Ich möchte mich arbeitssuchend melden - Welche Unterlagen brauche ich?

4 Antworten

Erst mal gar keine, außer Deine Persönlichen Daten. Du kannst beim Arbeitsamt anrufen ( Die Service-nummer ) dann sagt die Stimme am Telefon irgendwann: ,, wenn Sie sich arbeitsuchend melden möchten, drücken Sie die ... `` dann wirst Du verbunden. Dort werden dann nur Deine Daten aufgenommen ( Name, Wohnort usw. ) Dann vereinbart Ihr einen Termin, damit Du mit Deinem zukünftigen Arbeitsvermitler über Deine aktuelle Situation reden könnt :-) Hoffe ich hab geholfen :-)

garkeine ist blödsinn, wenn das zwei daumen hoch verdient, dann weiß ich aber auch nicht. ich bin leiharbeiter und deswegen öfter arbeitssuchend. du brauchst den perso, die lohnsteuerkarte, die kündigung (wichtig: du musst dich bereits in der kündigungsfrist arbeitssuchend melden)und deinen lebenslauf. deine arbeitsbescheinigung wenn du sie hast, wenn nicht, sofort nach erhalt nachreichen. sozialversicherungsausweiß.wie die anderen auch schon schrieben

Nächstes Jahr Ausbildung nach Abitur. Jetzt Arbeitssuchend melden?

Hallo, ich habe im Juni 2015 mein Abitur abgeschlossen und war mir recht unsicher, welche berufliche Richtung ich zukünftig einschlagen sollte. Nun habe ich mich entschlossen, nächstes Jahr eine Ausbildung zu beginnen. Meine Eltern haben jetzt gemeint, ich solle mich doch arbeitssuchend melden, damit das keine Probleme mit Kindergeld/Rentenversicherung gibt. Ich möchte aber nächstes/n Frühjahr/Sommer noch ein paar Monate mit Work&Travel ins Ausland. Geht das überhaupt bzw. was hat mich nach meiner Meldung als Arbeitssuchend zu erwarten? Vielen Dank bereits im Voraus.

...zur Frage

Kaufmann für Bürokommunikation - welche Möglichkeiten?

Hallo,

nimmt es mir nicht übel aber momentan bin ich etwas ratlos.
Gelernt habe ich Kaufmann für Bürokommunikation, abgeschlossen mit einer durchschnittlichen Note (zumindest für diese Berufsausbildung). Ich habe nach meinem Abschluss leider bislang nur ca 1 Jahr Berufserfahrung im Büro als Sachbearbeiter im Bestattungswesen sammeln können. Nun bin ich auf Jobsuche da mein Betrieb pleite ging und ich bin damit leicht überfordert, obwohl ich 25 Jahre alt bin ist mir aufgefallen, dass das alles garnicht so einfach ist, zumindest empfinde ICH das so. Wenn ich in den gängigen Jobportalen wie  meine Stadt.de, EBay Kleinanzeigen, Xing usw. schaue fällt mir auf, das oftmals Berufserfahrung gefordert wird. Wenn ich richtig informiert bin gilt man erst nach mehreren Jahren als berufserfahren. Dadurch das ich meinen letzten Job durch einen Bekannten bekam, fällt es mir momentan schwer, auf eigene Faust einen geeigneten Job zu finden, weil ich schlichtweg überfordert und unerfahren bin nehme ich an.

Ich habe so einige Fragen, die selbst mir  "komisch" oder "dumm" vorkommen aber stelle diese nun trotzdem in der Hoffnung, ernste und aufschlussreiche Antworten zu erhalten.

In welchen Bereichen kann ich mich bewerben, außer welche die mit Rechnungswesen etc zu tun haben? Mit Buchhaltung habe ich es nicht so.

Wie lauten die genauen Berufsbezeichnungen, die ich zB in den Jobportalen eingeben kann? zB Sachbearbeiter etc.

Gibt es ausreichend stellen als Kaufmann für Bürokommunikation, wo ich nicht direkt Mathematik studiert haben muss um diese ausüben zu können?

Was für Aufgaben (wie gesagt ohne Buchhaltung o.Ä.) kann man generell mit dieser Ausbildung ausüben? Und wird dies überhaupt ausreichend gesucht?

Ich bedanke mich für eure Unterstützung und Antworten :)

LG

...zur Frage

Warum beim Arbeitsamt melden?

Welche Nachteile hat es, wenn man sich nicht arbeitssuchend meldet? Sollte man sich arbeitssuchend melden, obwohl man gar keine Berufstätigkeit aufnehmen will?

...zur Frage

Kann Arbeitgeber feststellen dass man nicht arbeitssuchend gemeldet ist?

Hallo Leute,

ich bin mir nicht ganz sicher ob ich arbeitssuchend gemeldet bin. Ich war erst gemeldet, aber ich glaube ich hatte mich wieder abgemeldet gehabt. Habe mich jedenfalls selbst um meine Bewerbungen gekümmert. Meine Frage jetzt an euch: Kriegt mein neuer Arbeitgeber raus dass ich nicht arbeitssuchend gemeldet bin bzw. ist das überhaupt relevant für ihn? Wenn ich den Job kriege, brauch ich mich doch eh nicht anmelden oder?

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Bei Jobcenter arbeitssuchend bzw. ausbildungssuchend melden?

Ich hatte eine Schulische Ausbildung gemacht habe die im 2. Lehrjahr abgebrochen nun muss ich mich beim Jobcenter melden.

Welche Unterlagen brauche ich?

Abgangszeugnis
Reisepass

oder reiche die beiden aus?

Ich gehe persönlich dahin!

Bin 19 und wohne in Berlin

...zur Frage

Finde keinen Job (!) Ratschlägee?

Moin Moin, ich bin 22 Jahre jung und gelernte Industriekauffrau. Meinen Abschluss habe ich 06/2014 absolviert. Nach der Ausbildung wurde ich nur für ein paar Monate übernommen. Seit dem 10/2014 bin ich arbeitssuchen. Insgesamt habe ich knapp 60 Bewerbungen rausgeschickt und nur 1x die Möglichkeit gehabt, mich bei einem VG zu präsentieren. Meine Bewerbungsmappe wurden bereits überarbeitet. Ja sogar ein freiwilliges Bewerbungs-Coaching habe ich wahrgenommen. Der Coach war von meinem Anschreiben sehr angetan und meinte nur, dass das mal etwas origineller ist und kein Standard. Toll ... aber irgendwas läuft ja wohl doch echt verkehrt :(

Hier mein Abschreiben ... für offene Kritik und Ratschläge bin ich stets offen. Danke im Voraus.

Hinweis: Das Anschreiben gebe ich mit in die E-Mail ein und zusätzlich als PDF-Dokument

Bewerbung als XXX Stellenanzeige: XXX

Sehr geehrte Frau XXX,

Sie suchen eine strukturierte und kundenorientierte Mitarbeiterin, für die ein gutes Organisationsmanagement, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein gelebte Praxis sind? Dann möchte ich mich mit großer Freude bei Ihnen vorstellen. Ein Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen spricht mich besonders an, da die Perspektiven mich begeistern und ich meine Stärken durch unterschiedliche, neue und interessante Aufgaben gerne ausbauen möchte.

Nachdem ich meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der XXX erfolgreich abgeschlossen habe und anschließend im XXX der Tochtergesellschaft arbeitete, suche ich nun nach neuen Weiterentwicklungsmöglichkeiten in einem modernen und zukunftssicheren Unternehmen. Zuletzt lag der Schwerpunkt meiner Tätigkeit in der XXX. Dazu gehörten die Verwaltung der Telefonanlage, die Ablage sowie die Terminkoordinierung. Eine termingerechte Raumreservierung sowie das Bewirten der Gäste waren für mich selbstverständlich. Neben der Leitung unterstütze ich das Team im Tagesgeschäft. Mein Organisationstalent durfte ich bei der Planung und Umsetzung der alljährlichen Azubi-Tagung, dem 19. XXX halbmarathon sowie der Verwaltung der Werbemittel für die Marke XXX unter Beweis stellen.

Ich bin eine vielseitig interessierte Mitarbeiterin und arbeite gerne teamorientiert. Um mein Wissen stetig zu erweitern, nehme ich Weiterbildungsmöglichkeiten gerne wahr. Nicht nur diese Eigenschaften, sondern auch Flexibilität, Belastbarkeit und Freude am Beruf zeichnen mich aus.

Aktuell befinde ich mich in keinem Arbeitsverhältnis, deshalb stehe ich Ihnen kurzfristig zur Verfügung. Meine Gehaltsvorstellungen liegen zwischen XX.XXX – XX.XXX Euro brutto im Jahr.

Wenn ich Sie von meinen Kenntnissen und Fähigkeiten überzeugt habe, freue ich mich sehr darauf, Sie bei einem persönlichen Vorstellungsgespräch kennenzulernen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?