Ich möchte mir einen Pitbull anschaffen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Wie ich sehe bist du 18, hast du im Lotto gewonnen oder ein super lieben Chef der dir erlaubt den Hund (auch undicht, weil Welpe) mitzubringen zur Arbeit? 

Werde immer stutzig wenn jemand so jung ist und schon weiss das er 12-16 Jahre Zeit ohne Ende hat. Denn die meisten die die Zeit haben verdienen ja kein Geld und können sich ein Hund gar nicht leisten. 

Wenn du soviel Erfahrung hast weißt du ja das du im ersten halben Jahr den Hund gar nicht alleine lassen darfst, wenn man Pech hat bis zu 1 Jahr, bis der Hund gelernt hat es zu ertragen vom überlebenswichtigen Rudel getrennt zu sein. Und mal eben ein Hundesitter holen wird beim Listenhund schwer weil nicht jeder geeignet ist. 

Ist der Hund krank so muss man reagieren können, man braucht also ein Arbeitgeber der da wirklich wirklich nett ist und zum Tierarzt fahren zu können auch während der Arbeitszeit. 

Und wer Erfahrung mit Hunden hat weiss worauf er beim Kauf achten muss, bei Kleinanzeigen würde da niemand schauen der weiss worauf es ankommt. Eine fehlerhafte Zucht und Aufzucht kann Problemhunde hervorbringen die nur noch was für Hundeexperten sind da helfen ein ein paar Jahre Momentausschnitte  aus der Hundehaltung nicht mehr weiter. 

Sitzen auch genug im Tierheim wenn man kein Geld für ein echten Züchter hat, wobei ich anmerken will das Hunde im Prinzip schon neben Pferde die teuersten Haustiere sind, wenn es um die Unterhaltskosten geht. 

Die Fragen zur Anmeldung, Erlaubnis usw beantworten dir gerne die Âmter bei dir vor Ort, die Regeln, Steuersätze usw sind oftmals sehr sehr verschieden. Am besten du fragst mal in euren Bürgercenter nach oder direkt beim Ordnungsamt zB, da erkundige dich bitte auch wie man die Erlaubnis bekommt, in NRW gibt es die zB ausschließlich für Tierheimhunde und niemals für Welpen. 

Prinzipiell könnte sich tatsächlich Jeder über Ebay einen "Listenhund" (bzw. auch -Welpen) anschaffen, aber ich hoffe doch, dass jene Züchter ein bisschen mitdenken zum Wohle der Tiere und im Endeffekt auch der Menschen. Also werden seriöse Züchter auch schon vor der Vermittlung eines Welpen einen Sachkunde-Nachweis, ein Führungszeugnis etc verlangen. Die Vorraussezung sind natürlich immer die in deinem Bundesland geltenden Auflagen. Wenn dann alles safe ist muss der Hund (wenn ich mich recht entsinne) spätestens im Alter von 18 Monaten einen Wesenstest machen.

Was für mich noch Interessant ist und was du dich im Vornherein fragen solltest:

Warum möchtest du ausgerechnet einen Pitbull?
Ist es für dich ein Statussymbol, einen als gefährlich eingestuften Hund zu besitzen?

Verfügst du über genug Sachkunde?
Pitbulls können die liebsten Tiere der Welt sein, WENN sie richtig erzogen werden - von Anfang an! Wenn der Mensch hierbei versagt, ist das Ergebnis oft ein neues Tier im Tierheim. Diese Hunde können sehr dominant sein und entwickeln -soweit ich weiß- auch häufig einen Schutztrieb (der sich in Schnappen äußern kann, wenn ein Mensch ihm keine Sicherheit vermittelt zB beim Treffen fremder Menschen, wenn der Hund meint, FÜR seinen Menschen diese Situatuation klären zu müssen). Das heißt: Sie brauchen eine klare, führende Hand.

Hast du dir auch Gedanken über folgende Dinge gemacht?

Verfüge ich über genügend finanzielle Mittel für Tierarzt/evtl. anstehende OPs und der Haftpflichversicherung des Tieres?

Wohin kommt der Hund, wenn du mal im Urlaub oder anderweitig verhindert bist?

Bist du dir darüber im Klaren, dass diese Hunderasse gut 10 Jahre alt wird und du in jener Zeit ggf eine Familie gründest etc...?

Ich hoffe, du machst dir darüber noch einige Gedanken und falls alles safe ist: Alles Gute für dich und den Hund! :-)

Die Sache ist ja über eBay (wo man generell keine Hunde kaufen sollte) und so wirst du kaum Züchter finden da es in vielen Bundesländern verboten ist diese Rasse zu Züchtern oder Hunde von einem Züchter zu erwerben. 

2
@LukaUndShiba

Warum sagst du mir das und nicht dem Fragesteller? :D
Ich für meinen Teil habe bei Ebay zwar noch nicht geschaut, bin aber anderweitig auf seriös wirkende Inserate (mit zB den Denkanstößen, die ich auch dem Fragesteller gab) gestoßen. Also - wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. - leider! 

1

Hi! Das unten ist der Link, den ich spontan zu Hessen finden konnte. Was ich allerdings sehr regelmäßig in NRW erfahre, ist, dass Listenhunde mittlerweile einen richtigen Klumpfuß tragen müssen.

Die hier offensichtlich stattfindende und sehr gut funktionierende Ausnahme, und die nenne ich nur wegen deiner wirklich guten Voraussetzungen, heißt: Mischling. In deinem Fall könnte "Boxer-Mischling" vielleicht gut passen, und dafür müsstest du dich nur etwas umhören. Kein Wesenstest, kein Maulkorb-Zwang, keine perversen Steuern...

Bitte bitte bitte- kaufe dir bloß keinen Hund aus einer zwielichtigen ausländischen Pitbull-Zucht, die du gar nicht kennst. Das geht schon bei einem "ganz normalen" Rassehund wirklich völlig schief; ich komme aus dem Tierschutz und weiß dahingehend wirklich gut, wovon ich rede.


https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=7&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjcx9OX-MzPAhWrBcAKHbeyBPEQFghEMAY&url=http%3A%2F%2Fwww.polar-chat.de%2Fwiki%2FHundeverordnung_Hessen&usg=AFQjCNFffIXK--RhgMyFNpIo1ksG5fjsFQ

Er kann sowieso nicht einfach irgendwo einen Hund kaufen. Er brauch einen Sachkundenachweiß,Führungszeugnis und muss Anträge zur haltung stellen. 

Dann bekommt er einen kurzfristige Haltungserlaubis,bis der Hund alt genug ist für den Wesenstest. 

4
@Einafets2808

Er kann überall in Europa irgendeinen Hund kaufen/retten und ihn dann hier offiziell anmelden- aber wie gesagt, ein süßer, fitter und gesunder "Mischling" wäre allgemein wohl sehr viel problemloser.

1
@Ninni381

Und sollte dann Doch durchsickern das es kein mischling ist oder ein Listenhund mischling und nur irgend wer ihn anschwärzen muss der arme Hund weg. Na klass ...

Lieber macht man so was ehrlich und steht zu dem was der Hund ist als es hinten herum zu machen und zu riskieren den Hund zu verlieren.

Geh mal auf verschiedene not Seiten und schau dir dort mal an wie viele eingezogene Hunde da sind weil sie illegaler weise gehalten wurde und das betrifft nicht nur reinrassige sondern auch mischlinge.

So was sollte man alleine um des Hundes Willen nicht tun! Denn er leidet am meisten wenn er seinem Besitzer weggenommen wird. 

5
@LukaUndShiba

Diese tollen Listen und entsprechende Steuern haben uns kurz- und schwachsinnige ,aber immer wieder ach so geldgeile Politiker verursacht, und nicht auch nur im Ansatz die Hunde.

Hundesteuern müssen übrigens auch gar nicht mal ansatzweise in den Tierschutz fließen- wer also weiterhin dummer Michel ohne Hirn und Verstand sein will, ist wie so oft beim Zahlen an den Staat ganz klar im Vorteil. Und was kriegen wir dafür? GAR NICHTS!!!


2

aha, aufgerufen zur Täuschung, ich würde dagegen vorgehen, wenn ich wüsste das getäuscht wurde. Denn wer verantwortungsbewusst sich einen Listenhund anschafft, mit all den Auflagen die benötigt werden ( ob berechtigt oder nicht sei dahingestellt) hat keinen Grund, sich so zu verhalten.

3

Brauchen Pitbul Welpen direkt einen Wesenstest?

Hallo . Ein Bekannter von mir hat vor kurzem Pitbul Welpen bekommen . Einen von denen würde er mir sogar schenken . Angemeldet sind die süßen bereits . Und jetzt meine Frage . Man braucht für solche Rassen immer ein Wesenstest und einen Ausweis das man diese Hunde an der Leine führen darf . Das ist alles natürlich kein Problem aber meine Frage ist , ob man das alles schon direkt haben muss obwohl es noch ein Welpe ist ? Ich meine den Wesenstest . Als Welpe hat er natürlich kaum gelernt was nützt dann ein Wesenstest direkt ? Wäre eig sinnvoller wenn das Tier was älter ist . Oder ob man das Tier an der Leine hat . In den paar Wochen oder Monaten entwickelt er bestimmt nicht direkt die Kraft oder ist in dem Alter schon aggressiv . Ich hab im Internet geschaut aber über Welpen wird nicht wirklich was erzählt . Und bitte nur links oder sowas schicken wenn es auch um Welpen geht und nicht über die ausgewachsenen . Weil ich könnte den Welpen in 2 Wochen holen und will daher wissen ob ich das jetzt alles sifort haben muss . Vielen Dank im Voraus ihr lieben .

...zur Frage

Hundesteuer bei Listenhunden?

Ich habe mal eine Frage.. Ich wohne in Frankfurt (Hessen) und überlege mir demnächst einen Staffmix zu holen.. Die Hundesteuer für Listenhunden in Frankfurt beträgt 900€. Muss man diese 900€ auch bezahlen wenn der Hund den Wesenstest besteht ?

...zur Frage

Habt Ihr schon von dem Vorfall mit dem Kanghal in Baden-Württemberg gehört?

Gestern hat ein Kanghal eine Frau totgebissen. Ist diese Rasse dazu geeignet, sie als Haus-und Familienhund zu halten? Sollte der Kanghal in jedem Bundesland auf die Liste kommen?

...zur Frage

Kosten eines Pitbulls in Hessen (Wesenstest, Leinen- und Maulkorbbefreiung, Hundesteuer)

Guten Tag :)

Ich wollte mal fragen, wie viel der Wesenstest, Leinen- und Maulkorbbefreiung und Hundesteuer jeweils für einen Pitbull-Terrier in Hessen kosten, wenn dieser als Mischling angemeldet ist. :)

Außerdem wollte ich fragen, wie ich (weiblich, 13 Jahre alt, schon lange von Hunden und ganz besonders von Pitbulls begeistert) meine Mutter dazu überreden könnte, dass ich mir einen Pitbull kaufen darf. ich habe im letzten Jahr schon über 1.000€ angespart, wegen Impfungen, den Kosten des Tieres (das wir von einem guten Bekannten 'günstig' bekommen würden), Hundesteuer und Hundezubehör.

Ich erzähle ihr auch jeden Tag, was ich alles über diese Rasse weiß, was ich tun muss, damit er nicht aggressiv wird und gut gehorcht, und ich würde auch alles was geht selbst bezahlen, mir den Pitti erst Anfang der Sommerferien holen, da ich da genug Zeit habe, mich um den Kleinen zu kümmern und ihn zu erziehen. Außerdem würde ich in einen örtlichen Hunde-Agillity-Club gehen und ihn zuhause auch fördern, damit er nicht aus Langeweile die Möbel kaputtmacht. Ich bin ein wandelndes Lexikon, was diese Hunderasse betrifft! Meine Mutter ist diesen Tieren auch nicht ganz abgeneigt, sie lässt mich auch mit dem PitBull des Freundes meiner Schwester spielen und kuscheln, nur sie ist natürlich etwas vorsichtiger als bei anderen Rassen.

Danke schonmal für folgende Antworten,

LG, geenoxxx

...zur Frage

Pit Bull - unseriöser Züchter!

Hallo ihr da draußen,

ich habe eine Frage zum PitBull - soweit ich weiß ist die Zucht dieser Hunde verboten in Deutschlad. Wer kontrolliert sowas eigentlich?

Ich kenne zufällig jemanden ( kein Freund von mir!!!) der hat seine Hündin decken lassen und nun Welpen. Wie ist das denn mit der Rechtslage?? Darf er das? Wenn nicht, was kann man dagegen tun?

Er bekommt die Welpen so wies aussieht nicht los, hat keine Ahnung über genetik oder sonstiges.. ich finde es wirklich schrecklich wenn solche unseriösen Besitzter einfach züchten und die armen kleinen Welpen jetzt wohl auf der Straße landen.

Was kann man dagegen tun

danke euch mofi

ps. reden hilft nichts....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?