Ich möchte mir ein neues Fahrrad kaufen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich hab nur nen einfaches Mountainbike mit 27 gängen also wenn ich nen berg hochfahre beschleunige ich von 15km/h ganz schnell auf 30 ^^ aber ich würde dir die Makre Cube empfehlen die haben recht gute bikes und sind nicht so teuer

Bergab schnell biken zu können und bergauf auch ganz gut vorranzukommen ist wohl der Grund, weshalb es Enduro Bikes gibt. Mit diesen leichten aber recht federwegstarken Bikes (140-180mm) kann man über Wurzeln und Steine wie auch über Rampen rasen. Die Sprünge sollten normal aber nicht allzugroß sein, also sechs Meter weit und anderthalb Meter Höhendifferenz (höchster Punkt bei Sprung bis Landepunkt) maximal. Wurzeltreppen und Steinfelder sollten im Durchschnitt maximal 20cm hoch sein / Durchmesser haben (also die einzelnen Stufen oder Steine). Wenn du aber mehr vorhast, solltest du dich nach einem Downhiller umsehen.

Ein gutes Enduro in deiner Preisklasse wäre das Radon Slide 150 WL. Die Federelemente sind ordentlich, die Bremsen stark, und mit dem Gewicht von nur 12,7kg sollte kaum eine Steigung Probleme bereiten. Auch die Schaltung besteht durchweg aus hochwertigen XT Komponenten, die Reifen sind für Downhill Trails aber etwas tourig, solltest auf Minions oder andere Downhillreifen ohne allzu großen Rollwiderstand wechseln.

Von Canyon gibt es beispielsweise das Spectral AL 6.0 oder das Nerve AL 8.0 in deiner Preisklasse, beides gute Bikes, das Nerve ist allerdings ein Allmountain Bike, also nicht so sprungtauglich wie das Spectral mit mehr Federweg, maximal ein Meter Höhendifferenz und vier Meter Flugweite sollten die Sprünge normal haben, auch Wurzeln und Steine sollten meist etwas kleiner sein. Das Spectral hält da einfach mehr aus, mag es auch etwas schwerer bergauf gehen. Auch hier sind die Teile beider Bikes hochwertig.

Wichtiger als die Partlist ist aber manchmal, dass das Rad zum Fahrer passt. Daher ist auch die Marke Cube mit dem Frizz oder dem unten genannten Sting eine gute Möglichkeit, denn da kannst du das Rad in der Filiale etwas ausprobieren und so etwas passendes finden (manche Fahrer wie ich kommen aber auch mit fast jedem Rad schnell problemlos klar)

Danke Also ist dieses Fahrrad eine gute Möglichkeit zum springen freeriden und Trias usw

http://m.fahrrad.de/cube-hanzz-pro-26-greennblack-362841.html

0
@Flunschnet15

Naja, das ist ein reinrassiger Freerider, damit kannst du auch sehr große Sprünge machen, aber bergauf musst du schieben, denn das Radl wiegt 16,5kg und die Magic Marys sollen vom Rollwiderstand her erbarmungslos sein.

Wenn du keine so großen Sprünge vorhast (also wie oben beschrieben), wäre das Cube Frizz geeigneter, dass ist ein leichteres Enduro (ich weiß, sechs Meter sind nicht gerade viel...)

Wenn du größere Sprünge vorhast, musst du dich entscheiden. Entweder bergauf schieben oder keine größeren Sprünge. Ich würde dann aber zu einem anderen Freerider raten, die Domain Gabel ist von der Federleistung her nicht so der Hit, gute Freerider, die mir grad einfallen, wären das Univega Ram FR1, das Specialized Status I oder das Norco Truax,

0

Also das heißt dass es absolut kein günstiges freeride fahrrad gibt mit dem man auch bergauf fahren kann Und das Frizz ist über meiner preis kategorie

Könnte so eins für mich gut sein

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/Swoop-175-6-0_id_25936_.htm

Kannst du mir noch sagen wie viel gänge das hat das sehe ich net

Sorry ich kenne mich nicht so gut mit Bikes aus

0

Ich glaube das slide 150 wl hat einen zu kurzen federweg für mich

0
@Flunschnet15

Ähm, wieso soll das Fritzz außerhalb deines Budgets sein? http://www.bike-mailorder.de/index.php?cl=details&anid=201311201406BB02&lang=0&utm_source=googleshopping&utm_medium=preis&utm_campaign=feed&gclid=CjkKEQjw_N-cBRD2k73X3OjJ8eMBEiQAbdPicwGgpDynXV7iPfekBxVSSzxiPmiBPYxJvVqsIbg3zcjw_wcB

Das Swoop ist auch ein Freerider / Downhiller, 15kg werden bergauf auch noch Probleme machen, aber das sollte normal noch möglich sein, auch wenn die Reifen vom Rollwiderstand auch noch heavy sind (die Hans Dampfs verschleißen allerdings auch sehr schnell, danach wären Minions oder Contis ratsam). Die Gabel ist aber nicht so toll, die bietet bergab nicht gerade die beste Federleistung, da performt die 160er Pike vom Fritzz weit besser. Das Swoop hat 10 Gänge, wichtig ist aber nicht die Anzahl der Gänge sondern die Anzahl der Zähne von größtem und kleinstem Ritzel sowie Kettenblätter. Hier bietet das Radl das Maximum am Übersetzungsspektrum, mit 11-36T hinten und 24 zu 36 vorne (wenn du vorne ein 32er Kettenblatt montierst, hast du auch noch genug Untersetzung für bergauf und kannst eine Kettenführung montieren, es artet bei 24 zu 36 nämlich fast schon zu Trackstand aus, da ist Schieben kraftsparender und schneller ^^)

0
@downhillmaster

Hey Downhillmaster- Respekt Gute Antworten schade das es nich so viele "von dir" :DDD gibt

0

Auf jeden fall er ist super nett usw

0

Also das Frizz ist das passende rad zum springen querfeldein fahren trails und bergauf fahren Sorry wenn ich dich mit meinen idiotischen fragen genervt habe Aber du bist ein echt toller typ

0

Kann es sein das die gabel von dem Frizz neu ist von Rock Shox

0

Und als letztes wie gut sind drops mit enduro Bikes geht das oder braucht man da ehr ein freerider

0
@Flunschnet15

Oh je, da erröte ich ja glatt ^^ Und keine Bange, es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Das Fritzz ist für das Geld ein gutes Enduro, das für den Aufstieg wie die Abfahrt in Maßen taugt. Klar, es kommt weder an die Leistung eines Uphillers noch an die Stabilität eines Downhill / Freeriders dran, ist aber ein guter Kompromiss in letztere Richtung.

Die Pike Serie gibt es schon lange, allerdings hatte sie von 2009 bis 2012 Pause, um 2013 ein Comeback zu feiern. Ist eine der besten AM / Enduroserien von RockShox.

Drops... naja, kommt drauf an, auch hier kann man sagen, bis etwa 1,5 Meter Höhendifferenz sollte der Rahmen das packen, aber mehr auch nicht (zumindest nicht auf Dauer). Einen Drop ins Flat, also ohne Gegenrampe, solltest du dem Bike aber eher nicht zumuten.

0

In deiner Preisklasse würde das Cube Sting 140 liegen. Ordentlicher Federweg, zwar keine 200mm aber ganz gutes Bike. Bist im Listenpreis bei 2000€

Es gibt viele gute Bikes in der Preisklasse. Und wenn du doch ein besseres willst, kaufs dir gebraucht.

(Super) Enduro ist die Antwort!

Was möchtest Du wissen?