bsw. in einem Betrieb anfängt zu "Arbeiten" auch nicht. Da mach Dir also keine Sorgen drüber (:

Da Du nun aber wirklich noch ziemlich Jung bist, und ich erstmal davon ausgehe, dass Du nicht gerade hohe Chancen hast, in einem Betrieb bsw. Abends oder am Wochenende für einige Stunden zu "putzen".... Möglich ist es natürlich, aber das müssten dann Betrieb und deine Eltern entscheiden. (:

Die einfachste möglichkeit an ein wenig "Geld" zu kommen war/ist bei bsw: - Das Auto für 5 oder 10€ von Freunden/Eltern/bekannten säubern. -Oder Laubpfegen, (was sich besonders in den nächsten Wochen anbieten.) bei den etwas älternen Leute, die freuen sich mit Sicherheit, wen ihnen Arbeit abgenommen wird.

Gruß Vio (:

Hallo, wie wäre es Du und Deine Klassenkameraden gründet eine "Schülerfirma",..., da arbeitet man in einer AG an der Schule, zu einem gemeinsam ausgesuchten Thema an der Idee einer kleinen Firma und: ja!!! die Schüler verdienen auch Geld! Meist spenden sie es dann einem guten Zweck aber das muss ja nicht sein... google mal unter Schulfirma, Schülerfirma, da findest Du viel Info!

Mit 12 Jahren wird das recht schwer ! Konzentriere dich erstmal auf deine Schule usw !

Darfst du erst ab 14

Ich meine das darf man Rechtlich erst ab 15 und nur 2 Stunden am Tag oder so musst du mal Googlen

mfg SKGamer

Was möchtest Du wissen?