Ich möchte mich verändern vor allem meinen körper, meine Ernährung und meine Lebensweise ich fange immer an und nach 2 wochen hör ich auf warum ist das so?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt darauf an, wie deine Umstände so sind. Gehst du arbeiten? Hast du feste Pausen und kannst du dir deine Mahlzeiten auswählen bzw. von zu Hause aus vorbereitet mitnehmen? Wie bist du im Umgang zu deinen Mitmenschen? Hast du die Möglichkeiten (z.B. stressbedingt) das so durchzuziehen wie du es gerne hättest? Und das wichtigste... du brauchst mehr Selbstdiziplin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann daran liegen dass du dir zu viel vornimmst. Von 0 auf 100 klappt meistens nicht, da Gewohnheiten eine starke Macht haben. Man muss sich da schrittweise rantasten.

Ich hab früher immer versucht, 500kcal Defizit zu haben. Klappte nie. Dann hab ich es erstmal mit nur 300 probiert, siehe da, das ging. Nach einiger Zeit packte ich dann auc die 500. Könnte auch Sinn machen, erstmal die Süßigkeiten weg zu lassen (kenne dein Essverhalten halt nicht).

Dasselbe gilt für Sport. Ich machte erst 2mal die Woche regelmäßig Sport (nur Ausdauer). Dann hab ich noch einen Tag dazu genommen, für die Muskeln. Irgendwann will ich viermal machen pro Woche. Aber langsam ranführen an das neue Verhalten und nicht alles auf einmal.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal gehört, dass man ein neues Vorhaben acht Wochen lang konsequent ausüben muss, dann wird es zur Gewohnheit.

Wenn es so ist (habe es noch nicht ausprobiert), ist das doch tröstlich: acht Wochen sind ein überschaubarer Zeitraum.

In diesem Sinne wünsche ich dir: halte durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?