Ich möchte mir einen Pc kaufen ist dieser denn gut zusammengestellt?

5 Antworten

Bau ihn selbst zusammen, das spart nen Haufen Geld

I7 7700K auf B250 Board macht keinen Sinn, außerdem würd ich eher den RYzen 7 1700 nehmen, der bietet das bessere Paket für weniger Geld. Dazu das Asus Prime X370-Pro

Statt der MSI Gaming X würde ich eher die Gainward Golden Phoenix oder Asus Strix nehmen

RAM sollte so schnell wie möglich sein, dazu Dual-Ranked. 16GB Corsair Vengeance LPX 3000MHz bieten sich da an

Zudem darf es ruhig ne M.2 SSD sein, zum Beispiel die Samsung 960 EVO 250GB

Ein anständiges Netzteil wäre auch nicht übel, das CX kann man knicken. Da darf es schon ein Straight Power E10 500 Watt sein

Die Möchtegern Wakü kann man ebenfalls knicken, da biste mit nem guten Luftklühler, wie dem EKL Olymp besser beraten

Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro M Tempered Glass + 2 Pure Wings 2 140mm

Kostet dich knapp 350€ weniger als der von Ankermann, trotz besserer Teile

Joa der ist gut Zusammengestellt. Wie viel soll er denn kosten ? Wenn man ihn selbst zusammenbaut, würde es etwa 1500-1600€ kosten. Als FertigPc etwa 1800-1900€

Naja der ist schon etwas teurer kostet insgesamt 2100 euro. aber da die grafikkarte und das mainboard von Msi sind bekomme ich ung. 150 euro cashback zurück also kostet mich der PC 1950. :)

0
@stevoo95

Habe mich geirrt, mit den gestiegenen Preisen für die Grafikkarten würde die gleiche Leistung in Einzelteilen um die 1700-1800€ liegen. Da kommen die 1950€ schon näher dran.

0
@bloedie16

Aye - nicht zu vergessen die recht teuren preise für Speicher zur Zeit. denke der Preis geht ok. 

1

Vielleicht statt 4 core hoher Ghz zahl
8 core niedrige ghz zahlen

Also ich hab mich im Internet schlau gemacht und angeblich soll dies die momentan beste cpu fürs Spielen sein :)

0

Was möchtest Du wissen?