Ich möchte mich gerne positiv ändern aber wie geht es 100%?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Fragen stellen, weil man etwas nicht weiß, ist nie dumm im Gegensatz zu dummes Zeug daherzureden, nur um auch einmal die Lippen zu bewegen (was viele mit Antworten verwechseln).

Oftmals ist es aber so, daß man die richtigen Fragen an der falschen Stelle stellt oder auch an der richtigen Stelle die falschen Fragen.

Mit genügend Nachdenken den eigenen Charakter ändern geht nicht, weil der Charakter die Denkweise bestimmt und man aus einer vom Charakter geprägten Denkweise durch Nachdenken lediglich den schon vorhandenen Charakter noch weiter festigt.

Erkenntnis in Verbindung mit Lebenserfahrung kann aber  beides ändern, Charakter und Denkweise. Neue Lebenserfahrung bekommt man aber nicht, wenn man sie nur dort sucht, wo man schon immer war. Und neue Erkenntnis bekommt man nicht, wenn man das, was man gerade erkennt, für schlecht hält, weil man sich bemüht, alles, was einem nicht gefällt, von sich fernzuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fange doch einmal damit an, dich wirklich für neue Dinge zu interessieren, sie zu hinterfragen und selbst zu recherchieren. Begriffe oder Themen, die dir unklar sind, kannst du heutzutage so einfach, zumindest grob, aufarbeiten, immerhin ist der schnelle Zugang zu Wissen nie so leicht gewesen.

Nur durch Interesse beseitigst du Unwissen, denn sie gibt dir die Motivation, auf Entdeckungsreise zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser Fragen als nicht Fragen...Meiner Meinung nach. So wie der Sesamstraßen-Song..."...Wer nicht fragt beliebt dumm"

Wenn du dich in bestimmten Fächern verbessern willst dann lerne das notwendige oder was meinst du mit Verbessern? Es ist schon eine enorme Persönlichkeits-Verbesserung, wenn du dein Selbstwertgefühl steigerst und nicht so darauf achtest was andere über deine Fragen denken...

LG

Sandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

reine willensangelegenheit, bei der du dein triebleben beherrschen mußt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du etwas nicht weisst und wissen willst, was es damit auf sich hat, ist es berechtigt und gut, eine Frage zu stellen.

Frägst du jedoch einfch so, weil du plappern willst und dich die Antwort gar nicht wirklich interessiert, dann lass die Frage und nerve nicht.

Kleine Kinder fragen immerzu Warum? Wieso? und dann?

Drum: Überlege erst, bevor du eine Frage stellst, was es damit auf sich hat. Vermutlich weisst du ja schon selbst die Antwort oder ahnst sie.
Und dann höre aufmerksam der Antwort zu, lass die andere Person ausreden und stelle erst darnach, nachdem du die Antwort 'verdaut' hast, eine Anschlussfrage. Das zeigt, dass du dich tatsächlich für die Sache interessierst.

Fragen heisst zuhören und auch selber deine Hirnwindungen in Betrieb setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fragen ist das Beste, was du machen kannst, meiner Meinung nach, ohne Fragen, keine Antworten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?