Ich möchte mir einen anderen Kühler kaufen, aber welchen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wieso so wenig? Ob 50 oder 60°C macht einfach 0 Unterschied. Erst ab 75°C kann man sich sorgen machen, vorher NICHT!

Wenn du aber unbedingt einen neuen willst, empfehle ich den EKL Ben Nevis. Alles höhere wäre Geldverschwendung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tommy9876 14.09.2016, 22:54

Ok ich war mir dessen nicht bewusst. Danke.

0

also cih finde gegen die temperaturen kann man rein gar nichts sagen, sind völlig in ordnung. Und Falls anderer Kühler: unter 40 € ist der markt shcon recht beschrenkt prinzipiell kann ich den EKL Alpenföhn Broken 2 oder Broken Eco empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Wunderschönen guten Abend. Also ich würde dir nicht einen neuen Lüfter empfehlen. Benutze deine jetzigen Lüfter so lange es geht. Ich habe mir am Anfang auch gedacht die Lüfter auszutauschen. Aber eigentlich ist das nicht nötig. Wird dein PC zu warm? Dann lad dir doch einfach das Programm speedfan herunter und stelle die Lüfter Geschwindigkeit auf 60. das ist nicht sehr laut aber sehr intensiv und dein PC wird viel kühler laufen. Was ich dir auch empfehlen würde ist. Geh in die Energie Optionen dann auf erweiterte Energieoptionen und dann auf Prozessorkühlung. Diese ist anfangs auf aktiv gestellt. Das einmal zu Passiv ändern und danach ist alles gut. Mit freundlichen Grüßen
Ibrahim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tommy9876 14.09.2016, 22:53

Das Programm Speedfan hatte ich schonmal. Es funktionierte nicht ganz. Wenn ich die Lüfterdrehzahl erhöhte oder senkte passierte nichts. Die erweiterten Energieoptionen finde ich leider nicht.

0
tommy9876 14.09.2016, 23:00
@tommy9876

Erweiterte Energieoptionen habe ich mittlerweile gefunden.

0
IbrahimDK19 14.09.2016, 23:04

Ja wie gesagt du musst die Lüftung bei der energieoption auf passiv stellen. Warum speedfan bei dir nicht funktioniert hat, weiß ich nicht und es wundert mich um ehrlich zu sein. Ich würde an deiner Stelle einfach nochmal speedfan runterlasen und es nochmal versuchen es muss eigentlich funktionieren also ich wüsste nicht warum es nicht klappen sollte, vielleicht hörst du die Veränderung der Lüfter Lautstärke nur nicht... Also läd es dir mal nochmal runter und stelle die Lüfter mal auf 70 % dann drücke auf enter und oben links auf minimieren. Dann zock ein bisschen oder nutze den PC wie immer und beobachte die Temperatur mit cortemp. Vielleicht siehst du ja einen Unterschied. Und übrigends kein Problem :)

0
tommy9876 14.09.2016, 23:07
@IbrahimDK19

Nochmals danke auch für diese ausführliche Antwort. Also mit Speedfan kann ich nur die Lüfterdrehzahl von meiner Graka ändern bei dem Rest scheint sich nichts zu tun.

0
IbrahimDK19 14.09.2016, 23:13

Ich kann mir das zwar nicht vorstellen aber falls es wirklich so ist, würde ich trotzdem noch nicht die Hoffnungen aufgeben. Mir fällt jetzt spontan zwar kein Programm ein aber ich an deiner Stelle, würde einfach nach einem speziellen Programm für die CPU lüftersteuerung gucken. Falls du nicht fündig wirst und alles nicht klappt, würde ich die Grafikkarten Lüftung ziemlich hochstellen und den Punkt bei energieoption einstellen, sodass sie auf passiv steht, weil dass wird alles gekühlt, dass sagt ja auch der Name passiv. Beobachte das ganze einfach mal ne Zeit lang und wenn wirklich nichts mehr geht, erst dann würde ich die Lüfter austauschen vorher nicht. Ich muss sagen, so hoch sind bei dir die Temperaturen aber auch nicht, dass du dir sorgen machen müsstest.
Ach ja hast du schonmal deinen PC entstaubt? Falls nein würde ich das machen und die Lüfter auch von Staub befreien.

0

60 Grad sind nicht wild...bei deiner Ahnung würde ich dir abraten einen neuen Lüfter draufzuschrauben am Ende brennt er deswegen dann ab^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

50-60°C sind nichtmal lauwarm...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tommy9876 14.09.2016, 22:47

Achso, kam mir anders vor da der Prozessor sonst die 50 Grad unter Volllast nicht überschritten hat.

0
sgt119 14.09.2016, 22:48
@tommy9876

Kühler entstauben und WLP erneuern wird die Temperatur wieder drücken

1

Kommt drauf an ob der Overclocked ist also normalerweise ist Coolermaster ziemlich gut - wenn dir die Leistung aber nicht aussreicht würde ich entweder mam im bios schauen ob man die Geschwindigkeit regeln kann oder direkt zu ner Wasserkühlung greifen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DatKev 14.09.2016, 22:49

Einen i5 4590 kann man nicht übertakten und selbst wenn: nur ganz minimal! Wasserkühlung ist für Leute die das letzte bisschen Leistung aus der Hardware quetschen wollen! Für normale, nicht übertaktete Prozessoren wie der 4590 braucht man also definitiv keine Wakü! 

2
niklab2000 15.09.2016, 06:56
@DatKev

Aber er wollte weniger Temperatur also ist eine Wasserkühlung so am effektivsten.

0

Was möchtest Du wissen?