Ich möchte mich impfen lassen wegen Clever Fit wegen die 3G Regeln und kein bock mich immer Testen zu lassen. Meine Mutter meinte der Stoff ist unerforscht!?

8 Antworten

Lass dich von deinem Hausarzt beraten und fälle dann deine Entscheidung.

Ich kenne niemanden, der die Impfung nicht vertragen und Schäden davongetragen hat. Kleine Impfreaktionen ausgenommen, aber die hast du bei jeder Impfung, auch bei denen, die jahrelang zugelassen sind.

Meine Mutter meinte der Stoff ist unerforscht!?

Da irrt sie. Der Stoff ist sehr gut erforscht. In den letzten 9 Monaten wurden über 5 Milliarden Dosen verimpft. Noch besser kann man einen Stoff nicht erforschen. Wenn sechs, acht oder zehn Milliarden Dosen verimpft wurden, gewinnen wir dadurch keine zusätzlichen Erkenntnisse.

Ich habe Angst vor schlimme Nebenwirkungen und Angst zu sterben an dem Stoff

Brauchst Du nicht zu haben.

Stand August 2021 wurden in DE knapp 103 Millionen(!) Dosen verimpft. Dabei kam es innerhalb der letzten 9 Monate zu 48 Todesfällen die wahrscheinlich auf die Impfung zurückzuführen sind (48 Tote schaffen die Ungeimpften an einem einzigen Tag). Und auch diese Todesfälle sind nicht einfach so - plopp - tot umgefallen sondern litten an Vorerkrankungen: https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-31-07-21.pdf?__blob=publicationFile&v=5

Du musst Dir als 23-jähriger wirklich keine Sorgen machen.

Leider habe ich Angst dran zu sterben

Überleg mal: vor einer Krankheit, an der bislang über 90.000 Ungeimpfte gestorben sind, hast Du keine Angst. Aber vor der Impfung, die dich vor dieser Krankheit schützt, hast Du Angst?

Das passt nicht zusammen, oder?

Ist bisschen so wie wenn Du sagst "Weil ich Angst habe, dass mir beim Autofahren einer hinten reinfährt, fahre ich grundsätzlich auf der Gegenfahrbahn".

Alex

Was zählt den jetzt so als Vorerkrankungen ?! Astma !?

0
@Kevin715
Was zählt den jetzt so als Vorerkrankungen ?! Astma !?

Nein. Asthma ist keine Vorerkrankung, die ein erhöhtes Impfrisiko bedeutet. Im Gegenteil, gerade Asthma-Patienten sollten sich unbedingt impfen lassen, weil für sie das Risiko, an einer Covid-Erkrankung zu sterben, sehr viel höher ist als für gesunde Menschen.

0
@Kevin715
Ich hatte mal Asthma

Dann solltest Du nicht Angst vor der Impfung sondern vor der Infektion haben!!

0

Wenn sie sagt der Stoff ist zu unerforscht, dann such dir aus dem Internet raus ob er für *Dich* genug erforscht ist.

Dir kann es dann egal sein was sie sagt, weil du dich damit abgefunden hast oder eben nicht mit dem grad der erforschung!

Mit 23 Jahren brauchst du nicht auf das hören was deine Mutter sagt. geh hin und fertig. Es kann nichts schlimmes passieren außer das du Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen oder so bekommst. Zu dem kannst du dich von dem Arzt der dich Impft darüber aufklären lassen wenn du dir auch unsicher bist. Wenn man wirklich daran stirbt, dann wären jetzt ca. 61% in Deutschland schon gestorben.

Andere "neue" Impfstoffe sind auch nicht besser erprobt ( eher schlechter sogar ), das Verfahren dauert bei anderen Stoffen nicht aufgrund der besseren Erforschung länger, sondern weil es fehlendes Kapital bzw. fehlende Probanden gibt. An so vielen Menschen wie bei der Corona Impfung ist kein Impfstoff jemals getestet worden. Die meisten Menschen wissen normalerweise auch nicht welche Impfstoffe ihnen gespritzt werden und ob diese nicht vielleicht auch "Neu" sind. Das ganze Thema wurde nur so gehypt das plötzlich jeder ein Experte ist.

Was möchtest Du wissen?