Ich möchte mich verändern, aber wie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh täglich joggen, mach ein Intervall-Training, da ist der Anfang nicht so schwer.

Das Problem kenne ich glaubs mir (ich besuche auch dann in Herbst eine neue Schule) 

1. Gegen das Nägrlbeißen haben mir sehr Knaberreien geholfrn, alles das zwischen den Zähnen knirscht und knackt, müssen gar keine Chips sein, Knäckebrot war mein absoluter Favorit

2. Also Sport wäre keine schlechte Sachen, muss ja jetzt nicht "direkt Sport sein" wie Joggen oder Krafttraining, wie wärs mit einmal am Tag 1/2h - 1h mal spazieren gehen oder Radfahren? 

3.Deine ganze ernährung umkrempeln musst du nicht, auch Kalorienzählen ist nicht nötig, schau einfach das du weniger zu Sachen greifst die sehr fetthalzig sind, natürlich kannst du dir paar mal was erlauben aber Käsespätzle, Spaghetti und Co. nicht jeden Tag.

Dann rutscht das ganze wie von selbst, ich weiß ja nicht wie du dich in letzter Zeit bewegst und ernährst, aber das sollte funktionieren (unter normalen Umständen)

VIEL GLÜCK! 🙂🙈🍀

Abnehmen geht nur mit der richtigen Ernährung... 70% Ernährung 30% Sport

Wie willst du ohne richtige Ernährung und Sport abnehmen?

Was möchtest Du wissen?